Viele können diese simple Aufgabe nicht lösen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Ja, vermutlich jeder, der noch nicht auf die Grundschule gewesen war. Intelligenz hat zu einem hohen Maß etwas mit Wissen zu tun. Intelligenz hat also auch immer etwas mit der Fähigkeit zu tun, lernen zu können. Ein optimales Lernen ist nur möglich, wenn man gute Lehrer hat. Bücher werden absichtlich unverständlich und uneffektiv geschrieben. Das heißt so, dass man sehr viel Energie aufbringen muss, um aus den Büchern etwas für sich herausziehen zu können.

      Ohne das Internet und weitere Hilfsmittel sind Bücher zu Naturwissenschaften oder zu Mathematik überhaupt nicht zu verstehen. Aber es ist das Einzige, was einem Sklaven angeboten wird.

      Die Weltmafia-Idioten sind objektiv Idioten und geisteskrank sowie kriminell, aber im Gegensatz zu den Sklaven werden sie optimal ausgebildet. Mein Ziel ist es auch gar nicht spitze zu werden - egal in was. Da ich ein Sklave bin, den man nicht voll kontrolliert, ist das auch gar nicht erwünscht und es ist auch gar nicht möglich. Mein Ziel ist es etwas zu tun, was mich weiterbringt oder zumindest nicht schadet. Das ist bei meinen Lebensumständen schwer genug und das Maximale, was ich erreichen kann. Und ja, wenn ich das noch 10 Jahre durchziehe, habe ich vielleicht dann das Niveau eines Gymnasiallehrers und könnte theoretisch Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Mathe, Physik, Chemie, Biologie, Latein, Englisch, Französisch und Deutsch unterrichten. Vielleicht aber auch nicht. Auf jeden Fall werde ich mich verbessern, dazulernen und meinen Geist etwas trainieren.

      Es ist ja auch eine Sache Bücher durchzuarbeiten und sagen wir mal zu 90% zu verstehen. Eine andere Sache ist es das was man gelesen hat in sein Langzeitgedächtnis zu bringen. Das kostet noch mehr Zeit und ist mit den für mich als Sklaven vorgegebenen Lehrmethoden noch wesentlich schwerer durchzuführen.

      Wildschwein wrote:

      Nein, das ist Unsinn.

      Auch wenn ich ein Genie bin, aber dieser Beweisführung kann ich nur schwer widersprechen.

      Wildschwein wrote:

      Zu wissen was Geichungen sind und Grundrechenarten, wird natürlich vorausgesetzt. Der Fallstrick liegt wo ganz anders.

      Sie sind lächerlich. Ihre "Aufgabe" hat nichts mit ner Gleichung oder Grundrechenarten zu tun, sondern damit, dass Punkt vor Strichrechnung geht und Klammersetzung vor Punktrechnung. Viele ältere Menschen wissen das nicht, weil sie das in ihren Volkshochschulen damals nach dem Krieg nicht gelernt haben.

      Aber immerhin eines scheinen Sie verstanden zu haben, dass Ihre gestellte "Aufgabe" simpel ist. Zumindest dieser Aussage kann ich mich anschließen.