Pinned Philippe Coutinho.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      New

      Scheint fix zu sein:

      "Dem Journalisten Kerry Hau von „Spox“ und „Goal“ bestätigte ein Barça-Sprecher die Einigung über den vorübergehenden Transfer des 27-jährigen brasilianischen Nationalspielers. „RAC1“ hatte zuvor darüber berichtet, dass Coutinho schon am Sonntag in München aufschlagen könnte, um einen Vertrag zu unterschreiben. Der Deal zwischen dem spanischen und dem deutschen Titelträger beinhaltet dem Vernehmen nach eine Kaufoption."

      transfermarkt.de/coutinho-vor-…sonntag-/view/news/343457

      Wird auch höchste Zeit, ich würde ihn auf die Acht stellen und Müller auf die Bank.
      Gnabry und Coman dürfen nicht darunter leiden.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      New

      Schätze 20 mio. Leihe p.A. für zwei Jahre und danach 60 mio. Kaufoption.

      Das wäre dann analog der Leihe von James.
      Nur teurer.

      Wird aber alles nichts nützen solange der Kroate es nicht schafft die Defensive zu stabilisieren. Dazu ist er trainermäßig zu limitiert.
      Von Taktik hat er sogar gänzlich keine Ahnung.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      New

      Ist doch klar wenn man die besseren Alternativen wie Boateng und Hernandez ignoriert und ohne echten Sechser spielt.
      Das 1:1 geht auf Müllers Kappe der nicht mehr verteidigen will oder kann (er hätte den Hertha Neger weggrätschen können) und
      das 1:2 geht auf Pavards Kappe der lieber mit aua aua zu Mami rennt anstatt den Grujic zu decken.

      Was trainiert der Kovac eigentlich ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      New

      Übrigens hat den KHR persönlich nach München geholt, Brazzo durfte nur die Aktentasche tragen.

      "Karl-Heinz Rummenigge ließ nach dem 2:2 der Münchner gegen Hertha kaum Zweifel daran aufkommen, dass der Transfer von Barcelonas Offensiv-Star Philipe Coutinho Chefsache war. Gemeinsam mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic war der Bayern-Boss vergangenen Mittwoch nach Barcelona gereist, hatte den Deal in Gesprächen u.a. mit Barcelona-Präsident Josep Bartomeu klargemacht. Rummenigge: „Ich habe ein sehr freundschaftliches Verhältnis mit dem Präsidenten von Barcelona. Das war jetzt vielleicht ein bisschen hilfreich.“"

      sportbild.bild.de/bundesliga/v…sfers-64022652.sport.html

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      New

      15-20 Mio Leihe und Kaufoption 120 Mio. Dass Barca einen 145 Mio Einkauf nicht für 60 Mio hergibt, ist eigentlich auch klar, zumal sein Marktwert 90 Mio beträgt. Der Vorteil ist ja, dass wir ein Jahr lang schauen können, ob er das geld wirklich wert ist.
      War mir (und sicherlich auch jedem anderen) klar, dass einer der Bosse den Coutinho Transfer eingetütet hat. Brazzo hat dafür weder die nötige Erfahrung noch das entsprechende Standing.

      poldi wrote:

      Um die Defensive sollte man sich langsam aber wirklich mal Gedanken machen! Das gestern ging wieder viel zu leicht für die Hertha.
      Das erste Gegentor ist abgefälscht von Ibisevic Rücken, da kann keiner was machen. Und Gegentor Nr. 2 resultiert aus einer Kopfverletzung von Pavard. Da muss Süle auch etwas schneller im Kopf sein und selbst Grujic decken, zumal er wesentlich näher dran ist wie Pavard. Wir müssen vorne einfach noch effektiver werden. Wenn ich mir den Fehlschuss von Tolisso anschaue, wird mir ganz schlecht. Auch Gnabry kann den einen oder anderen besser aufs Tor bekommen. Leandowski hat seine Quote erfüllt, aber es kann nicht nur immer an Ihm hängen. Auch Müllers Kopfball darf gerne auch aufs Tor kommen und nicht drüber.

      New

      Gelegenheit wrote:

      Das erste Gegentor ist abgefälscht von Ibisevic Rücken, da kann keiner was machen.
      Da war es doch schon zu spät. Müller hatte die Möglichkeit ihn gar nicht zum Schuss kommen zu lassen.

      Gelegenheit wrote:

      Gegentor Nr. 2 resultiert aus einer Kopfverletzung von Pavard
      Grujic hat die gleiche "Kopfverletzung" gehabt aber der hat sich nicht die Birne gehalten und Mami Mami gerufen, sondern
      mit Mumm weiter gespielt und eingenetzt.
      Pavard ist eine verdammte Memme - das Tor geht klar auf seine Kappe. Schon die "Kopfabwehr" war dilettantisch.

      Boateng ist wegen seiner Nichtberücksichtigung berechtigt sauer. Dabei hatte er sich entschuldigt und überzeugte bisher auf
      der ganzen Linie.
      Warum Kovac ihn nicht brachte bleibt sein Geheimnis.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      New

      Sybok wrote:

      Was erwartet ihr alle von Coutinho.
      Das er den Unterschied ausmacht.

      Sybok wrote:

      Der war nur zweite Wahl bei Barca.
      So lange da ein Messi spielt ist jeder Stürmer nur zweite Wahl aber für diese zweite Wahl hat er noch ganz schön Tore und Vorlagen gemacht.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      New

      Kovac sollte jetzt das System von 4-3-3 auf 4-2-3-1 ändern, denn Coutinho ist ein klassischer Zehner.
      Bei Barca wurde er auf beiden Außenpositionen verschlissen, was erklärt das er dort nicht so recht
      klar kam.
      Wenn man einen Coutinho aufstellt muss man unbedingt zentral im Mittelfeld kompakt stehen, denn
      der Brasilianer ist nicht gerade ein Defensivkünstler, d.h. Thiago und sein Nebenmann (vermutlich
      Goretzka) müssen etwas tiefer stehen und im Umschaltspiel nach hinten konzentriert und schnell reagieren.
      In der Offensive erwarte ich mir von Coutinho noch mehr Chancen und vor allem auch Tore, hoffentlich
      lässt ihn der Dilettant Kovac nicht für den Stolperer Müller auf dem Flügel oder der Ersatzbank versauern.

      Meine optimal Bayern Elf sieht so aus:


      .........................Neuer

      ....Kimmich - Süle - Hernandes - Alaba

      ................Thiago - Goretzka

      .........Gnabry - Coutinho - Coman

      ...................Lewandowski

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      New

      Auf der 10 ist er am stärksten da hast du recht Alfred. Somit ist unsere mehr als zäh verlaufende Transfer Periode doch noch zu einem guten Ende gekommen.

      Aber da sieht man mal Sturkopf Pep der Sane eingesetzt hat obwohl sein Transfer bevor stand und Barca die Coutinho nicht mehr aufgestellt hatten als er kurz vor seinem Wechsel stand um keine Verletzung zu riskieren.