Champions League 2019/20 - Gruppenspiel 2: Tottenham Hotspurs - FC Bayern München, Dienstag 1.10.19 um 21:00 Uhr!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Champions League 2019/20 - Gruppenspiel 2: Tottenham Hotspurs - FC Bayern München, Dienstag 1.10.19 um 21:00 Uhr!



      Tottenham ist ein unangenehmer Gegner wegen seiner außerordentlichen Kampfkraft. Sie haben nicht so viele Superstars wie ManCity oder
      Liverpool, gleichen aber vieles mit großem Einsatz und Laufleistung aus.
      Ihre Ausnahmespieler sind natürlich Harry Kane und Christian Eriksen, dazu noch die sehr guten Son und Alli.
      In der PL haben sie in 7 Spielen nur 11 Punkte geholt, was nicht gerade sehr pralle ist.

      Für unsere wird es darauf ankommen sich nicht überrollen zu lassen und Kane und Eriksen auszuschalten. Dazu ist ein besseres kollektives Abwehrverhalten
      als zuletzt in der BuLi nötig und man sollte überlegen ob man einen weiteren "Zerstörer" ins defensive Mittelfeld einbaut. Martinez wäre dazu sicher prädestiniert.
      Vielleicht bleibt Thiago für ihn mal auf der Bank, denn der ist zur Zeit nicht in Hochform.
      So würde ich die Startelf auswählen:


      ..........................Neuer

      ........Pavard - Süle - Boateng - Alaba

      .................Kimmich - Martinez

      ............Gnabry - Coutinho - Coman

      .....................Lewandowski

      Ulreich - Hernandez, Davies - Tolisso, Thiago, Cuisance - Perisic, Müller.


      Es fehlen:
      Goretzka, Arp.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Das wird unser härtester Gegner um Platz 1. Super Mannschaft mit vielen sehr guten Spielern, da entscheidet die Tagesform. Wenn wir auswärts 1 Punkt mitnehmen wäre ich zufrieden.
      Alfred da hast du recht, weiß garnicht was mit Thiago los ist. Ungewohnt viele Fehlpässe die uns oft in Bedrängnis bringen und Samstag sein Schuß auf Neuer der zum Glück vorbei ging. Was ihn da geritten hatte? Hoffe er findet bald wieder zu alter Stärke zurück.
      Hernandez scheint nicht rechtzeitig fit zu werden.
      Er fehlt beim Abschlußtraining.
      Das sollte aber kein Problem darstellen, denn Alaba ist wieder zurück und Boateng hat in der Innenverteidigung bisher
      recht gut gespielt.

      Noch ein Tip:
      SPORT 1 überträgt heute ab 16:00 Uhr das Youth League Spiel unserer U19 bei Tottenham.
      Unser CL Spiel wird live bei DAZN übertragen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Großartiger 4:1 Sieg unserer U-19 in London.
      Überragend unser 16-jähriger Rechtsaußen und Mini Robben Lasse Günther. Der ist schnell, robust, zweikampfstark und
      hat einen unwahrscheinlichen Schuss und zwar links wie rechts.
      Wenn der so weiter macht wird das mal einer.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die Aufstellung ist raus:


      ...........................Neuer

      ........Pavard - Süle - Boateng - Alaba

      ...................Kimmich - Tolisso

      ............Gnabry - Coutinho - Coman

      ......................Lewandowski

      Ulreich - Davies, Martinez, Thiago, Cuisance - Perisic, Müller.


      Es fehlen:
      Goretzka, Hernandez, Arp.

      Thiago bleibt zunächst mal draußen was verständlich ist, doch warum spielt Tolisso und nicht Martinez der wesentlich robuster,
      kopfball- und zweikampfstärker ist ?

      Bei Tottenham sitzt auch Eriksen nur auf der Bank, d.h. beide Mannschaften spielen ohne ihren Regisseur,

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Super Spiel unserr Mannschaft wie ich finde mit einer vielleicht etwas glücklichen Führung, da Tottenham auch einige Chancen hatte. Aber wir haben uns von dem frühne Gegentor überhaupt nicht beeindrucken lassen und spielen konzentriert nach vorne. Kimmich sollte laut KHR liefern und er liefert. Tolles Tor auch von Lewa - dem aktuell besten Mittelstürmer!
      Freu mich auf Halbzeit 2. Hab das Gefühl, dass wir in Tottenham gewinnen werden...
      Tottenham war 30 Minuten lang die bessere Mannschaft mit besserem Zweikampfverhalten und den besseren und häufigeren Chancen.
      Unsere Abwehr wie ein Hühnerhaufen, nur Neuer hat uns den Arsch gerettet.
      Doch Tottenham schien sich übernommen zu haben, denn ab der 30. war der Ofen aus und Lewandowski konnte nach einem kläglich
      vergebenen Freistoß mit Glück seinen Kunstschuss anbringen.

      In der 2. Halbzeit würde ich Martinez für Tolisso bringen, der das 0:1 verschuldet hat.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      HZ

      Vorweg - Tolisso statt Thiago ist für mich ein klarer Aufstellungsfehler, Tolisso war zuletzt eher ein Mitläufer denn ein Gestalter. Sein vollkommen unnötiger Fehler führte zu 1:0.

      Kimmich und Lewa mit überragenden Abschluss - trotzdem bin ich mir noch immer nicht sicher, ob Kimmi uns als RV mehr bringen würde - diese Defensivseite war löchrig wie ein Schweizer Käse.

      WAS FÜR EIN SPIEL - ich bin von der ersten Minute an total auf Adrenalin - eigentlich waren die Engländer schon Herr im eigenen Haus - aber dank eines überragenden Neuer liegen wir trotzdem vorn.

      Man darf sich auf die zweiten 45 Minuten freuen!
      Und Schluß.

      Wenn es noch irgend eines Beweises bedurfte, was die beste Position für Kimi ist,
      Wenn es noch irgend eines Beweises bedurfte, warum Thiago spielen MUSS:
      DIESES SPIEL HAT ALLE NOTWENDIGEN BEWEISE ERBRACHT.

      Kovac hat uns mit seiner Startaufstellung deutlich geschwächt, Tolisso statt Thiago ist eine Zumutung. Er verschuldete das 1:0, und wir haben es nur Manuel zu verdanken, dass die Engländer in ihren starken 30 Minuten und nicht schon mit 3 Toren „bedient“ haben, und somit diesen Sieg unmöglich gemacht hätten.

      Alabas Verletzung hat eine Umstellungs- und Auswechslungskette in Gang gesetzt, die dazu führte, dass eine für heute nahezu perfekte Elf auf dem Platz stand. Thiago hat sofort die Fäden in die Hand genommen, den Ballbesitz in die Höhe geschraubt, und uns die Kontrolle gegeben. Selbst die beiden sehr zweifelhaften Elfmeterentscheidungen jeweils gegen uns konnten uns nur sehr kurz aus dem Konzept bringen. Danach war nahezu jeder Schuß ein Tor.

      Ein besonderes Lob gehört auch Coutinho - er spielt sehr ähnlich wie Thiago:
      Immer anspielbar.
      Löst jede Situation, meist nach vorn.
      Macht die Spieler um sich rum stärker.

      Thiago und Coutinho - für mich waren das heute die „Strippenzieher im Hintergrund“ - die Väter des Erfolges.

      Das Spiel und auch das Ergebnis ist ein Statement:

      WER DIE CL GEWINNEN WILL, MUSS ERSTMAL AN UNS VORBEI!
      Wollte gerade was zum Spiel schreiben aber Lichtmachman hat eigentlich alles gesagt.

      Ein wundervoller CL Abend, Erinnerungen an das WM Spiel in Brasilien werden wach und gerade diese überschätzte Premier League hat sowas mal gebraucht aber sowas von.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Also heute fehlen mir einfach die Worte für diese Magische Nacht. Am Anfang hat uns Neuer gerettet aber auch wir hatten eine Super Chance. Was dann in der 2. Halbzeit passiert ist war was für die Geschichtsbücher und Gnabry nicht zu stoppen. Wäre vor dem Spiel mit einem Unentschieden zufrieden gewesen aber so ein Auswärtsspiel in der CL habe ich noch nie gesehen und das nicht bei einem Außenseiter sondern bei einem Top Club.
      Bin immer noch ganz geplättet von diesem Abend.
      Der Schiri muss rot geben für den Tritt an Alaba, er springt mit Absicht auf ihn drauf und der Elfmeter gegen uns war der absolute Witz.
      Letzten Endes kriegt man auch für den schönsten Sieg nur drei Punkte, nicht mehr oder weniger. Insofern zählt der Ach-und-Krach-Sieg der Frankfurter Eintracht mit 1:0 genau so viel. Wie Punkte zustande kommen ist nach 14 Tagen vergessen, Hauptsache man hat sie.

      Solche Siege wie das 7:2 bringen halt auch die Gefahr mit sich dass man sich allzu entspannt zurück lehnt.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"