Impfpflicht gegen Masern beschlossen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Impfpflicht gegen Masern beschlossen

      welt.de/gesundheit/article2035…setz-mit-Bussgeldern.html

      In Deutschland muss man sich fortan gegen Masern impfen lassen. Ob Impfungen überhaupt funktionieren ist zumindest zweifelhaft, aber dass die Seren Zusatzsubstanzen enthalten, die das Nervensystem dauerhaft schädigen können oder sogar den zu Impfenden töten können, das ist ein Fakt.

      Insofern muss man das als einen Anschlag auf die Gesundheit der Vollsklaven interpretieren. Das gesamte "Gesundheitssystem" ist nichts anderes. Wer wirklich gesund sein will oder werden will, der sollte einen großen Bogen um Ärzte und die sog. Schulmedizin machen. Allerdings werden wir jetzt gezwungen uns krank zu machen - wies aussieht.
      Mir ist nicht möglich festzustellen, ob es Ausnahmen zu dieser Regelungen gibt. Ich konnte lediglich diesen Artikel finden geo.de/magazine/geo-wissen/598…ontrolliert-privatschulen, der besagt, dass sog. Ergänzungsschulen nicht der staatlichen Schulaufsicht unterliegen.

      Ich bin mir nicht sicher, ob private Schulen oder private Kindergärten ebenfalls impfen müssen. So ganz klar wird das nicht. Und eine Bevölkerungsgruppe, die ausschließlich auf Privatschulen geht, sind die sog. "Juden".

      Aber allgemein muss man ganz klar sagen, dass, wenn dieses System tatsächlich ein Interesse an der Gesundheit seiner Bürger hätte, hier nicht über 50% übergewichtig wären und total außer Form. Hätte dieses System tatsächlich ein Interesse an der Gesundheit der Bürger (Vollsklaven) wären diverse Giftstoffe verboten und gar nicht im Handel erhältlich - wie beispielsweise Weichmacher oder andere krebsauslösende oder unfruchtbar machende Stoffe. Hätten sie tatsächlich an unserer Gesundheit ein Interesse würden sie Gifte in der Nahrung verbieten wie beispielsweise Zucker. Unter anderem alle Süßigkeiten wären verboten und alle Säfte und Limonaden. Diese Gifte beeinflussen die Gesundheit von dutzenden Millionen Menschen in Deutschland negativ. Da sehen die Hampelmänner keinen Handlungsbedarf. Wenn aber ein paar hundert Leute an einer harmlosen Krankheit wie Masern erkranken, müssen sofort Pflichtimpfungen her.