Champions League 2019/20 - Achtelfinale: FC Chelsea - FC Bayern München, Dienstag 25.02.20 um 21:00 Uhr.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Champions League 2019/20 - Achtelfinale: FC Chelsea - FC Bayern München, Dienstag 25.02.20 um 21:00 Uhr.



      Eine historische Begegnung, die für den FC Bayern mit gemischten Gefühlen gesehen werden kann:
      Da war das unverdient "verlorene" CL Endspiel von 2012 aber auch das gewonnene UEFA Supercup Endspiel von 2013 (Javis Ausgleich 8 Sekunden vor Schluss):



      Doch das Chelsea von damals ist nicht mehr das Chelsea von heute, dass 20 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze der PL hat.
      Der damalige Spieler und Torschütze Frank Lampard ist heute Trainer und hat längst nicht diese Aura wie José Mourinho.
      Der FC Bayern dagegen hat einen Kader gespickt mit Weltstars.

      Die bekanntesten Spieler von Chelsea dürften Azpilicueta, Kanté, Kovacic, Pedro, Pulisic, Willian und Giroud sein.
      Dazu die Jungstars wie Mount, Abraham, und Hudson-Odoi.

      Hoffentlich findet Hansi Flick die richtige Taktik im Hinspiel, anders als Kovac der in Liverpool mauerte, denn es wird wichtig sein auswärts zu treffen.
      Bisher bekam Chelsea in jedem Heimspiel Gegentreffer, gegen Ajax sogar 4 Stück.
      Unter normalen Umständen (mindestens 50% Chancenverwertung, neutraler Schiri, neutraler VAR) können wir eigentlich nur als Sieger aus beiden Partien hervor gehen.
      Positiv noch für das Hinspiel:
      Es liegt zwischen relativ leichten BuLi Spielen (Köln auswärts und Paderborn zu Hause) wo man einige Spieler schonen kann.

      Übrigens:
      Der FC Bayern kassierte in der diesjährigen CL Saison bereits 74,19 Millionen Euro und zwar ohne Zuschauereinnahmen und die bis zu 15 mio. aus dem Marktpool.
      Man kann also davon ausgehen mehr als 100 mio. zu erlösen.

      Hier das komplette Achtelfinale:

      Chelsea - FC Bayern
      Dortmund - PSG
      Tottenham - Leipzig
      Real - ManCity
      Bergamo - Valencia
      Atletico - Liverpool
      Lyon - Juventus
      Neapel - Barcelona

      Für mich werden folgende clubs weiter kommen:
      FC Bayern, PSG, Tottenham, Real, Valencia, Atletico, Juventus, Barca

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Chelsea ist es also geworden. Die kann man ganz schlecht einschätzen, sie haben nicht mehr die ganz großen Namen früherer Tage trotzdem noch eine sehr gute Mannschaft.

      Diesmal hatte den BVB das Losglück verlassen, gegen PSG ist mal eine Aufgabe aber auch Real-Man City hat es in sich. Da bleibt schon mal einer der Favoriten auf der Strecke.
      Leipzig hat durchaus gute Chancen gegen Tottenham weiterzukommen.

      Schade dass wir jetzt noch bis Mitte Februar warten müssen, freue mich schon auf die Spiele.
      Dortmund schlägt PSG mit 2:1 und hat gute Chancen auf das Viertelfinale, da PSG mit dem parteiischen Schiri ins Klo gegriffen hatte,
      denn der unterband nicht die ständigen versuchten Körperverletzungen an Neymar, sondern gab Verratti auch noch völlig unbegründet gelb,
      damit dieser im Rückspiel fehlen wird. Can z.B. hätte zwingend gelbrot sehen müssen.

      Die Scheichs sollten jetzt mal ganz tief in die Taschen greifen und dafür sorgen, dass im Rückspiel ein Schiri mit ganz anderer "Motivation"
      pfeifen wird.

      Übrigens widerwärtig wie sich das Proletenpack auf der Tribüne gezeigt hat:
      Sobald PSG den Ball hatte wurde gepfiffen... 00002605

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Nach dem grauenhaften und arroganten Auftreten gegen Absteiger Paderborn, schätze ich, dass die Versager Tolisso und Coutinho
      sich endgültig aus der Mannschaft gespielt haben.
      Da auch Coman zur Zeit ganz schwach spielt (normal nach seiner Verletzung), rechne ich mit folgender Startelf:


      ..........................Neuer

      .....Pavard - Boateng - Alaba - Davies

      ................Kimmich - Thiago

      ...........Gnabry - Müller - Coman

      ...................Lewandowski

      Ulreich - Odriozola, Hernandez, Mai - Tolisso, Cuisance, Goretzka - Coutinho, Zirkzee.


      Es fehlen:
      Süle, Martinez, Perisic, Goretzka.

      Flick wird erkennen, dass sein Dreierketten Experiment gegen Paderborn ein Griff ins Klo war und ich traue ihm zu in London das
      sicherere 4-2-3-1 zu wählen.
      Nur wenn Goretzka nicht fit werden sollte, sehe ich eine Möglichkeit von Coman für die Startelf, dann könnte auch Müller auf die 10 wechseln.

      Bei Chelsea wird übrigens deren bester Spieler der Mittelfelddirigent Ngolo Kanté fehlen, was für sie ein herber Schlag ist.
      Das wäre als wenn wir auf Thiago verzichten müssten.
      Weiterhin sind bei Chelsea Azpilicueta, Jorginho und Zouma bereits mit zwei gelben Karten vorbelastet.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Kante soll morgen wohl fehlen.
      Das wird morgen ein hartes Stück Arbeit.
      Tolisso und Coutinho müssten normalerweise draußen sein.
      Ich weiß auch nicht, was zumindest mit Coutinho los ist. Der hat in Liverpool teilweise überragende Leistungen gezeigt. Dann kaum was in Barcelona gerissen und ich hab das Gefühl, dass bei uns gar nichts Mehr geht - bis auf das Bremen Spiel, wo man mal gesehen hat, was er eigentlich drauf hat.
      Echt schade weil so ein Techniker unserer Mannschaft gut zu Gesicht stehen würde - in guter Form wohlgemerkt.
      So wie er momentan spielt, würde ich ihn nicht einmal für 50 Mio verpflichten.
      Was mir auffällt ist, dass Coutinho in jedem Spiel intensiver und häufiger vom Gegner angegangen wird als
      andere Bayern Spieler.
      Da verliert er viel zu viele Zweikämpfe.
      Vielleicht sollte er mal als 6er ausprobiert werden.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Hatte mich im Sommer richtig auf ihn gefreut und einem Spieler muss man auch mal eine gewisse Zeit einräumen, aber es stimmt, selbst nach 8 Monaten kommt einfach zu wenig von ihm bis auf das Bremen Spiel. Damals dachte ich jetzt ist der Knoten geplatzt.

      Auf der einen Seite sollte Flick einem Spieler Vertrauen wenns nicht gut läuft, auf der anderen Seite gehts jetzt in die Wichtigen Wochen, da ist kein Platz für persönliche Befindlichkeiten.
      Die Aufstellung ist raus:


      ..........................Neuer

      .....Pavard - Boateng - Alaba - Davies

      ................Kimmich - Thiago

      ...........Gnabry - Müller - Coman

      ...................Lewandowski

      Ulreich - Odriozola, Hernandez - Tolisso, Goretzka, Coutinho - Zirkzee.


      Es fehlen:
      Süle, Martinez, Perisic.

      Lampard beginnt mit sehr defensiver Aufstellung, denn Willian, Pedro und Abraham sitzen nur auf der Bank.
      Wir werden also mit ziemlicher Sicherheit hohen Ballbesitz der Bayern erleben.
      Ziel muss sein, neben einem Auswärtstor, Konter zu vermeiden.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Jetzt setzt sich dieses Torschusspech auch in der CL fort.
      Was ist da nur los, dass wir dermaßen viel Pech haben. Coman und Müller hätten das 2:0 machen müssen.
      Chelsea ist klar unterlegen und hat nur Torchancen nach groben individuellen Fehlern und Pech von uns (Neuer, Pavard).

      In der zweiten Halbzeit muss einfach mal einer rein gehen, auch wenn wir dafür zehn Chancen brauchen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      HZ

      Mir ist das zu wenig. Es wird zu viel hinten rum gespielt und keine schnelle Lösung nach vorn gesucht. Unsere offensiven Außen sind beide nahezu wirkungslos, und in der Mitte läufts da nicht besser - bis auf 1-2 Ausnahmen.

      Wir müssen noch aktiver werden, gerade in der 2.Hälfte war mir das zu viel „Ausdauerlauf“-Fußball. Chelsea ist mit seinen langen Bällen jeder Zeit für ein Tor gut,gerade gegen Ende der HZ waren wir defensiv nicht immer souverän.
      Ich lege mich fest, Coman bitte unbedingt verkaufen im Sommer. Heute hat sich mal wieder gezeigt wie limitiert und weit weg er von Weltklasse doch entfernt ist. Wenn ich da einen Gnabry oder einen Davies sehe, das sind WELTEN! Außerdem spielt er keine 4 Spiele mal ohne Verletzung. Und da soll mir nochmal jemand erzählen für bräuchten keinen Sane :D
      Kimmich setzt seine schlechten Leistungen weiterhin fort, heute neben Coman schlechtester Spieler bei uns.
      Boateng dagegen erstaunlich stabil die letzte Zeit. Coutinho wieder völlig wirkungslos und ein Fremdkörper, das wird wohl nix mehr.
      Thiago und Lewandowski stark!
      Sehe das mit Coman komplett anders. Er war lange verletzt und braucht einfach seine Zeit um wieder zu alter Form zu finden.
      Bis auf den einen Fehlpass hat Kimmich gut gespielt - wie eigentlich die komplette Mannschaft.
      Das war heute in der ersten Halbzeit eine gute und in der 2. Halbzeit eine Top Leistung.
      Auch wenn im Fußball theoretisch alles passieren kann, rechne ich zu 100% mit dem Viertelfinale.
      Vielleicht sollten wir Coutinho wirklich mal auf der 6 probieren...
      Kimmich gehört einfach auf Rechtsaußen in solchen Spielen, in der Mitte völlig wirkungslos und ein Sicherheitsrisiko. Wenn er Druck bekommt dann bekommen wir Probleme, nur wenn er Platz hat schiebt er den Ball quer zum Mitspieler.

      Davies wird wenn er so weiter macht und nicht abhebt ein ganz ganz Großer, ein 19 Jährigen auf dem Niveau habe ich bisher selten im Profifußball gesehen.
      Das war eine richtige Lektion für Chelsea.
      Überhaupt, die PL ist von der BuLi überholt worden.
      Diese Liga war für mich schon immer total überbewertet, hier passt der Spruch von Otto Rehagel: "Geld schießt keine Tore."
      Dann hat sich der Lampard auch noch verzockt indem er seine drei besten Stürmer viel zu spät brachte.

      Bei uns habe ich keinen einzigen schwachen Spieler gesehen, auch Coman nicht.
      Wir brauchen auch keinen Sané für 120 mio. wenn wir für ein Drittel Rashica kriegen können, der ist genau so gut und wird sicher
      kein Theater machen wenn er mal auf die Bank muss.

      Momentan machen den Unterschied:
      Thiago: Wahnsinnige Ballannahmen mit Täuschung und ansatzlosen Pässen. Kenne keinen Spieler weltweit der das so drauf hat.
      Davies: Der ist so schnell, dass er verlorene Bälle mühelos wieder ablaufen kann, dazu noch ein gefährlicher Linksaußen.
      Lewandowski: Der momentan beste Stürmer der Welt.
      Wenn die Jungs ihre Form halten können und gesund bleiben, dann kann der FC Bayern ganz weit kommen, zumal in dieser Saison
      keine Übermannschaft in der CL vertreten ist.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche