Was geht mich das an?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Was geht mich das an?

      Wir müssen uns mal die Fakten betrachten. Ich bin vermutlich einer der besten Menschen oder der beste Mensch (charakterlich), den es zur Zeit gibt oder vielleicht sogar jemals gegeben hat. Ich habe ein sehr hohes Potential, also wenn ich ordendlich ausgebildet und gefördert worden wäre, dann hätte ich alles werden können. Und wenn man meine Gesundheit in Frieden gelassen hätte, hätte ich vermutlich auch ein Spitzensportler werden können.

      Und normalerweise würde das bedeuten, dass ich mindestens der Elite angehöre. Oder der Boss von diesen Idioten bin, ha, ha, ha. Aber leider ist es anders gelaufen, weil diese Idioten, das nicht wollen, dass ich die Stellung, die mir eigentlich zusteht, einnehme. Das wollten die nicht. Sie behaupten zwar, dass sie clever und intelligent sind, aber das scheinen sie selbst nicht zu glauben, weil sie alles dafür tun, um fairen Wettbewerb zu verhindern. Sie lassen mich zum Beispiel verblöden und machen mich krank, um zu verhindern, herauszufinden, wer hier wirklich intelligent und weise ist.

      Aber wie gesagt faktisch bin ich ein Verlierer, ich hab keine Freunde, meine Familie ist zerstört, also meine Eltern sind objektiv nicht ganz dicht und ich werde als einsame Jungfrau krepieren mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,9999999999%. Eigentlich sinds 100%, aber man weiß ja nie. Ich bin faktisch verblödet, also ich habe gar nicht die Ausbildung normalerweise bei irgendwas mitreden zu können. Ich bin super intelligent, ja, aber ich habe nicht das Wissen. Und ich habe auch gar keine Macht. Jetzt habe ich aufgrund meiner Charaktereigenschaften und auch weil die Idioten es zugelassen haben, warum wissen sie wahrscheinlich selbst nicht, vieles herausgefunden, was mich eigentlich gar nichts angeht. Es geht mich deshalb nichts an, weil ich es nicht ändern kann. Eigentlich sollte ich mich nur mit den Sachen beschäftigen, die ich persönlich beeinflussen kann, weil alles andere bringt ja nichts, außer, dass ich mich noch beschissener fühle.

      Gut, ich meine, ich muss die WAhrheit nicht ignorieren. Ich weiß nun mal was ich weiß, aber das geht mich nichts an. Ich bin nicht in der Position, dass es mich etwas angehen sollte. und so sehe ich das mittlerweile. Ich kanns nicht ändern und es geht mich nichts an. Wenn die Leute, die es ändern können und deshalb etwas angehen sollte, es nicht auf die Reihe bekommen, dann ist das der ihren Problem. Nicht meines. Es ist nicht meine Aufgabe. Meine Aufgabe ist es eigentlich oder wäre es eigentlich ne Frau zu finden, was theoretisch noch funktionieren kann, mich fortzupflanzen, was ich jetzt eigentlich ausschließen möchte, weil dafür bin ich zu alt und zu krank. Normalerweise sollte ich bei meiner Position, die ich zugewiesen bekommen habe, durch die Idioten, einfach nur irgendeine Tätigkeit finden, die sinnvoll wäre. Ist aber leider auch nicht möglich. Die Hellenen verbieten mir das. Ich kann irgendeine überflüssige Tätigkeit tun, die nichts mit mir zu tun hat und dem was ich kann oder ich kanns sein lassen. Das, was ich tun könnte, theoretisch, das erlauben die mir gar nicht. Also sogar das, was meiner Position angemessen wäre, was ja weit unter der Position ist, die mir eigentlich zusteht, kann und darf ich gar nicht tun. Sie erlauben mir nur eines abzukratzen. Das ist das Einzige, was sie mir erlauben. Netter Zug von ihnen. Aber leider ist das etwas zu wenig, um meine Position zu akzeptieren.

      Weltmafiavollidiot wrote:

      Ich bin vermutlich einer der besten Menschen oder der beste Mensch (charakterlich), den es zur Zeit gibt oder vielleicht sogar jemals gegeben hat. Ich habe ein sehr hohes Potential, also wenn ich ordendlich ausgebildet und gefördert worden wäre, dann hätte ich alles werden können. Und wenn man meine Gesundheit in Frieden gelassen hätte, hätte ich vermutlich auch ein Spitzensportler werden können.
      Doch so bist du leider nur ein armseliger kleiner Dummkopf geworden, der täglich vor den Hellenen zittert. Aber egal ... Merry Xmas!

      Weltmafiavollidiot wrote:

      Ich habe ein sehr hohes Potential, also wenn ich ordendlich ausgebildet und gefördert worden wäre, dann hätte ich alles werden können. Und wenn man meine Gesundheit in Frieden gelassen hätte, hätte ich vermutlich auch ein Spitzensportler werden können.
      Was ist denn passiert, dass Du es nicht gepackt hast ?
      „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken.“ — Alfred Tetzlaff
      Corona-Militärgericht - jetzt!!!​​

      Alfred wrote:

      Warum sind Sie so ein Genie, werter Weltmafiavollidiot?
      Das ist eine sehr vernünftige Frage, Alfred. Das liegt daran, weil ich von Natur aus mehr drauf habe als ihr alle zusammengenommen.

      Ich habe deshalb sehr viel mehr geschafft als irgendein anderer in meiner Situation. Ich bin beispielsweise ein sehr guter Schachspieler geworden. Das habe ich mir alles selbst beigebracht. Ich gehöre sicherlich zu den 5% der besten Schachspieler auf dem Planeten. Da es sehr viele Schachspieler gibt bedeutet das nun nicht, dass ich ein Profi wäre oder ein semiprofessioneller Spieler, aber ich bin ein sehr guter Vereinsspieler.

      Ich habe mir mittlerweile ein Wissen angeeignet, das das Wissen jedes Sklaven auf diesem Planeten weit übersteigt, wenn es darum geht zu verstehen, was hier vor sich geht, wer hier herrscht und wie es um den Geisteszustand von (euch) bestellt ist.

      Das heißt, ich bin zumindest der weiseste, vermutlich der willensstärkste und charakterstärkste und einer der gebildetsten, in bestimmten Bereichen am gebildetsten und einer der intelligentesten Vollsklaven auf dem Planeten. Das ändert aber nichts daran, dass es immer noch viele Schachspieler gibt, die besser sind als ich, es Menschen gibt, die eine wesentlich bessere Ausbildung erhalten haben oder allgemein in bestimmten Bereichen viel mehr können als ich. Und zwar sind das Bereiche, die wesentlich wichtiger sind als ein guter Schachspieler zu sein. Zum Beispiel wäre es sehr sinnvoll über technologisches Wissen zu verfügen, militärisches Wissen sowie Ausrüstung und natürlich Macht. Also wenn man vorhätte irgendwas zu unternehmen.

      Ich habs da oben eigentlich exakt beschrieben, aber ich wiederhole mich gerne, ich bin ein Mensch, der ein sehr hohes Potential hat, aber es wurde nicht ausgeschöpft, weil man das nicht wollte, weil man mich nicht mit solchen Fähigkeiten ausstatten wollte, durch die ich vielleicht irgendwas hätte beeinflussen können - aus der Sicht der Idioten.

      Und deshalb kann ich nichts tun. Und weil ich nichts gegen die Zustände auf dem Planeten tun kann, gehts mich eigentlich nichts an. Für den Fall beispielsweise, dass Christine tatsächlich eine gespaltene Persönlichkeit hat, habe ich eigentlich die Verpflichtung ihr zu helfen. Das Problem ist nur, ich kann ihr nicht helfen. Und wenn ichs nicht kann, dann wäre es schwachsinnig es auch nur zu probieren.

      Und dasselbe gilt auch für die Verhältnisse auf diesem Planeten. Ja, ich bin ein guter Mensch und ich sehe es normalerweise als meine Verpflichtung an, Geisteskranke und Schwerkriminelle zu bekämpfen. Das Problem ist nur, dass die Geisteskranken und SChwerkriminellen über diesen Planeten herrschen seit 3000 Jahren. Die Zustände, die die geschaffen haben, sorgen dafür, dass ich meinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann, weil ich gar nicht die Möglichkeiten dazu habe.

      Ich schaffe es nicht mal meine GEsundheit zu erhalten oder wieder herzustellen bei meinem beschissenen Leben und diesen komischen Eltern, die ich habe. Es ist ja so, wenn die Welt verrückt ist, aber das Elternhaus ist normal, dann ist man nicht aufgeschmissen. Oder das Elternhaus ist zwar geistesgestört, aber die Welt ist normal, dann ist man nicht aufgeschmissen. Aber wenn die eigene Familie und die Welt irre ist und man selbst ist es nicht, dann kann man nichts tun. Es sei denn man hätte eine extreme Macht, aber dann wäre die Welt ja nicht irre.

      Normalerweise geht mich das deshalb alles nichts an. Es übersteigt sozusagen meine Kompetenzen. Aber mir ist langweilig und ich werde mich weiter bilden und versuchen mehr herauszufinden. Aber das wird mir nichts bringen. Ich kann mich mathematisch so weit bilden, dass ich theoretisch Mathematik auf Lehramt fürs Gymnasium studieren könnte, wenn ich das wollen würde und die mich lassen würden. Was beides nicht der Fall ist. Aber das wird mir nichts bringen. Es ist unter den Umständen ne gute Leistung und es bringt insofern was, als dass ich mich bilde, also weiterentwickle, aber ich kann dadurch nichts ändern oder mein Leben verbessern.

      Was wichtig ist, dass ich meine GEsundheit wieder herstelle. Die ist nämlich sehr schlecht. Ich leide unter Herzinsuffizenz und vielleicht auch Lungeninsuffizienz. Und das ist sehr schwer wieder hinzubekommen. Ich habe einfach zu lange gelitten und mich zu lange falsch verhalten - aufgrund von Langeweile und den Freizeitbeschäftigungen, die man mir hier anbietet. Das hat meine Gesundheit ziemlich negativ beeinflusst und vielleicht haben die Idioten mich auch mit irgendwas bestrahlt oder tun das immer noch. Keine Ahnung.

      Wenn ich meine GEsundheit wieder herstellen könnte, wäre das super für mich. Und ansonsten kann ich nicht viel erreichen. Wie gesagt, ich sollte meine Seele nicht belasten. Das bringt mir nichts. Da ich nichts dagegen unternehmen kann, sollte ich versuchen das relativ gelassen zu sehen. Weil auch das für meine GEsundheit wichtig ist.
      Würdest Du bitte so gut sein und richtig zitieren.

      Normalerweise werden Zitatfälschungen sanktioniert aber weil Weihnachten ist mache ich mal eine Ausnahme.
      Also bitte,

      Das Zitat richtig stellen!!!

      :Admin3:
      „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken.“ — Alfred Tetzlaff
      Corona-Militärgericht - jetzt!!!​​