Bist du stolz Deutsch zu sein?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Bist du stolz Deutsch zu sein?

      Bist du stolz Deutsch zu sein? 4

      The result is only visible to the participants.

      Deutschland hat eine sehr bewegte Geschichte hinter sich, wie wir alle wissen. Deutschland wurde und wird geliebt wie gehasst. Seine inneren und äußeren Feinde würden es gern auslöschen, aber niemals haben sie es je geschafft. Nach jeder Niederlage wurden wir ein Bisschen stärker. Das macht vielen Angst, dabei sind wir weit davon entfernt, andere Nationen zu bekämpfen.

      Unsere Staatsführer, von Bismarck bis Merkel, gehören zu den Besten der Welt. Unser Grundgesetz ist ein beständiger Leitfaden für Freiheit und Demokratie, der uns über 70 Jahre lang Frieden, Gerechtigkeit und Wohlstand beschert hat. Unsere Wirtschaft ist eine der Stärksten weltweit. Wir spielen so gut wie überall in der Oberliga mit.

      Wer kann da nicht stolz sein Deutscher zu sein? Doch wohl nur jene, die dem linken Schuldkult (übertriebene Relevanz der Nazizeit) folgen ...

      Capitalism makes - Socialism takes!
      Ich bin sehr stolz, aber nicht weil ich Deutscher bin. Ich bin einfach stolz. Also ich lasse mich nur ungern verarschen. Und ich habe was gegen Unrecht.

      Aber das ist nicht die Emotion, die ich permanent habe. oder sagen wir mal, dass ist nicht meine dominante Emotion. Meine dominante Emotion, die ich normalerweise habe, ist glücklich zu sein und gut drauf zu sein. Das ist eigentlich meine innere Frequenz und Respekt und Liebe zur Natur und zu allem Leben und Freundlichkeit und Verspieltheit und Ernsthaftigkeit. Alles zur selben Zeit. Das ist eigentlich der Normalzustand von mir, also der emotionale Normalzustand, leider haben die Hellenen dafür gesorgt, dass mein Leben extrem scheiße ist und ich den Eindruck habe, dass hier viele nicht normal sind oder nicht auf meinem Level sind. Das führt zu anormalen Lebensweisen, die vor allem durch Langeweile und Einsamkeit geprägt werden. Dadurch mach ich viele Dinge, die nicht so gesund sind, zum Beispiel vor dem PC zu hocken oder hier was zu schreiben. Anstatt zu leben, wofür ich ja eigentlich hier bin. Ich bin nicht hier um unterdrückt zu werden, weil es dafür ja gar keinen logischen Grund gibt, sondern eigentlich bin ich hier um die Welt besser zu machen, Menschen glücklich zu machen und meine sehr wertvollen Gene und Charaktereigenschaften zu bewahren. Und das wäre eigentlich wichtig. Das wäre so wichtig, für mich vor allen Dingen natürlich, aber auch für alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten. Und das wird alles niemals passieren. Nichts von dem. Und niemand weiß, was der gesamten Menschheit dadurch entgangen ist. Weil auch ich, weiß nicht wie gut ich hätte werden können, in was auch immer. Wenn ich gesund gewesen wäre und optimal ausgebildet worden wäre. Und in einer normalen Welt gelebt hätte. Aber ich bin davon überzeugt, dass ich mindestens eine wertvolle Stütze der Gesellschaft hätte sein können, ob als Lehrer, Wissenschaftler oder Handwerker, aber ich hätte meine Arbeit auf jeden Fall sehr gut gemacht und die gesamte Gesellschaft damit aufgewertet. Und ich bin davon absolut überzeugt, dass ich der beste Vater gewesen wäre, den man sich überhaupt vorstellen kann und der beste Ehemann, der beste Liebhaber, der beste Freund, den man sich überhaupt wünschen kann.

      Stattdessen schreibe ich hier irgendwas, was keinen interessiert und das noch an meine Todfeinde gerichtet oder an Gehirnwäschemenschen meiner Todfeinde. Das ist die Funktion in dieser Welt für mich. Deswegen hätte es mich nicht geben müssen. Da hätte ich gerne darauf verzichtet. Weiß auch gar nicht wieso meine Eltern, die sich wirklich hassen und niemals hätten heiraten dürfen, 8 jahre nach ihrem letzten Kind gesagt haben, wir machen noch ein Kind. Warum mein Vater noch Kinder zeugen wollte, ist mir schon klar, vermutlich wollte er Kindergeld etc. abstauben. So tickt mein Vater nämlich. Na ja.

      Wildschwein wrote:

      Putins Albtraum. Deutsche Soldaten, die wieder stolz auf ihr Land und ihren Beruf sind.
      Wohl eher der Albtraum der Mächtigen allgemein. In den Weltkriegen wurden unsere besten Männer, die logischerweise an die Front geschickt worden sind, ermordet bzw. getötet bzw. im unmittelbaren Anschluss hat man sie ermordet.

      Wobei ich mich persönlich nicht so recht mit dem hiesigen Deutschland oder überhaupt mit nem Land identifiziere, um ehrlich zu sein. Kann sein, dass ich mich hier vor 80 Jahren besser gefühlt hätte, zumindest im sozialen Bereich. Bedeutet aber nicht, dass es damals besser gewesen wäre. Vieles war damals sicherlich schlechter, vor allem im wirtschaftlichen und sanitären Bereich.

      Kann aber auch sein, dass mich damals andere Dinge massiv gestört hätten. Nur habe ich wirklich den Eindruck bei alten Bildern und Aufzeichnungen, dass Deutschland vor dem 2. Weltkrieg ein vollkommen anderes Land mit vollkommen anderen Menschen als nach dem 2. Weltkrieg war. Und hier ist etwas Positives verloren gegangen - nichts Negatives.

      Man hat ein ganz gutes Volk zu einer Arschlochnation transformiert und ganz normale Menschen zu Geisteskranken gemacht. Wenn es das ist, was die Idiotenmafia will, ist das nicht gerade beeindruckend.

      Aber vielleicht sind die meisten hier nicht mal Deutsche. Klar Orientalen sieht man es sofort an. Juden, Osteuropäern usw. sieht man es nicht an, dass sie keine Deutschen sind. Insofern bin ich mir gar nicht so sicher wie viele der Menschen, die mir im Laufe meines Lebens begegnet sind überhaupt echte Deutsche waren.

      Andererseits sind nicht mal meine eigenen Familienangehörigen auf einem Niveau, das mir zusagt. Und vermutlich sind meine Eltern zumindest in bestimmten Bereichen noch nicht so degeneriert wie andere. Auch wenn sie wiederum in anderen Bereichen nur als geistesgestört zu bezeichnen sind. Zum Beispiel wie sie miteinander umgehen oder ihre Art und Weise, ihre Vorstellungen vom Leben oder was ihnen wichtig ist. Das ist alles in anderen Galaxien im Vergleich zu mir.

      Zu guter Letzt haben wir es ja auch noch mit Gehirnwäschesklaven zu tun. Oder mit Sklaven, die einfach in einem Geheimbund aufgewachsen sind und dementsprechend erzogen worden sind.

      Alles in allem ist das nicht meine Welt und ich gehöre hier nicht her. Am wohlsten fühle ich mich, wenn ich keinen Menschen sehe. Ich fühle eine tiefe Verbindung mit der Natur um mich herum. Die Natur und die Schöpfung ist für mich und eins mit mir. Sobald ich einen Menschen sehe ist das wie eine Störung. Na ja kann auch sein, dass ich einen kleinen Schlag wegbekommen habe, weil mein Bruder mich einfach so verlassen hat. Und er meine wichtigste Bezugsperson war. Vielleicht kann ich deshalb niemanden mehr trauen, aber es liegt nicht nur daran. Es liegt einfach daran, weil ihr sie nicht mehr alle habt. Und auf Dauer zieht man sich dann lieber zurück als es auch nur mit euch zu versuchen.

      Christine ist anders. Sie stellt keine Störung dar. Sie strahlt die Schöpfungsenergie aus. Sie ist von meinem Geist. Sie ergänzt mich und geht mit mir in Resonanz. Das ist sehr wohltuend. Wir gehören zusammen. Wir wurden von der Schöpfung füreinander geschaffen. Wenn sie einen anderen Mann geheiratet hat, mit dem sie glücklich ist und Kinder hat, dann mag das schön für sie sein, aber es ändert nichts am Fakt, dass sie den Falschen geheiratet hat. Das wäre in einer realen Welt niemals passiert. Vorausgesetzt wir hätten uns vorher kennengelernt.

      Normalerweise hätte ich nicht das Recht eine Frau zu zwingen ihren Mann zu verlassen - für mich. Aber diese Welt ist nicht normal und mein Leben ist nicht normal. In diesem Fall würde ich sie zwingen. Hätte ich die Macht. Und ich denke, dass das gut für uns beide wäre. Es gibt keinen Menschen, der ihr mehr Liebe geben könnte als ich. Gibt es nicht. Kann es gar nicht geben, weil wir wie gesagt füreinander geschaffen worden sind. Und es ist nicht richtig, dass sie das ignoriert. Und es ist nicht richtig, dass sie mich verarscht oder was immer sie hier im Auftrag von wem auch immer mit mir abzieht.

      Das ist einfach idiotisch. Der beste Sex aller Zeiten sollte stattfinden. Ich habe zumindest diese Auffassung. Und den besten Sex aller Zeiten gibt es nur mit mir und ihr als Partner. So siehts aus. Und ich glaube nicht, dass das unter hellenistischen philosophischen Überlegungen falsch sein kann. Es gibt keinen Grund was dagegen zu haben.
      Aber nicht indem man ganz Schwarzafrika, Nordafrika und den Orient sowie Asien importiert. Und Pech war das offensichtlich nicht. Es war geplant von sehr mächtigen Menschen. Die Deutschen werden immer noch krank gemacht, immer noch verblödet und demnächst zwangsgeimpft. Ich bin nicht damit einverstanden, was euer gehirnamputierter Anführer macht, dem ihr offensichtlich die Füße leckt. Das könnte ich nur nachvollziehen, wenn euer Gott Christine ist, ansonsten ehrlich gesagt nicht.

      Aber auch wenn Christine mein Gott ist und sie über mir steht, würde ich nie etwas tun, was falsch ist. Oder was ich nicht als richtig ansehe. Abgesehen davon, dass sie mein Eigentum ist. Krass, wa?

      Wildschwein wrote:

      Meiner Meinung nach hat Hitler Deutschland einen Schaden zugefügt, von dem es sich bis heute nicht vollständig erholt hat.
      An Ihnen ist ein echter Komiker verloren gegangen. Oder bleibt Ihr Name zwar gleich, aber es ändert sich immer die Person, die schreibt? Oder hat man sie gerade frisch unter Hypnose gesetzt und sie haben alles vergessen, was ich jemals hier geschrieben habe?

      Immerhin mit einem haben Sie Recht, Hitler hat Deutschland Schaden zugefügt. Das lag daran, weil das sein Auftrag gewesen ist. Er war ein Rockefeller-Agent, habe ich ja bereits festgestellt und bewiesen und belegt.

      Deshalb hat Alfred auch Recht, wenn er sagt, dass es kein Pech war. Hitlers Auftrag lautete unter anderem Deutschland politisch und militärisch zu entmachten. Er hatte noch andere Aufträge, zum Beispiel sollte er dabei helfen den Staat Israel zu gründen. Habe ich ja auch bereits belegt und bewiesen.

      Wie dem auch sei, fürs Hier und JEtzt ist das irrelevant, auch wenn es sinnvoll wäre die GEschichte, die hier abgelaufen ist, zu verstehen.
      Immerhin haben Sie realisiert, dass Sie nichts von Bedeutung zu sagen haben. Aber leider bin ich nicht an Videos, die sie reinstellen, interessiert. Wirklich nicht.

      Ich bin hier eigentlich nur an einer Sache interessiert. Und das ist Christine. Alle anderen können mich mal kreuzweise am A. lecken. Ihr seid mir mehr oder weniger scheißegal.

      Leider haben die Obergeisteskranken hier die Macht, so dass ich kein Leben führen kann. Was sehr bedauerlich ist und jetzt wollen die Geistesgestörten mich auch noch umbringen. Das einzige Positive daran ist, dass ich in dieser beknackten Welt nicht mehr existieren muss.

      Wildschwein wrote:

      Du siehst es ja schon an dir selber, der du lieber Russland und Putin anhimmelst, anstatt etwas für unser Land und Volk zu tun.
      Ich habe es Dir eigentlich schon oft erklärt:
      Die brD ist nicht mein "Land" und erst Recht nicht etwas für das man was tun sollte.
      Die brD ist Mitglied der UNO und damit eine Feindorganisation des Deutschen Reichs, des Staates dem ich mich verbunden fühle.
      Da ich weiß das Russland Ende der 80er in einer Friedensregelung nichts gegen die Wiederherstellung des Deutschen Reichs gehabt hatte,
      bin ich eher auf Seiten Putins als auf Merkels.
      Außerdem ist Russland nicht die jüdische Sowjetunion.
      „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken.“ — Alfred Tetzlaff
      Corona-Untersuchungsausschuß - jetzt!!!​​

      Alfred wrote:

      Die brD ist Mitglied der UNO und damit eine Feindorganisation des Deutschen Reichs, des Staates dem ich mich verbunden fühle.
      Sie fühlen sich einem Staat verpflichtet, der uns in den Mist reingeritten hat? Sie glauben nicht, dass ein besserer Staat möglich wäre - ohne Freimaurerbeteiligung? Ohne Verwaltung durch den Vatikan etc.?

      Im Deutschen Reich gabs in erster Linie eine totale Ungerechtigkeit zwischen Adligen und normalen Leuten. Wir alle sollten froh sein, damals nicht gelebt zu haben und als Kinder in irgendwelchen Fabriken zu arbeiten oder mit 20 Leuten ne Wohnung zu teilen.

      Ich fühl mich der Wahrheit und Gerechtigkeit gegenüber verpflichtet, ob irgendeiner von euch meinem Volk angehört, weiß ich nicht, aber eines ist klar, hätte ich hier die Macht, würde ich jeden so behandeln wie er es verdient. Dadurch würde sich die Lage automatisch wieder verbessern. Vielleicht nicht von heute auf morgen, aber nach jeder Generation würde es aufwärts gehen und nicht abwärts.

      Die Idioten, die hier herrschen - seit 3000 Jahren -, haben anderes im Sinn. Sie wollen die totale Kontrolle und die Ist-Machtverhältnisse für alle Zeiten zementieren. Oder sie möchten sogar alle Menschen ausrotten, die nicht unter ihrer totalen Kontrolle stehen.

      Keiner von den Idioten, die heute hier leben, ist in der Lage das zu verstehen, falls doch, wären sie definitiv nicht dazu bereit dagegen zu kämpfen. Aber falls das wider erwarten auch der Fall sein sollte, können sie schlicht und ergreifend gar nicht kämpfen, weil die Machtverhältnisse derart verteilt sind, dass ein Widerstand absolut ausgeschlossen ist.

      Dennoch möchte die Idiotenmafia alles tun, um einen Widerstand zu vermeiden. Vermutlich möchten sie dem Risiko aus dem Weg gehen, dass einige ihrer Idiotenmitglieder möglicherweise sterben.

      Was ja nicht ausgeschlossen wäre bei einem gewalttätigen Widerstand. Also stellen sie es so dar, als wenn wir jetzt Zwangsimpfungen bräuchten. Es ist absolut lächerlich, dass die Idioten der Presse es so darstellen, als wäre die gesamte Menschheit ohne Impfstoff in Gefahr. Und ihr Geheimdienst- / K.I.-Fuzzis habt nichts Besseres zu tun als Blödsinn von sich zu geben.

      Noch mal zur Erinnerung wir haben gerade ne ganz normale Erkältungszeit. Es sterben nicht mehr, sondern weniger Menschen als sonst. Dennoch möchte ich behaupten, dass 5G definitiv schädlich ist und der Mobilfunk davor war bereits schädlich für die Gesundheit. Es kann wie gesagt auch durchaus sein, dass etwas versprüht wird, das die Wahrscheinlichkeit krank zu werden erhöht. Nachts fliegt immer noch das Militär fleißig durch die Gegend.

      Wir werden von Geisteskranken beherrscht, denen ihr offensichtlich dient. Ach ja Wildschwein, geisteskrank zu sein, bedeutet nicht, dass man der Herr der Finsternis ist, es bedeutet lediglich das, was es bedeutet, nämlich nicht bei Verstand zu sein.

      Und ich muss mir hier von Irren und Superidioten vorschreiben lassen wie ich zu leben habe. Das ist die eigentliche Tragödie. Und wie es aussieht hat niemand ein Interesse das zu ändern. Liegt daran, weil der Spruch wie oben so auch unten stimmt. Wenn die oben geisteskrank und geistig zurückgeblieben sind, sind das ihre ausgewählten Sklaven natürlich auch. Und das ist auch der Grund warum ich eigentlich nicht hier her gehöre. Genauer gesagt gehört ihr hier alle nicht her, aber was soll man machen, ihr seid in der Überzahl bzw. ihr habt die Macht.

      The post was edited 1 time, last by Weltmafiavollidiot ().

      Weltmafiavollidiot wrote:

      Sie fühlen sich einem Staat verpflichtet, der uns in den Mist reingeritten hat?
      In den Mist haben uns die jüdisch dominierten westlichen Demokratien rein geritten.
      Die Leute die Sie als "Hellenen" bezeichnen.

      Weltmafiavollidiot wrote:

      Im Deutschen Reich gabs in erster Linie eine totale Ungerechtigkeit zwischen Adligen und normalen Leuten. Wir alle sollten froh sein, damals nicht gelebt zu haben und als Kinder in irgendwelchen Fabriken zu arbeiten oder mit 20 Leuten ne Wohnung zu teilen.
      Ab 1933 nicht mehr.
      Noch nie in der Geschichte eines souveränen Deutschlands gab es danach solch einen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufschwung.
      „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken.“ — Alfred Tetzlaff
      Corona-Untersuchungsausschuß - jetzt!!!​​