5 Frühchen in Ulmer Klinik mit Morphium vergiftet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      5 Frühchen in Ulmer Klinik mit Morphium vergiftet

      spiegel.de/panorama/justiz/ulm…b0-4815-b070-e110131a9d55

      Die Artikel widersprechen sich. In einem Artikel steht, dass bei drei der fünf Frühchen angeordnet worden sein soll Morphium zu spritzen. Der Artikel von Spiegel wiederum behauptet, dass es manipulierte Muttermilch gewesen wäre.

      Bei so einer Nachricht interessieren mich mehrere Dinge, zum Beispiel wie viel Frühchen gibt es eigentlich in der BRD? Denn normal ist das sicherlich nicht und das Kind wird dadurch ein Leben lang geschwächt werden. Dazu dieser Artikel:

      aerztezeitung.de/Medizin/Bei-d…hland-alt-aus-298384.html

      Wir haben also eine der höchstes Frühgeborenenquoten in ganz Europa. Schon komisch, nicht wahr? In dem Zusammenhang muss man auch noch mal erwähnen, dass Fritz Springmeier behauptet, dass für die Weltmafia Frühgeburten gut sind, wenn man sie später gehirnwaschen möchte. Und es Methoden gibt wie man künstlich dafür sorgen kann Frühgeburten auszulösen. Eine Hauptmethode ist sicherlich Stress.

      Man hört immer wieder von diesen Fällen, dass entweder alte Menschen oder sonst wie Patienten oder in dem Falle Säuglinge vergiftet oder ermordet werden vom Pflegepersonal. Da man davon ausgehen muss, dass solche Taten in der Regel unentdeckt bleiben, ist die Dunkelziffer entsprechend hoch. Und auch das muss ja nur System haben. Ne andere Frage, die sich stellt, waren die Babys Deutsche oder Ausländer?

      Diese Frage wird aber sicherlich in keinem Artikel jemals beantwortet werden. Würde mich aber schon interessieren, denn dass die Weltmafia absichtlich so viele Deutsche wie möglich krank machen will, schwächen will oder töten will ist ja offensichtlich. Und offensichtlich ist auch, dass das sog. Gesundheitssystem eigentlich ein Krankmachsystem ist und ich traue persönlich keinem Krankenhauspersonal. In der Regel sind die mir sogar definitiv extrem unsympathisch. Man sollte lieber auf seine Gesundheit achten, damit man nicht auf deren Behandlung angewiesen ist.

      Ach ja, es kann natürlich aber auch sein, dass der Krankenschwester was in die Schuhe geschoben werden soll oder sie unter Hypnose gesetzt wurde. Ist alles möglich. Wenn das der Fall war, wird es aber niemals entdeckt werden, weil das nicht nachweisbar ist.