Pinned Nützliche Programme.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Nützliche Programme.

      Heute

      CyberGhost VPN.



      Einerseits ein guter und schneller proxy und andererseits noch ein Programm
      um Filmseiten andere Länder vorzugaukeln.
      Ihr könnt nämlich manuell einstellen aus welchem Land euer Server kommen soll,
      der eure IP simuliert.

      Im DF sind solche Programme selbstverständlich erlaubt, denn eure Sicherheit liegt
      uns sehr am Herzen.


      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred wrote:

      Berliner Kindl wrote:

      Immer, wenn man sieht, dass ein Video (gewisse Themen betreffend) auf YT für Deutschland (dazu noch in deutscher Sprache) gesperrt ist, muss das eigentlich als Aufruf verstanden werden, sich das unbedingt anzugucken.


      Deswegen dieses Programm.
      Da stellt man dann ganz einfach USA, Russland oder China ein und schwupps geht das Video.

      Die PA-5 verbietet das leider. ;)


      Hab' für YT bis jetzt immer das Stealthy Plugin für den FF benutzt. Das Progamm habe ich inzwischen auch installiert. Eine sehr schöne Lösung. Es ist nur nervig, immer daran denken zu müssen, dass es ausgeschaltet sein muss, wenn man in der PA unterwegs ist.

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.” George Orwell, 1984

      Bei Linux stellt man es übrigens über das - hoffentlich - ohnehin installierte OpenVPN ein. Man muß allerdings registriert sein.


      Gut, daß Paul Felz so viele E-Mail Adressen hat :D
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger

      Alfred wrote:

      Bei Cyber Ghost wählst Du einfach einen Deutschen Server (mehrere aus Erfurt und Frankfurt), dann ist es
      nur noch sehr schwer als proxy zu erkennen.


      Kannst du mir bitte erklären, wie das geht?

      Bis jetzt bin ich immer völlig normal, d.h. nicht anonym im Netz, mir ist aber klar dass das nicht gut ist. Außerdem ärgert es mich, wenn ich gesperrte Filme nicht sehen kann.

      Muss ich da was downloaden und installieren bzw. kostet das was? Danke!
      In den Tiefen deines Waldes, sei dein Weizen neu gesiebt. Deutschland, Deutschland über alles, über alles sei geliebt!

      MindoverMatter wrote:

      Bis jetzt bin ich immer völlig normal, d.h. nicht anonym im Netz, mir ist aber klar dass das nicht gut ist. Außerdem ärgert es mich, wenn ich gesperrte Filme nicht sehen kann.

      Muss ich da was downloaden und installieren bzw. kostet das was? Danke!


      Einfach herunterladen und installieren (Link im Eingangsbeitrag). Die Software ist (als "Basisversion", die aber völlig ausreichend ist) kostenlos und kinderleicht zu bedienen. Quasi selbsterklärend. Allerdings muss man aufpassen, dass man sie nicht benutzt, wenn man in der Politikarena unterwegs ist. Da gibt's 'ne Permasperre für. Für gesperrte Videos sucht man sich z.B. 'nen Server in den USA.

      Bei YouTube-Videos, die man nicht sehen kann, weil man keinen Account hat und aufgefordert wird, sein Alter (18+) zu bestätigen gibt es zudem 'ne einfache Lösung:

      Einfach den Link in der Adressleiste wie folgt ändern:

      youtube.com/watch?v=1223445 -> youtube.com/v/1223445

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.” George Orwell, 1984

      MindoverMatter wrote:

      Muss ich da was downloaden und installieren bzw. kostet das was? Danke!


      Bei Cyberghost musst Du deren Programm installieren, damit kannst Du dann bequem Deinen proxy Server einstellen, also Du entscheidest ob Du aus Frankfurt, Erfurt, Jew York, Amsterdam oder sonstwo aus ins
      Weltnetz gehst.
      Da Du sehr viele Möglichkeiten hast, kannst Du auch immer wieder neue Server probieren und man erkennt Dich in Foren nicht mehr so leicht.
      Technisch läuft das so, dass Dein PC zunächst den proxy Server ansteuert und der dann Deine WQeltnetz Seite aufruft.

      Alternative:
      SaferSurf

      Ich habe beides.
      Hier im eigenen Forum gehe ich aber ohne proxy rein.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Gelegenheit wrote:

      Man muss dabei bedenken, dass in der Regel die eigene Internet Geschwindigkeit teilweise stark gedrosselt wird, da die "freien" Proxies nur eine begrenzte Bandbreite haben. Um anonym zu surfen eigenen sich diese !Anonymisierer! durchaus, aber zum Downloaden eigenen sich diese Tools eher nicht.


      Das stimmt aber nur für freie proxys oder das TOR Programm.
      Bezahlproxys von SaferSurf oder cyberghost beeinträchtigen die
      Geschwindigkeit nur unmerklich bis gar nicht.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Hab das jetzt mal installiert, geht ja wirklich einfach. Also die kostenlose Version ist wirklich eine Schnecke. Es dauert und dauert und dauert... gebe zu, habe das bis jetzt nur einmal benutzt.

      Zweitens ist es unmöglich mit dieser "Ersatz-Ip", so will ich das jetzt mal nennen, irgendwo ein Mailkonto zu erstellen. Egal ob yahoo, web.de, gmx oder sonstwer, keiner will diese IP-Adresse. Oder weiß jemand hier was anderes? Probiert hab ich noch arcor und... keine Ahnung, aber alle bekannten waren dabei.
      In den Tiefen deines Waldes, sei dein Weizen neu gesiebt. Deutschland, Deutschland über alles, über alles sei geliebt!
      Da das Thema in der PA aufkaum, und ich festgestellt habe, dass das Programm doch nicht so bekannt ist, wie ich dachte:

      Der ultimative Downloadmanager: jdownloader.org/home/index

      Egal ob Links zu bekannten Filehostern, YouTube Tonspuren (MP3) oder Videos, Bilder im Internet, DLC Container usw. Der JDownloader greift alles ab, was man irgendwie aus dem Netz herunterladen kann.

      Arbeitet automatisiert und selbstständig auch ganze Listen mit Links ab.

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.” George Orwell, 1984

      Hier muss man ganz klar sagen, dass das Internet von den Hellenen kontrolliert wird. Es gibt keine Anonymität und man kann auch nicht irgendwem irgendwas vortäuschen. Außer den Sklaven, den kann man was vortäuschen, zum Beispiel, dass man mit den richtigen Programmen anonym wäre. Die Betreiber dieser Dienstleistungsangebote sind logischerweise von den Hellenen. Und die Leute, die von diesen Dienstleistungen Gebrauch machen, die werden erst mal richtig unter die Lupe genommen, weil die offensichtlich was zu verbergen haben oder versuchen was zu verbergen. Das dürfte ja logisch sein.

      Ein sinnvolles Programm? Open Office ist zum Beispiel ganz sinnvoll. Ansonsten wüsste ich nicht, was für einen normalen Menschen sinnvoll wäre. Es gibt aber sicherlich viele nützliche Seiten, die man als sinnvoll bezeichnen könnte. Wo man sich auch kostenlos Informationen besorgen kann, zum Beispiel auf Amazon. Kann man kostenlose Bücher bekommen.

      Wie gesagt ich muss nichts mehr lesen, was das angeht, alles was so im Umlauf ist, habe ich dazu gelesen. Natürlich nicht komplett, weil wenn ich feststelle, dass ein Buch Schwachsinn ist, dann lasse ich es sein, aber ich habe trotzdem mehrere hundert Bücher gelesen. Und wenn das Sinn ergibt und wenn ich mir selbst was dazudenken kann, was Sinn ergibt, dann ist das höchstwahrscheinlich korrekt. Was das angeht, muss ich nichts mehr lesen. Es wäre reine Zeitverschwendung.

      Wie gesagt ich versuche mich naturwissenschaftlich etwas zu bilden, ich lerne etwas Französisch und Latein, also Englisch kann ich schon ganz gut. Zumindest gut genug, dass ich mit Hilfe von einem Wörterbuch Bücher auf Englisch lesen kann, ob ich das auf Französisch mal schaffen werde, weiß ich noch nicht, aber im Moment bin ich davon noch ziemlich weit entfernt. Und Latein, das muss noch lange warten, bis ich behaupten könnte, dass ich das kann. Einigermaßen zumindest. Falls ich das geschafft habe in den nächsten 5-10 Jahren, dann wär ich so ungefähr 55, dann könnte ich das vielleicht vertiefen oder noch Spanisch und Italienisch dazulernen keine Ahnung, aber das ist auch relativ unwichtig, weil das Wichtigste ist wie gesagt die eigene Gesundheit und das eigene Wohlbefinden. Ne gute Bildung ist auch nicht unwichtig oder dass ich meinen Geist trainiere, aber es ist nicht so wichtig wie eine gute GEsundheit und ein positives Lebensgefühl, was bei meinem Leben ja eigentlich schon ausgeschlossen ist, aber gut, ich arbeite daran.