Pinned Die Zukunft des BVB.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Der BVB hat Witsel verpflichtet.

      Die Bayern sollten für ihre Stürmer schon mal dickere Schienbeinschoner ordern! :00008356:

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Sybok wrote:

      Ich habe das Match gegen Napoli nicht gesehen, weiß aber was Liverpool mit Napoli gemacht hat.
      Muss ich mir da Sorgen machen?
      Ich habe es in voller Länge gesehen.
      Der BVB war richtig schwach, es sah so aus als wenn sie platt waren.
      Neapel konnte ein sehr effektives Passspiel aufziehen und Dortmund konnte das nicht unterbinden.
      Hat Favre die kaputt trainiert ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Der BVB hat dank überaus großzügiger Nachspielzeit den Ausgleich geschafft und ist weiter. Schade!

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Wenn das so weitergeht haben der BvB am Sonntag null Punkte auf ihren Konto. Gegen Fürth war der BvB richtig schlecht. Wäre schon mal nicht schlecht wenn es denen mal wie dem HSV ergehen würde.
      Mit welchem Recht verlangt der Lügner, ich solle seine Lügen widerlegen? Bin ich sein Hund? Nein, ich sage die Wahrheit. Soll er doch meine Wahrheit widerlegen! Das kann er nämlich nicht.

      Der BVB wird jetzt von der gesamten Journaille zum Meisterschaftsanwärter Nummer 1 hochstilisiert.
      Der FC Bayern fast schon wie ein Absteiger gehandelt.
      Doch was ist dran am BVB Höhenflug ?

      Zugegeben, diese Saison haben sie einen ausgezeichneten und doppelt besetzten Kader zu bieten.
      Mit Diallo, Hakimi, Delaney, Witsel und Alcacer hat man fünf Toptransfers getätigt und zur Zeit haben
      sie in der BuLi 4 Punkte Vorsprung.
      Doch wie kam das zu Stande ?

      Spieltag 1:
      4:1 gegen RB Leipzig:
      Erst ein Eigentor führte den Umschwung ein. Das vierte Tor fiel in der Nachspielzeit.
      Leipzig noch nicht in Form.

      Spieltag 2:
      0:0 in Hannover.
      Kein gutes Spiel.

      Spieltag 3:
      3:1 gegen Frankfurt:
      Glückliche Führung erst in der 72. Minute. Frankfurt war gleichwertig.

      Spieltag 4:
      1:1 in Hoffenheim.
      Riesendusel, denn Hoffenheim war um Längen stärker, hatte viele Chancen auf einen Kantersieg.

      Spieltag 5:
      7:0 gegen Nürnberg.
      Das bisher einzige richtig gute Spiel.

      Spieltag 6:
      4:2 in Leverkusen.
      Riesendusel da Leverkusen es verpasste nach einer 2:0 Habzeitführung den Sack nicht zu zu machen.
      Siegtreffer erst in den letzten fünf Minuten.

      Spieltag 7:
      4:3 gegen Augsburg.
      Zum x.ten mal Riesendusel mit dem Siegtor in der 6. Minute der Nachspielzeit.

      Spieltag 8:
      4:0 in Stuttgart.
      Wieder Dusel durch mehrere VfB Geschenke.

      Bis jetzt hatte der BVB noch nicht gegen einen richtigen Topgegner gespielt, deswegen muss man gespannt sein wie sie sich gegen eine Klassemannschaft
      wie Atletico Madrid, die bisher in der Liga in 9 Spielen erst 5 Gegentore kassierten schlagen werden.
      Sollten sie die Spanier verdient mit einem guten Spiel schlagen dann sehe ich sie auch auf dem Weg zu BuLi Meisterschaft.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Gut analysiert! Du hast noch den Riesen Dusel gegen Greuther Fürth im Pokal vergessen da standen sie schon vor dem AUS!!!! 10 Sekunden vor Ende der Spielzeit noch den Ausgleich und in der Verlängerung wieder Sekunden vor Schluss den Siegtreffer. Ich hatte schon ein Bier aufgemacht und wollte denen ihr Ausscheiden feiern.

      Warum gratulieren die Medien jetzt nicht dem BVB zur Meisterschaft und labern von Langeweile? Bei uns kamen die Glückwünsche schon vor 4 Wochen und aktuell sehe ich auch nur 1 Mannschaft mit Abstand vorne.
      4:0 gegen Atletico ist eine klare Ansage. Im Moment zumindest ist Dortmund klar die Nummer Eins. Die KO-Phase der CL ist praktisch sicher, mit acht Punkten Vorsprung auf den Dritten. Die nächsten Spieltage der BL werden die Richtung weisen wohin es national geht, vor allem das Spiel gegen die Bayern. Falls Dortmund das gewinnt sind die Weichen erst mal gestellt.

      PS: Ich bin KEIN Dortmundfan!

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Ist der BVB Dusel jetzt endlich der Normalität oder gar dem Pech gewichen ?

      Die letzten 3 Spiele nicht gewonnen und mit viel Pech gegen Bremen ausgeschieden (Elfmeterschießen ist immer Glück/Pech).
      Doch getopt haben sie es jetzt noch gegen Hoffenheim:
      Mit Pech geht der Ball von Sancho an den Pfosten und markiert nicht das 4:0, der Rest ist bekannt.

      Was jetzt noch benötigt wird ist ein vernichtendes Spiel in London, mit einer Niederlage und dem Verlust weiterer Führungsspieler wie z.B. Witsel oder Sancho.
      Dann könnte ich mir vorstellen, dass der FC Bayern noch eine kleine Chance hat um ran zu kommen.

      13.02.
      Tottenham (A)

      18.02.
      Nürnberg (A)

      24.02.
      Leverkusen (H)

      01.03.
      Augsburg (A)

      05.03.
      Tottenham (H)

      09.03.
      Stuttgart (H)

      16.03.
      Hertha (A)

      30.03.
      Wolfburg (H)

      Geht da noch was bevor es zum Duell in München kommt ?
      Leverkusen (nach dem 2:4 im Hinspiel haben noch eine Rechnung offen) und Hertha (Dardai weis wie es geht) könnten zu Stolpersteinen werden.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Das Glück hat sie endlich mal verlassen und schon fehlen die Ergebnisse. Das aus im Pokal war genial, da war meine Freude schon fast so groß wie bei eigenen Siegen.
      Hoffentlich haut Tottenham denen auch die Hütte voll damit das Selbstvertrauen noch kleiner wird.

      An die Meisterschaft denke ich nicht, wir müssen erst mal selber unsere Hausaufgaben machen, alles andere kommt dann von selbst.
      Ich hoffe denen geht der Ar*** nun endgültig richtig mit Grundeis, nachdem sie miterleben mussten wie wir uns in der Puppenkiste durchgemogelt haben.
      Mittlerweile gelingt es uns wieder derartige Spiele trotz aller Widrigkeiten zu gewinnen. Gegen deutsche Gegner, sieht man mal von Leverkusen ab, reicht's
      nun opffenbar wieder, selbst wenn wir hinten nur herumstolpern und zum Toreschiessen einladen, während wir vorn die tollsten Chancen auslassen.
      (An Liverpool will icvh besser gar nicht denken!)
      Die Klatsche bei den Spurs hat Doofmund hoffenlich noch mehr Sicherheit genommen, sodass sie in Nürnberg, wo doch Punkte dringend gebraucht werden, vielleicht mit wackeligen Knien auflaufen werden.
      Ich bin jedenfalls am Montag ein "Blubberer"!!!
      "dum spiro spero" (Cicero) :-)

      (Solange ich atme, hoffe ich)
      Für mich geht die BVB Niederlage auf die Kappe von Lucien Favre, denn er hat sich meines Erachtens mit der Taktik, bzw.
      der Aufstellung verzockt:

      Für Reus kam das Spiel zu früh, der war überhaupt nicht fit, wenn dann hätte man ihm 30 Minuten in der zweiten Halbzeit
      geben können.
      Für ihn hätte ich Alcacer von Anfang an spielen lassen und dafür Götze auf die 10.

      Zagadou in die IV und dafür Diallo auf LV war auch ein unnötiges Risiko, ich hätte Diallo wieder innen spielen lassen, da wo
      er hingehört und Guerrero, einen der besten Linksverteidiger Europas, links für Zagadou.
      Bei Favre spielt Guerrero immer nur Linksaußen.

      Warum spielt Bruun-Larsen wenn ich einen Pulisic habe, auch Philipp und Wolf halte ich für stärker ?

      Was hat sich Favre blos dabei gedacht ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Als es beim BVB in der Vorrunde dank unendlichen Glücks und teilweise auch wirklich guten Spielen super gelaufen ist hatten einige schon geschrieben warum wir Favre nicht geholt haben und statt dessen Kovac. Favre der Supertrainer. Ich hatte damals schon geschrieben dass ich von Kovac überzeugt bin und von Favre nicht viel halte.
      Nach Augsburg und auch heute wirkte er richtig ratlos nach den Spielen.
      Nun wird es sich zeigen ob er auch Krise kann.