Angepinnt Geht noch jemand wählen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Berliner Kindl schrieb:

      [Anfangs - also vor den letzten Wahlen - dachte ich noch, die AfD könnte sich als Hoffnungsschimmer erweisen. Das habe ich mir längst wieder abgeschminkt.


      Mir war von Anfang an klar, die AfD ist auch nur eine Beschißnummer. Das war einer der wenigen Punkte, wo ich mit Erhard Wittek auseinander gewesen bin.

      So wenig wie man in der russisch besetzten DDR etwas ändern konnte, wenn man eine alte oder neue Blockpartein gewählt hat, geht das in der USrael-BRD.

      Berliner Kindl schrieb:


      Inzwischen bin ich eher der Meinung, dass wir ein grundsätzliches Problem haben: Sogenannte "Demokratie", die schon lange nichts mehr mit dem gemein hat, was irgendwann in Griechenland mal die Idee dahinter gewesen sein soll.


      Demokratie ist die politische Krankheit als deren Therapie sie sich ausgibt.

      Berliner Kindl schrieb:

      Brutus schrieb:

      Gysi ist einer wie Lucke: Wähler fangen, um sie danach an's Messer zu liefern. Kohl, Schröder und Stoiber sind in dieser Kunst des Verrats ebenfalls wahre Meister.


      Anfangs - also vor den letzten Wahlen - dachte ich noch, die AfD könnte sich als Hoffnungsschimmer erweisen. Das habe ich mir längst wieder abgeschminkt.

      Inzwischen bin ich eher der Meinung, dass wir ein grundsätzliches Problem haben: Sogenannte "Demokratie", die schon lange nichts mehr mit dem gemein hat, was irgendwann in Griechenland mal die Idee dahinter gewesen sein soll.


      Mal ganz abgesehen von den Entartungen der sogenannten Massendemokratie in den modernen westlichen Staaten, wissen die Wenigsten, dass die attische Demokratie auf einen ganz kleinen Kreis von Männern in einem bestimmten Alter und mit einem entsprechenden Steueraufkommen und gesellschaftlichem Rang beschränkt war.
      Die große Masse der Bevölkerung, die Sklaven beiderlei Geschlechts durften eh nicht wählen, aber auch die freien Frauen nicht, aber auch nicht zu junge, zu alte und zu arme freie Männer. Es war also eine ganz winzig kleine Eliten"demokratie", die gerade mal 5% der freien Bevölkerung erfasste. DAS erzählt einem natürlich sonst Keiner. Wie auch. Dann sieht das Ganze ja nicht mehr so hübsch aus... ;)

      Kooga schrieb:

      berlincruiser schrieb:

      Aus diesen kühlen Gründen und anderen hasse ich NAZIS, KOMMUNISTEN, ISLAMISTEN und POLITISCH KORREKTE!

      Wer bleibt über?


      Genug gerade und wahre Menschen, die eben das alles nicht sind. Also recht viele und zunehmend mehr. Ich kenne jedenfalls genug und auch hier laufen davon einige herum.
      Nach meiner bescheidenen Meinung. Ich würde z.B. Brutus, Alfred, Berliner Kindl, dscheipi, Diana, Doberman und und und in diese meine Kategorie der "Anständigen" einsortieren.

      nasennachbar schrieb:

      berlincruiser schrieb:

      DAS erzählt einem natürlich sonst Keiner


      Keiner ausser dir? Wow. Gallesk.


      Wenn du so schlau bist, hättest du es ja erzählen können, aber da du leider strunzdumm und ungebildet bist, also ganz so, wie der Führer sich seine Jugend wünschte:
      Wissensschwach, aber gesinnungsstark!
      Da passt du doch als verhinderter HJ-Hundertschaftsführer ins Bild !!! Sauberer junger Mann mit sauberer Gesinnung.

      berlincruiser schrieb:

      Wenn du so schlau bist, hättest du es ja erzählen können, aber da du leider strunzdumm und ungebildet bist, also ganz so, wie der Führer sich seine Jugend wünschte:
      Wissensschwach, aber gesinnungsstark!
      Da passt du doch als verhinderter HJ-Hundertschaftsführer ins Bild !!! Sauberer junger Mann mit sauberer Gesinnung.


      Ich ging davon aus, dass dies ohnehin bekannt sei, aber anscheinend brauchen deine Kameraden einen Whistleblower wie dich, um aufgeklärt zu werden. Deine restlichen Provoversuche kannst du stecken lassen.

      Galles Jünger, hä?
      Brutus: Dort hat's garantiert keine Falschen getroffen. Nur viel zu wenige. Es ist höchste Zeit, daß die deutschen Charakternutten, Kollaboratösen und Verräterinnen die Quittung bekommen.

      BK:..... und komme zu dem Ergebnis, dass er vollkommen richtig liegt

      berlincruiser schrieb:

      Die große Masse der Bevölkerung, die Sklaven beiderlei Geschlechts durften eh nicht wählen, aber auch die freien Frauen nicht, aber auch nicht zu junge, zu alte und zu arme freie Männer. Es war also eine ganz winzig kleine Eliten"demokratie", die gerade mal 5% der freien Bevölkerung erfasste. DAS erzählt einem natürlich sonst Keiner. Wie auch. Dann sieht das Ganze ja nicht mehr so hübsch aus...


      berlincruiser schrieb:

      aber da du leider strunzdumm und ungebildet bist


      Nun ja, stimmt es denn, dass alte und arme Männer keine Stimme hatten? Wer war denn ein Vollbürger und welche Rechte hatte er? Und wieviele mussten anwesend sein, um das Volk zu repräsentieren? USw..
      Brutus: Dort hat's garantiert keine Falschen getroffen. Nur viel zu wenige. Es ist höchste Zeit, daß die deutschen Charakternutten, Kollaboratösen und Verräterinnen die Quittung bekommen.

      BK:..... und komme zu dem Ergebnis, dass er vollkommen richtig liegt

      nasennachbar schrieb:

      Nun ja, stimmt es denn, dass alte und arme Männer keine Stimme hatten? Wer war denn ein Vollbürger und welche Rechte hatte er? Und wieviele mussten anwesend sein, um das Volk zu repräsentieren? USw..


      Ist schon richtig, was BC da schreibt. Der Begriff vom Volk war auch ein anderer. Auch damals verstand man unter Demokratie keineswegs eine Herrschaft des Pöbels.

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.” George Orwell, 1984

      Berliner Kindl schrieb:

      Ist schon richtig, was BC da schreibt. Der Begriff vom Volk war auch ein anderer. Auch damals verstand man unter Demokratie keineswegs eine Herrschaft des Pöbels.


      Als Vollbürger galten Männer, die mindestens 20 Jahre alt waren, den Militärdienst abgeleistet hatten und in die Bürgerliste aufgenommen waren. Völlig egal wie alt er danach wurde oder wieviel Besitz er hatte.
      Brutus: Dort hat's garantiert keine Falschen getroffen. Nur viel zu wenige. Es ist höchste Zeit, daß die deutschen Charakternutten, Kollaboratösen und Verräterinnen die Quittung bekommen.

      BK:..... und komme zu dem Ergebnis, dass er vollkommen richtig liegt

      nasennachbar schrieb:

      berlincruiser schrieb:

      Wenn du so schlau bist, hättest du es ja erzählen können, aber da du leider strunzdumm und ungebildet bist, also ganz so, wie der Führer sich seine Jugend wünschte:
      Wissensschwach, aber gesinnungsstark!
      Da passt du doch als verhinderter HJ-Hundertschaftsführer ins Bild !!! Sauberer junger Mann mit sauberer Gesinnung.


      Ich ging davon aus, dass dies ohnehin bekannt sei, aber anscheinend brauchen deine Kameraden einen Whistleblower wie dich, um aufgeklärt zu werden. Deine restlichen Provoversuche kannst du stecken lassen.

      Galles Jünger, hä?


      Deine Dummheit sollte hinreichend bekannt sein und deine stramme Gesinnung auch.
      War und ist in manchen Familien Tradition: Immer den feuchten Daumen im Wind und dann die Segel danach setzen. Unser aller Freund Günter war und ist auch so einer: Erst Freiwilliger bei der Waffen-SS (SS-Division Frundsberg) und dann ist ihm das für Jahrzehnte entfallen und er hat auf strammen ANTIFA gemacht und so macht man eben Karriere. Ich meinte den Charakterlumpen Grass. DU persönlich kannst ja auch nicht für deinen dreckigen Charakter. Der liegt auf deinen Genen und wurde dir so anerzogen: Junge, immer die Augen und Ohren offen halten und schauen, wer gerade den Wind bestimmt. Dann die Segel danach setzen und nach vorne fahren. Wenn der Wind sich dreht, auch mal die Segel einholen und abwarten. Wenn die neue Richtung wieder klar ist, Segel setzen. So, mein Junge, kommt man zu was und bleibt nicht auf der Strecke. Du willst doch auch mal ein schönes großes Haus, ein bequemes schnelles Auto und eine hübsche Frau haben... Also, halt dich dran...

      Provoversuche ?!?!? Bubi, du bist doch schon an meinem Bratspieß und drehst dich ruhig über dem Feuer. Ist nur noch die Frage, wann du "durch" bist. Dann wirst du anfangen zu zetern.

      Galle ist mein Pausenclown beim MOSSAD. Er ist ein Hasbara der untersten Stufe. Er stammt aus einer Psychiatrie aus Eisenhüttenstadt und litt unter der Wahnvorstelllung, dass er Jude sei. Daher ließen wir ihn nach Tel Aviv überstellen und schulten ihn als Juden. Da er zu wirklich nichts taugt außer Scheißelabern haben wir ihn nun als Superblödmann in diversen deutschen Internetforen laufen. Er stiftet Verwirrung und treibt viele vernünftige Leute, die brisante Dinge diskutieren wollen in den Wahnsinn und in den Ausstieg aus den Foren. DAS genau wollen wir haben. Den Job kann er und macht er gut, der Spast.
      Ich gehe nicht mehr wählen, weil ich mich eh nicht repräsentiert fühle, von keiner dieser Parteien.
      Außerdem ist diese ganze Demokratie doch nur ein Tarnmantel für eine Diktatur des Geldes.
      Die bestimmen was gemacht wird, Banken und Großfinanz, und alle beinahe Politiker in diesem System sind von denen korrumpiert.
      Ich Prinzip kann ich die Araber verstehen, wenn die sagen lasst uns mit dieser Sch*** in Ruhe und haut ab.

      Tante Ju schrieb:

      Ich gehe nicht mehr wählen, weil ich mich eh nicht repräsentiert fühle
      Damit ermächtigst Du die Systemparteien, Dich zu repräsentieren.

      Beim Wählen geht es im Moment auch gar nicht darum, wer gewählt wirdf, sondern wie man den Systemparteien schadet. Und das geht eben nur durch Wahl. Watt weiß ich: Graue Panther, Fußgängerpartei, Partei für Freibier, Autofahrerpartei.

      Völlig egal, hauptsache die Stimme, und damit das Geld, fehlt CDUCSUSPDLINKEGRÜNE
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger
      Naja, wenn du meinst das hilft?
      Ich glaube eher nicht daran, das einzige was hier noch hilft, ist eine Meuterei der Bevölkerung.
      Wenn du denkst das mit Wahlen was zu ändern ist, dann glaubst du doch an die Richtigkeit dieses Systems.
      Wie gesagt, mit Demokratie hat das doch lange nix mehr zu tun.
      Und nur in einer Demokratie machen doch Wahlen Sinn.
      Oder wie willst du erklären, das Geheimdienste außerhalb jeglicher Kontrolle stehen, bei den Amis gilt schon lange keinerlei recht und Gesetz mehr.
      Das kannst du in jeder der sinnlosen Fernsehserien nachvollziehen, da werden ohne Richterbeschluß Handys abgehört, Leute einfach eingeknastet, mittlerweile sogar gefolter.
      Da kennen die nix, ist ja alles "Kampf gegen den Terror".
      Das alles aber hat doch nichts mit Demokratie oder rechtsstaat zu tun.
      Warum also sollte ich da noch Wählen. was soll ich denn Wählen Kaffe, Tee oder was...

      Paul Felz schrieb:

      Völlig egal, hauptsache die Stimme, und damit das Geld, fehlt CDUCSUSPDLINKEGRÜNE


      Das Geld kriegen die doch sowieso von ihren Auftraggebern den Banken.

      Wenn man den Nichtwähler macht, kann man wenigstens hinterher sagen, dass
      man zur zahlenmäßig größten Gruppierung gehört.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Tante Ju schrieb:

      Naja, wenn du meinst das hilft?
      Ich glaube eher nicht daran, das einzige was hier noch hilft, ist eine Meuterei der Bevölkerung.

      (Kleine Anmerkung: ich zitiere meist nur Abschnitte, um die Lesbarkeit zu erleichtern)

      Da widerspreche ich gar nicht. Sind aber zwei verschiedene Paar Schuhe.

      Das Wählen der Kleinparteien schadet erst einmal. Ich überspitze mal: stell Dir vor, die NPD käme auf 52 %......


      Mit diesem gehirngewaschenen Volk schaffst Du das aber nicht. Und dann erst recht keine Revolution. Das wußten schon die Römer: pnem et circenses. Oder hier: Bier und Fußball (oder Wein und Dschungelcamp etc.)

      Bekanntlich starten Deutsche keine Revolution, weil das Betreten des Rasens verboten ist (andere Variante: sie lösen erst eine Bahnsteigkarte).

      Dazu muß es schon eine Hungersnot geben. Oder naheliegender: Putin dreht uns das Gas ab. Gut, eine Megainflation oder auch eine grandiose Verarmung würde reichen. Aber beides recht unwahrscheinlich. Denn verarmt sind ja schon fast alle, die ihr Gld durch ehrliche Arbeit verdienen. Sie merken es nur nicht. Siehe oben: Bier und Fußball
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger

      Alfred schrieb:

      Das Geld kriegen die doch sowieso von ihren Auftraggebern den Banken.
      Und der Industrie, schon klar. Aber die brauchen auch offizielles Geld.

      Wie oben schon beschrieben, jriegst Du es aber mit diesem Volk nicht hin. Ich würde eine Woche lachen, bekäme die NPD 60 %.

      Traut sich keiner, obwohl das Schwachsinn ist. Selbst wenn alle NPD wählten, käme sie nicht auf 5 %. Wenn es zu sehr auffällt, wird sie verboten.

      (Anm. NPD nur als Beispiel, weil die am meisten gehaßt wird)
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger
      Schätze das die NPD regelmäßig so um die 10% bekommt.
      Das wird natürlich runtergefälscht und dann kommt 4,99%
      raus.
      Doch selbst wenn die NPD mal 30% kriegen würde, dann gäbe
      es eine Koalition mit einer Kartellpartei und schon zeigt die
      NPD ihr wahres Gesicht.
      Merke: Auch die NPD gehört zum System brD.

      Gibt es eine Partei die folgendes Parteiprogramm hat ?

      - Friedensvertrag.
      - Art. 146 GG und Abwicklung der brD.
      - Wiederherstellung des Deutschen Reiches.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Schätze das die NPD regelmäßig so um die 10% bekommt.
      Das ist im Grunde derselbe Gedanke.

      Hast aber gleichzeitig mit mir geschrieben. Ich schrieb ja bewußt 50 % und mehr
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger

      Tante Ju schrieb:

      Warum also sollte ich da noch Wählen. was soll ich denn Wählen Kaffe, Tee oder was...


      Was man da wählen soll oder kann? Frei nach Volker Pispers: 'Scheisse in verschiedenen Geschmacksrichtungen' ^^

      Wähl eine kleine Partei, die dir zusagt. Gelangt sie durch Koalition in eine Regierung und verhält sich ebenso scheisse wie die anderen Parteien, dann hast du zwar mit der Wahl ins Klo gegriffen, kannst dir immerhin aber noch sagen, bei jedem anderen Griff wär auch nur Scheisse bei rausgekommen...

      Kooga schrieb:

      Was man da wählen soll oder kann? Frei nach Volker Pispers: 'Scheisse in verschiedenen Geschmacksrichtungen'

      Wähl eine kleine Partei, die dir zusagt. Gelangt sie durch Koalition in eine Regierung und verhält sich ebenso scheisse wie die anderen Parteien, dann hast du zwar mit der Wahl ins Klo gegriffen, kannst dir immerhin aber noch sagen, bei jedem anderen Griff wär auch nur Scheisse bei rausgekommen...

      Da gehe ich mit Dir kondom ;)

      Diese Möglichkeit kommt ja noch dazu (siehe weiter oben: gtaue Panther oder sowas wählen)
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger