Israel - Sammelstrang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Israel - Sammelstrang

      Nun liegt die jüngste Eskalation des Nahost-Konflikts, der ~ 2000 Palästinenser das Leben kostete und ~ 100.000 wohnungslos machte, schon etwas zurück.



      Amnesty International prangern israelische Kriegsverbrechen an.



      Israeli forces displayed 'callous indifference' in deadly attacks on family homes in Gaza

      "Israeli forces have killed scores of Palestinian civilians in attacks targeting houses full of families which in some cases have amounted to war crimes, Amnesty International has disclosed in a new report on the latest Israeli operation in the Gaza Strip.

      Families under the Rubble: Israeli attacks on inhabited homes details eight cases where residential family homes in Gaza were attacked by Israeli forces without warning during Operation Protective Edge in July and August 2014, causing the deaths of at least 104 civilians including 62 children. The report reveals a pattern of frequent Israeli attacks using large aerial bombs to level civilian homes, sometimes killing entire families."

      amnesty.org/en/news/israeli-fo…ily-homes-gaza-2014-11-05

      Report: amnesty.org/en/library/asset/M…014e4b/mde150322014en.pdf

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.” George Orwell, 1984

      Israel verweigert einem Team des UN-Menschenrechtsrats Nachforschungen im GAZA-Gebiet, gleichzeitig sollen 200 neue Siedlungen "genehmigt" werden.



      Israel denies entry to Gaza for UNHRC fact finders

      Israel has denied entry to a UN human rights team seeking to probe this summer’s war in the Gaza Strip. Authorities in Jerusalem have given their initial approval to the construction of 200 new settlement homes.




      Artikel: dw.de/israel-denies-entry-to-g…c-fact-finders/a-18059587

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.” George Orwell, 1984




      Angela Merkel – zitiert zum vorgegaukelten Berliner Mauerfall:

      … “Der menschliche Drang nach Freiheit lässt sich nicht auf Dauer unterdrücken”,
      betonte sie bei der Eröffnung der “Falling Walls Conference“, einer internationalen Wissenschaftstagung. Es brauche Mut, Freiheit zu erkämpfen, und es brauche Mut, Freiheit zu nutzen, so die Kanzlerin.

      Quelle: Tagesschau / 09.11.2014 – Die DDR war ein Unrechtsstaat


      ---

      Die Berliner Mauer war 160 Km lang, die Länge der Mauer in Palästina beträgt 760 Km!

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.” George Orwell, 1984

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berliner Kindl ()

      Anmerkung zur Gründung Israels.

      Am 29. November 1947 beschloß die UN-Vollversammlung mit 33 zu 13 Stimmen bei zehn Enthaltungen die Teilung Palästinas (Resolution 181). 609.000 Juden sollten 56 Prozent des Bodens (fruchtbare Küstenregion) erhalten, wohingegen 1.38 Millionen Palästinensern nur 42 Prozent zugesprochen wurden. Die arabischen Staaten, die Arabische Liga und das palästinensische „Hohe Arabische Komitee“ lehnten den Teilungsbeschluß rechtmäßig ab, da der Beschluß gegen das „Selbstbestimmungsrecht der Völker“ verstoße und wiesen darauf hin, daß die UN lediglich Empfehlungen aussprechen kann und nicht das Schicksal eines Volkes ohne deren Mitsprache durchsetzen dürfe.
      Allein das entzieht dem zionistischen Argument, daß die Araber ihre „Chance“ für die Gründung eines eigenen Staates nicht genutzt haben, jegliche Grundlage. Überhaupt, die Behauptung, Juden hätten ein Recht auf Palästina, ist rechtlich und moralisch unhaltbar. Weder können alle Personen jüdischer Religionszugehörigkeit sich als Nachfahren der einstigen dortigen Bevölkerung begreifen, noch würde eine solche Abstammung ihnen ein Recht geben, die damalige arabische Bevölkerung, die seit 1.300 Jahren dort lebte, zu vertreiben bzw. zu unterjochen. Schließlich kann ein fundamental auf Unrecht gegründeter Staat ebenso wenig ein sogenanntes Existenzrecht haben.

      Durch die zunehmende Besiedlung Palästinas und die bevorstehende Teilung kam es zu massiven Ausschreitungen seitens der Palästinenser. Doch am 14. Mai 1948, einen Tag bevor die britischen Truppen offiziell abzogen, wurde auf Grundlage des UN-Beschlusses auf einem Teil des Territoriums Palästinas der Staat „Israel” proklamiert. Unter einem Portrait des Begründers der zionistischen Bewegung, Theodor Herzl, verlas David Ben Gurion die Unabhängigkeitserklärung. Die Errichtung des Staates Israel erfolge kraft des „natürlichen und historischen Rechts des jüdischen Volkes und aufgrund des Beschlusses der UNO-Vollversammlung”. Das Gründungsjahr 1948 soll dabei auf eine biblische Prophezeiung zurückgehen. 1)
      1) Vgl.: Benjamin Blech: The secrets of Hebrew words, J. Aronson Inc., 1991, S. 214f

      Ohne Angabe über den Umfang der neuen Staatsgrenzen erklärten die Zionisten, daß Araber nicht mehr Besitzer ihres Landes waren, sondern dieses von nun an den Juden gehörte.
      Dabei war nicht nur die arabische Seite mit dem Teilungsplan nicht einverstanden. Für die Zionisten war das zugestandene Staatsgebiet ursprünglich nicht groß genug. So hatte Ben-Gurion 10 Jahre zuvor im Jahre 1938 in einer internen Diskussion, als die Idee der Teilung einige Jahre zuvor immer wahrscheinlicher wurde, ausgeführt:

      „Nachdem wir als Ergebnis der [israelischen] Staatsgründung stark genug sein werden, sollten wir die Aufteilung verwerfen und unser Gebiet in ganz Palästina erweitern.“ Die Teilung sollte [zuerst] akzeptiert werden, argumentierte er, „um den Boden für die Expansion in ganz Palästina vorzubereiten“. Der Judenstaat würde dann „die Ordnung wiederherstellen müssen“ wenn die Araber dies nicht dulden würden, „wenn nötig unter Anwendung von Maschinengewehren“.2)
      2) vgl.: Jeremy R. Hammond: Top Ten Myths about the Israeli-Palestinian Conflict, foreignpolicyjournal, 17. Juni 2010 und Washington Report: The UN Partition of Palestine

      Gegenüber führenden Parteimitgliedern der israelischen Arbeiterpartei verkündete Ben-Gurion am 3. Dezember 1947:

      In den Gebieten, die dem jüdischen Staat zugewiesen sind, gibt es 40 % Nichtjuden. Diese Zusammensetzung ist keine solide Basis für einen jüdischen Staat. Und dieser neuen Realität müssen wir uns in ihrer ganzen Härte und Klarheit stellen. Ein derartiges demografisches Verhältnis stellt unsere Fähigkeit in Frage, jüdische Souveränität zu bewahren. [...] Nur ein Staat mit mindestens 80 % Juden ist ein lebensfähiger und stabiler Staat.3)
      3)
      Die Nakba, Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948, S. 13


      Menachem Begin äußerte sich 1948 ähnlich ablehnend:

      Die Teilung der Heimat ist illegal. Er wird niemals anerkannt werden. Die Unterschriften von Institutionen und Einzelpersonen für den Teilungsplan sind ungültig. Es wird das jüdische Volk nicht daran binden. Jerusalem war und wird immer unsere Hauptstadt bleiben. Großisrael wird für das israelische Volk wiederhergestellt werden. Alles. Und für immer.“4)
      4)
      Washington Report: The UN Partition of Palestine

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Ynetnews - Kommentar:
      "Israel" taumelt in die internationale Isolation.

      --> ynetnews.com/articles/0,7340,L-4592059,00.html


      The whole world seems to think that Israel is becoming
      more and more disconnected from reality.
      ...
      Europe is extremely anxious about the disintegration of the Middle East, which could affect the entire world.
      ...
      But the Netanyahu
      government continues to live in a virtual reality of there's no one like
      me. The world is distancing itself from Israel, and Israel is sticking
      to its guns: We are the center of the world; the Temple Mount is in our
      hands. And at this rate, we'll lose both Europe and the United States.

      Electronic Intifada:

      Deutschlands tödliche Beziehung zu "Israel"


      When Gaza was attacked during the summer, Angela Merkel promised to “stand by the side of Israel.” The German chancellor has done much more than offer verbal support for
      Israel’s crimes. Under her leadership, the Berlin government has been equipping Israel with submarines that reportedly carry nuclear weapons.

      Some German politicians have tried to muzzle debate about Israel by
      denouncing its critics as “anti-Semites.” The American journalist Max Blumenthal — author of Goliath: Life and Loathing in Greater Israel — faced such a smear on a recent speaking tour in Germany.


      --> electronicintifada.net/content…thor-max-blumenthal/14030

      Berliner Kindl schrieb:

      Nun liegt die jüngste Eskalation des Nahost-Konflikts, der ~ 2000 Palästinenser das Leben kostete und ~ 100.000 wohnungslos machte, schon etwas zurück.



      Amnesty International prangern israelische Kriegsverbrechen an.



      Israeli forces displayed 'callous indifference' in deadly attacks on family homes in Gaza

      "Israeli forces have killed scores of Palestinian civilians in attacks targeting houses full of families which in some cases have amounted to war crimes, Amnesty International has disclosed in a new report on the latest Israeli operation in the Gaza Strip.

      Families under the Rubble: Israeli attacks on inhabited homes details eight cases where residential family homes in Gaza were attacked by Israeli forces without warning during Operation Protective Edge in July and August 2014, causing the deaths of at least 104 civilians including 62 children. The report reveals a pattern of frequent Israeli attacks using large aerial bombs to level civilian homes, sometimes killing entire families."

      amnesty.org/en/news/israeli-fo…ily-homes-gaza-2014-11-05

      Report: amnesty.org/en/library/asset/M…014e4b/mde150322014en.pdf


      Nicht, dass ich Deiner Einschätzung widersprechen möchte, nur A.I. ist Partei.
      Dieser unsägliche Verein unterscheidet strikt zwischen "linken" und "rechten" gewaltlosen politischen Gefangenen und macht sich nur für eine Seite pseudomoralisch stark, fordert deren Haftentlassung.

      Daher ist dieser Verein für mich völlig unglaubwürdig.
      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      Weissglut schrieb:


      Nicht, dass ich Deiner Einschätzung widersprechen möchte, nur A.I. ist Partei.
      Dieser unsägliche Verein unterscheidet strikt zwischen "linken" und "rechten" gewaltlosen politischen Gefangenen ...

      Das ist wurscht, Wurschtl. AI hat Renommee und internationales Gewicht. Verbrecherische Staaten und ihre Fans fürchten die Berichte von AI wie der Teufel das Weihwasser. Hätte es AI schon zur Zeit des Hitlerfaschismus gegeben, hättest du dir die Augen ausgeheult, wenn die sich den GröFaZ und seine Komplizen zur Brust genommen hätten.

      Was meinst du, wie Gallentein abkotzt, wenn jemand AI erwähnt. :)

      pittbull schrieb:


      Das ist wurscht, Wurschtl.


      Für dich, RotfrontjenoSSe und alle die ihre moralischen Doppelstandards pflegen sicherlich. ;)
      Den BERECHTIGTEN Vorwurf kannste nicht entkräften, daher versuchst du es wieder einmal mit der Maschekseite, wann behirnst du, dass diese bei mir keine Wirkung erzielt, Wuffi?
      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      Weissglut schrieb:


      Für dich, RotfrontjenoSSe und alle die ihre moralischen Doppelstandards pflegen sicherlich. ;)


      Ich weiss ja, auf was du hinaus willst, WeiSSi.

      Küssel und Konsorten sitzen ein, weil sie eine verbrecherische Ideologie promoten, die selbst zahlreiche Menschenrechtsverletzungen auf dem Kerbholz hat. AI würde sich selbst ad absurdum führen, würde es sich für braune Knackis einsetzen.

      pittbull schrieb:

      Weissglut schrieb:


      Für dich, RotfrontjenoSSe und alle die ihre moralischen Doppelstandards pflegen sicherlich. ;)


      Ich weiss ja, auf was du hinaus willst, WeiSSi.

      Küssel und Konsorten sitzen ein, weil sie eine verbrecherische Ideologie promoten, die selbst zahlreiche Menschenrechtsverletzungen auf dem Kerbholz hat. AI würde sich selbst ad absurdum führen, würde es sich für braune Knackis einsetzen.


      Blödsinn.
      Es gab und gibt WELTWEIT "Linksextreme" die gewaltlos von ihrem Meinungsrecht gebrauch machten und in den jeweiligen Staaten als politische Gefangenen einsitzen (einsaßen), da macht(e) sich A.I. für deren Freilassung stark, niemals aber im umgekehrten Falle, wo es also um "Rechtsradikale" ging, die ebenfalls bloß gewaltfrei
      öffentlich ihre Meinung sagten und das gleiche Schicksal erlitten ( erleiden mussten).

      Das weisste auch, also komm mir jetzt net mit "Küssel".

      Und jetzt erklär mal schön, warum dies keine Doppelmoral sein sollte, weshalb deine KrampfgenoSSen von A.I. anders behandelt werden.

      Das ist übrigens derselbe doppelmoralische Eiertanz mancher Tierschutzorgansationen in Österreich, der BRD, die um den heissen Brei beim Thema "schächten" herumreden, das Thema kaum berühren.
      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      pittbull schrieb:

      AI hat Renommee und internationales Gewicht. Verbrecherische Staaten und ihre Fans fürchten die Berichte von AI wie der Teufel das Weihwasser

      Klar. Nordkorea zum Beispiel. Meister der Eigentore.

      Die zittern da vor Angst. Genau wie Putin.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger

      Brutus schrieb:

      Jacob Cohen: *Über sein Netzwerk der vom Mossad geführten Sayanim übt Israel beinahe die Weltregierung aus!*


      Diese Mördertruppe, der es staatlich erlaubt ist, auch ausserhalb Israels Menschen zu ermorden, wobei es auch völlig Unschuldige traf und "Kollateralschäden" gab, als etwas anderes zu bezeichnen, halte ich für völlig verfehlt.
      Sprechen dies unsere Demokraten-Volksverräter an?

      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      Weissglut schrieb:


      Nicht, dass ich Deiner Einschätzung widersprechen möchte, nur A.I. ist Partei.
      Dieser unsägliche Verein unterscheidet strikt zwischen "linken" und "rechten" gewaltlosen politischen Gefangenen und macht sich nur für eine Seite pseudomoralisch stark, fordert deren Haftentlassung. Daher ist dieser Verein für mich völlig unglaubwürdig.


      Amnesty dient ausschließlich dem jüdisch-zionistischen Globalismus. Kannst Du genauso wie UNO, UNICEF, UNESCO und EU in die Tonne treten.