Ukraine und Russland.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Omega schrieb:

      Staatsstreiche und Revolutionen sind schlechte Sache für einfaches Volk. Danach kommen immer Instabilität, manchmal Bürgerkrieg. Durch Krieg verdienen diejenige Leute, die kein Gewissen haben und Geld lieben sehr.
      Du verstehst russisch, da müßtest Du doch mitbekommen haben, daß Putin zu den Leuten gehört, die kein Gewissen haben und sich fröhlich am Volksvermögen der Russen bedienen.

      Das wird in dem Link mehr als ausführlich dargestellt.

      putinism.wordpress.com

      putinism.wordpress.com/2015/05/13/vovochka/

      putinism.wordpress.com/2015/05/01/triumph-moli/

      Google doch mal auf russisch nach den Beziehungen zwischen Putin und Mogilevich...

      russiarevealed.info/icymi-trum…ies-to-semion-mogilevich/

      und nach Fotos der Krankenstationen in Krankenhäusern in Rußland... für die kein Geld da ist.

      Klick:

      wyksa.ru/gallery/view.php?gid=304

      Nischni Nowgorod Region Oktober 2014 Central District Hospital,Abteilung für Infektionskrankheiten bei Kindern.

      Krankenhaus für Infektionskrankheiten von Vyksa
      Vyksunianer haben keine Angst vor Infektionen, sondern vor Infektionskrankheiten. Nachdem sie sich hineingekuschelt haben, murren sie nicht über das Schicksal, sondern versuchen sich in Rekordzeit zu erholen und werden auf wundersame Weise jeden zweiten Tag entlassen. Für diejenigen, die immer noch hier sind, sind Sorgen für ihre Gesundheit für Russland, meine Mutter, sicherlich durch Schmerz ersetzt worden. Selbst die akuteste Darmerkrankung tritt in den Hintergrund und verschwindet dann vollständig. Es ist anzumerken, dass diese einzigartige Methode zur Behandlung von Krankheiten jetzt in vielen Städten unserer Weite getestet wird.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Swan schrieb:

      Du verstehst russisch, da müßtest Du doch mitbekommen haben, daß Putin zu den Leuten gehört, die kein Gewissen haben und sich fröhlich am Volksvermögen der Russen bedienen.
      Ja, ich studierte an Uni und Russisch ist mein Heimatschpache.
      Und ich verstehe, als viele andere Leute in Russland und in ganze Welt, dass Putin der echte russische Patriot ist.
      Er ist kein Sankt und keine Ideal. Aber für Leute macht er sehr viel Gut. Alle Probleme wird unmöglich sofort gelöst. Nirgendwann, nirgendwo, niemand.

      Omega schrieb:

      Deine Links sind Null.
      Solche *** guten Argumente *** hört man selten...

      medium.com/@JamesFourM/trump-p…n-mogilevich-34d4a5a83d72



      Geld aus Rußland, das nur Putin freigeben konnte, wird in großem Stil in Amerika gewaschen.
      Und es werden die Namen und Beziehungen genannt - was will man mehr?
      Vor allem wenn man selber keine Argumente hat, nur trauriges Miesmachen, "Bashing" nennt man das auch.
      Wie geht das, wenn man nicht einmal mehr die Moral hat, zu erkennen, wie die Russen unter ihrem Regime
      leiden?

      Donald Trump, unser Präsident, ist ein langjähriger Geldwäscher, der dem "Vorgesetztenboss" der russischen Mafia, Semion Mogilevich, treu bleibt. Heute erfuhren wir von Trumps Weigerung, die vom Kongress verabschiedeten russischen Sanktionen durchzusetzen. Diese Entscheidung kann keinen Zweifel lassen. Donald Trumps Loyalität liegt bei Moskau, nicht bei Washington D.C.

      Jared (Kushner) hat seit Trumps Wahl viele Treffen abgehalten, aber am wichtigsten war vielleicht der Vorsitzende der Vnesheconombank, auch bekannt als VEB. Der Vorsitzende Sergey Gorkov war nicht nur ein enger Vertrauter von Wladimir Putin, sondern arbeitete von 1994 bis 1997 auch für die Menatep Bank. Ja, die gleiche Menatep Bank, die ich vorher besprochen habe.

      EINE MAFIA -USA und RU - wir haben es mit EINER Mafia zu tun.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Omega schrieb:

      Entschuldigung.
      Die Entschuldigung ist angebracht, wenn man sich die Fotos aus dem Krankenhaus in Vyksa ansieht.

      Es gutzuheißen, wenn Putin und seine Mafia dem russischen Volk alles Vermögen klauen und selbst im Luxus leben,
      ist natürlich eine Entschuldigung wert...



      wyksa.ru/gallery/photo.php?fileid=9026

      Achso - ich vergaß - der Link ist ***NULL***

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Alfred, ich möchte dir das Link mit der Stalins Rede geben, wo er Kommunisten über Getreidebeschaffung kritisiert. Das bestätigt keinen Genozid.
      Übersetze bitte durch Google. Wenn das schwierig ist, werde ich versuchen zu übersetzen. :rolleyes:

      Spoiler anzeigen

      Но беда тут состоит в том, что наши деревенские работники, во всяком случае многие из них, не поняли этой простой и естественной вещи. Чтобы не сорвать заданий Советской власти, коммунисты должны были при этой новой обстановке с первых же дней уборки, еще в июле месяце 1932 года, - они должны были всемерно усилить и подгонять хлебозаготовки. Этого требовала обстановка. А как они поступили на деле? Вместо того, чтобы подгонять хлебозаготовки, они стали подгонять образование всякого рода фондов в колхозах, усиливая тем самым сдержанность сдатчиков хлеба в деле выполнения их обязанностей перед государством. Не поняв новой обстановки, они стали бояться не того, что сдержанность крестьян в деле хлебосдачи может затормозить хлебозаготовки, а стали бояться того, что крестьяне не догадаются попридержать хлеб для вывоза его потом на рынок по линии колхозной торговли и, чего доброго, возьмут да сдадут весь свой хлеб на элеваторы.
      Иначе говоря, наши деревенские коммунисты, по крайней мере большинство из них, раскусили колхозную торговлю лишь с её положительной стороны, поняли и усвоили её положительную сторону, но совершенно не поняли и не усвоили отрицательных сторон колхозной торговли,- не поняли того, что отрицательные стороны колхозной торговли могут причинить большой вред государству, если они, т. е. коммунисты, не начнут с первых же дней уборки хлеба подгонять вовсю хлебозаготовительную кампанию.
      И эта ошибка была допущена не только работниками в колхозах. Она была допущена также директорами совхозов, которые, преступно придерживая хлеб, подлежащий сдаче государству, стали продавать его на сторону по более высокой цене.
      Учитывали ли Совнарком и ЦК эту новую обстановку, сложившуюся в связи с колхозной торговлей хлебом, в известном своём постановлении о развертывании колхозной торговли? Да, учитывали. В этом постановлении прямо говорится, что колхозную торговлю хлебом можно открыть лишь после того, как будет выполнен целиком и полностью план хлебозаготовок и будут собраны семена. Там прямо сказано, что только после окончания хлебозаготовок и засыпки семян, примерно к 15-му января 1933 года, - только после выполнения этих условий можно будет открыть колхозную торговлю хлебом. Этим своим постановлением Совнарком и ЦК как бы говорили нашим деревенским работникам: не заслоняйте своего внимания заботой о фондах и запасах всякого рода, не отвлекайтесь от славной задачи, разверните хлебозаготовки с первых же дней уборки и форсируйте их, ибо первая заповедь - выполнение плана хлебозаготовок, вторая заповедь-засыпка семян, и только после выполнения этих условий можете начать и развертывать колхозную торговлю хлебом.
      Наконец, ещё одна причина недостатков нашей работы в деревне. Состоит она, эта причина, в недооценке роли и ответственности коммунистов в деле колхозного строительства, в недооценке роли и ответственности коммунистов в деле хлебозаготовок. Говоря о трудностях хлебозаготовок, коммунисты обычно взваливают ответственность на крестьян, утверждая, что во всём виноваты крестьяне. Но это совершенно неверно и безусловно несправедливо. Крестьяне тут не при чём. Если речь идёт об ответственности и виновности, то ответственность падает целиком на коммунистов, а виноваты здесь во всём - только мы, коммунисты.

      Не в крестьянах надо искать причину затруднений в хлебозаготовках, а в нас самих, в наших собственных рядах. Ибо мы стоим у власти, мы располагаем средствами государства, мы призваны руководить колхозами и мы должны нести всю полноту ответственности за работу в деревне.

      Omega schrieb:

      Alfred, ich möchte dir das Link mit der Stalins Rede geben, wo er Kommunisten über Getreidebeschaffung kritisiert. Das bestätigt keinen Genozid.
      Übersetze bitte durch Google. Wenn das schwierig ist, werde ich versuchen zu übersetzen
      Das ist mir etwas zu mühselig.
      Doch eine Stalin Rede ist auch nicht dazu geeignet sich von einer Schuld frei zu sprechen.
      Stalin wird sich bestimmt nicht selbst belasten.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Doch eine Stalin Rede ist auch nicht dazu geeignet sich von einer Schuld frei zu sprechen.
      Stalin wird sich bestimmt nicht selbst belasten.
      Immer besser liest man Originale.
      Jeder Mensch, der irgendeinen Text analysiert, bringt in die Analyse selbste Meinung und selbste Einsicht ein.
      Ich lese natürlich verschiedene Analyse aber immer vergleiche mit den Originale. Zu viel Lüge und Manipulation sind leider in Medien und bei verschiedenen Autoren.
      Alles muss man kontrollieren. :-)

      Alfred schrieb:

      Wir standen nie mit Russland im Kriegszustand.
      Ich habe sie noch als Kind erlebt. alle hatten Angst vor den Russen. Meinen Onkel der Zivilist war haben sie erschossen, meine Mutter vergewaltigt, mein Vater starb an der Ostfront. Das war Krieg. Du Russenfreund spuckst unserem Volk ins Gesicht. WAs bist du? Doch wohl niemand mit deutscher Herkunft.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Omega schrieb:

      Russische Leute wollen nicht kämpfen aber müssen zurückschlagen.
      "Russische Leute" sind Dreck. Schlimmer sind nur solche wie dieser Alfred, die ihr eigenes Volk verraten, um dem Iwan zu dienen. Ich hoffe dass er mal seine gerechte Strafe erhält.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Wildschwein schrieb:

      "Russische Leute" sind Dreck. Schlimmer sind nur solche wie dieser Alfred, die ihr eigenes Volk verraten, um dem Iwan zu dienen. Ich hoffe dass er mal seine gerechte Strafe erhält.
      Jetzt hör mal gut zu Wildschwein:
      Bisher war es ja noch ganz lustig mit Dir aber zuletzt wird es doch zunehmend ärgerlicher mit Deiner stereotypen Pöbelei .
      Deswegen möchte ich Dir ans Herz legen diese penetranten Beleidigungen und Verleumdungen gegen
      die Forenleitung zu unterlassen.
      Wir müssten uns sonst trennen, was mir sehr leid tun würde.

      Haben wir uns verstanden ?

      :Admin3:

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Wildschwein schrieb:

      "Russische Leute" sind Dreck.
      Ok. Kein Problem. Deutschen sind die besten Leute in ganz Welt.
      So ist es besser?

      Wildschwein schrieb:

      Schlimmer sind nur solche wie dieser Alfred, die ihr eigenes Volk verraten, um dem Iwan zu dienen.
      Ich glaube, dass Redefreiheit in Deutschland ist. Private Meinung kann jeder Mensch haben. Richtig?
      Schlecht ist es, wenn Leute andere Leute rufen zu töten.

      Alfred schrieb:

      Wildschwein schrieb:

      "Russische Leute" sind Dreck. Schlimmer sind nur solche wie dieser Alfred, die ihr eigenes Volk verraten, um dem Iwan zu dienen. Ich hoffe dass er mal seine gerechte Strafe erhält.
      Jetzt hör mal gut zu Wildschwein:Bisher war es ja noch ganz lustig mit Dir aber zuletzt wird es doch zunehmend ärgerlicher mit Deiner stereotypen Pöbelei .
      Deswegen möchte ich Dir ans Herz legen diese penetranten Beleidigungen und Verleumdungen gegen
      die Forenleitung zu unterlassen.
      Wir müssten uns sonst trennen, was mir sehr leid tun würde.

      Haben wir uns verstanden ?

      :Admin3:
      Genosse Putin wird stolz auf diech sein, Towarischtsch. Und auch Stalin wird dir aus der Hölle zuwinken.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Omega schrieb:

      Möglicherweise hat er dort sowjetische Kinder töten und sowjetische Frauen vergewaltigt.
      So etwas kann man eigentlich nicht in einem deutschen Forum stehen lassen.
      Denn jeder Deutsche weiß, daß die Wehrmacht so etwas nicht getan hat, das wurde mit dem Tode bestraft.
      Das haben nur die Söldnertruppen des Juden Stalin getan, leider gab es darunter wohl auch Russen.
      Und es wurde nicht bestraft, sondern bejubelt.

      Omega schrieb:

      Wir haben euch zu uns nicht eingeladen.
      Das ist der Witz des Jahrhunderts. Nö nö, "Ihr" habt uns "nur" ÜBERFALLEN" (wollen) - hat leider nicht so ganz geklappt....

      Wildschwein schrieb:

      Ich habe sie noch als Kind erlebt. alle hatten Angst vor den Russen. Meinen Onkel der Zivilist war haben sie erschossen, meine Mutter vergewaltigt, mein Vater starb an der Ostfront. Das war Krieg. Du Russenfreund spuckst unserem Volk ins Gesicht. WAs bist du? Doch wohl niemand mit deutscher Herkunft.
      Alfred ist schon deutscher Herkunft (nehme ich an) , nur leider von der Propaganda und vor allem von Putins "beeindruckender" Person leicht verwirrt.

      Wildschwein schrieb:

      "Russische Leute" sind Dreck.
      Nicht alle, aber inzwischen sind natürlich die meisten echten Russen - die noch genau wußten, wer wen überfallen hat - dem Tode nah und alle die danach kamen, sind kommunistisch verblödet - in der DDR hat es auch weitgehend
      geklappt, die Umerziehung zum Genossen und Überwacher seines Nächsten.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan schrieb:

      Denn jeder Deutsche weiß, daß die Wehrmacht so etwas nicht getan hat, das wurde mit dem Tode bestraft.
      Unsere Frauen haben das sehr gut erfahren.
      27 mln Toten! Mehr Hälfte sind ziville Leute.

      Ich glaube, das Thema ist beendet werden müsste.
      Alle Soldaten (Deutschen, Polen, Rumänen u.s.w. - alle waren für uns als Deutschen und Faschisten), die in unsere Land während 2WK gekommen sind , sind Mörder für unser Volk.
      Deshalb haben wir den Feiertag - 9.Mai.
      Deshalb haben wir Unsterbliches Regiment.

      Ich habe keinen Wunsch darüber zu reden. Ich habe keinen Wunsch in meinem Herz den Hass aufzuwecken.