Ukraine und Russland.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wildschwein schrieb:

      Auch der Iwan. Polen und das Baltikum hatten Angst daher schlossen sie sich der Nato an.
      Die Nato hätte nicht nur ablehnen können sondern müssen.
      Und warum sollen die Russen daran Schuld sein ?
      Die Russen hätten nach den Verhandlungen über die Integration von brD und Ddr, wo ihnen Versprochen wurde das die Nato sich dabei raus hält,
      jeden Grund gehabt militärisch zu intervenieren.
      Haben sie aber nicht gemacht und die Einkreisung durch die VSA ging weiter.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Wildschwein schrieb:

      Alfred schrieb:

      So ein Quatsch, wer ist denn für die Nato Osterweiterung verantwortlich ?
      Auch der Iwan. Polen und das Baltikum hatten Angst daher schlossen sie sich der Nato an.
      Das ist lüstig.
      Regierungen des Polen und des Baltikum als die Regierung des Deutschland liegen leider völlig unter den VSA.
      Niemand in Russland hat ihnen gedroht. Wozu sind viele Probleme für Russland auf ihre Grenzen? Wozu sind ein Krieg neben Russland und viele Flüchtlinge in Russland?
      Flüchtlinge machen viele Probleme innere der Gesellschaft, aber Russland hat selbst innere Probleme, die man entscheiden muss.
      Man muss denken, wer und wozu Flüchtlinge nach Europa sendet. Das ist kein Russland selbstverständlich.
      Ähnlich war mit dem Flugzeug im Donbass und mit der Skripal,s Vergiftung und mit Vergiftung im Syrien und mit dem Olympiaden (2014, 2018) u.s.w.
      Schreie sind zu viele, aber Beweise fehlen.
      Es gibt zu viele Lügen. Es dibt keine Logik und keine Fakten. Denn Fakten wäre, wäre exakte Beweise.
      Sherlock Holmes dreht sich im Grab. :(

      Omega schrieb:

      Regierungen des Polen und des Baltikum als die Regierung des Deutschland liegen leider völlig unter den VSA.
      Niemand in Russland hat ihnen gedroht.
      Die hatten Jahrzente lang unter russischer Unetrdrückung gelebt. Die wissen wie der Russe ist. Unsere Mitteldeutschen auch, aber die sind von der BRD enttäuscht.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Wildschwein schrieb:

      Omega schrieb:

      Deshalb laufen Leute aus diesen Länder und Industrie senkt sich, wenn sie sich von Russland verabschieden. :D
      Russland ist bald am Ende. Putin Kriege sind zu teuer. Das kann die stagnierende wirtscjaft nicht mehr stemmen.
      Vielleicht. Denkt nicht, dass es ohne Russland besser wird. Über Russland lügt man und auch über euch, weil eure Medien zu viele Lüge haben. Ich lese deutsche Medien über die Krim. Dort gibt es reiner Unsinn, der in der Realität nicht besteht. Es tut mir Leid.

      P.S. Russland hat man versucht zu zerstören: Byzanz (967 Jahr), Schweden (mit vereinigten Europa - 1240), Meistertum Livland ( mit vereinigten Europa - 1242), Batu Khan (1480), Napoleon (mit vereinigten Europa - 1812), Triple Entente (mit vereinigten Europa - 1918), Hitler (mit vereinigten Europa - 1945) usw. Na und?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Omega ()

      Wildschwein schrieb:

      Ohne Russland hätten wir einen Feind weniger. Sie hassen uns immer noch für das was Hitler getan hat
      Unsinn. Das Deutsche Reich hat nie Krieg gegen Russland geführt sondern gegen die jüdisch beherrschte UDSSR.
      Das die Juden uns hassen und das seit Jahrhunderten ist eh klar.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Wildschwein schrieb:

      Ohne Russland hätten wir einen Feind weniger. Sie hassen uns immer noch für das was Hitler getan hat
      Unsinn. Das Deutsche Reich hat nie Krieg gegen Russland geführt sondern gegen die jüdisch beherrschte UDSSR.Das die Juden uns hassen und das seit Jahrhunderten ist eh klar.
      Wir waren damals sehr grausam gegen die Russen, weil wir einem Fanatiker hinterhergelaufen sind. Hitler ist tot, aber Deutschland muss immer noch für ihn büßen.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Wildschwein schrieb:

      Wir waren damals sehr grausam gegen die Russen
      und nachts ist es kälter als draußen.

      Wildschwein schrieb:

      weil wir einem Fanatiker hinterhergelaufen sind
      Muss also ganz schön überzeugend gewesen sein.

      Wildschwein schrieb:

      Hitler ist tot, aber Deutschland muss immer noch für ihn büßen
      Dann frag Dich mal wer ein Interesse daran haben mag, dass Deutschland büßen soll.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Dann frag Dich mal wer ein Interesse daran haben mag, dass Deutschland büßen soll.
      Die wir damals massakriert haben, Franzosen, Polen, Juden, Russen, Briten, ...
      Bestimmt an die 50 bis 60 Völker, denen Hitler in unserem Namen unrecht getan hat.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Alfred schrieb:

      Unrecht wurde nur einer Nation zugefügt und das ist Deutschland und zwar spätestens 1918, da gab es die NSDAP noch gar nicht.
      Die NSDAP war das größte Unrecht das uns widerfahren ist. Dass du als Russenfreund die Deutschen insgesamt zu Nazis machst, wird niemanden wundern. Für Feinde unseres Volkes wie dich, sind wir immer noch Nazis.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Wildschwein schrieb:

      Sie hassen uns immer noch für das was Hitler getan hat
      Nein. Wir können verzeihen.
      Natürlich erinnern wir alles. Aber wir haben keinen Hass und keine Rache. West haltet das für Schwäche. West versteht die offene Hand nicht. Und immer versucht er zu lügen.
      Unsere Leute können sich verzanken, sich schlagen, danach sich versöhnen und zusammen trinken den Wodka und sogar helfen. :D
      Wie sagt man bei uns - man ist durchfahren :thumbsup:

      Alfred schrieb:

      Das Deutsche Reich hat nie Krieg gegen Russland geführt sondern gegen die jüdisch beherrschte UDSSR.
      Das die Juden uns hassen und das seit Jahrhunderten ist eh klar.
      Wir verstanden das immer anders. Wenn ihr gegen unsere Juden waren, denn ihr gegen alle uns waren. Sowjetische Leute war es egal, welche Nation Leute haben, weil sie als sowjetische Leute waren.
      Aber Hitler war gegen sowjetische Leute. Als ganz West.

      Wildschwein schrieb:

      Wir waren damals sehr grausam gegen die Russen, weil wir einem Fanatiker hinterhergelaufen sind. Hitler ist tot, aber Deutschland muss immer noch für ihn büßen.
      Meiner Meinung nach wurde Deutschland nach 1.WK sehr erniedrigt. Das deutsche Volk wollte zu sich Achtung haben und den Stolz für sien Land haben. Deshalb war Hitler so populär durch deutsche Volk.
      Und ich denke nicht, dass man immer büβen muss. Man muss seine Fehler nicht wiederholen. Wenn man immer den Mensch erniedrigt, denn er als Tier wird - immer Angst haben wird oder sehr aggressiv wird.
      Es gibt 3. Gesetz Newtons - die Kraft der Aktion ist gleich die Kraft der Gegenaktion. Ebenfalls gibt es in den Beziechungen mit den Leute.

      Wildschwein schrieb:

      Die NSDAP war das größte Unrecht das uns widerfahren ist.
      Wer ist "uns", es war ein Segen für das deutsche Volk, zu dem Du natürlich nicht gehörst.

      Wildschwein schrieb:

      Dass du als Russenfreund die Deutschen insgesamt zu Nazis machst, wird niemanden wundern.
      Erstens bin ich kein Russenfreund und zweitens mache ich niemanden zu sog. Nazis, denn ich kann niemanden zu seinem Glück zwingen.
      Fakt ist, dass Russland der zur Zeit einzige wirkliche Gegner der VSA ist und die VSA ist der gröößte Feind Deutschlands.
      Da wäre es zutiefst deutschfeindlich wenn man nicht auf russischer Seite wäre.

      Wildschwein schrieb:

      Für Feinde unseres Volkes wie dich, sind wir immer noch Nazis.
      Du bist jedenfalls kein Nazi, vermutlich bist Du ein Jude, dann könnte ich tatsächlich ein Feind Deines Volkes sein.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      vermutlich bist Du ein Jude, dann könnte ich tatsächlich ein Feind Deines Volkes sein.
      Putin , dein großer meister, versteht sich gut mit den Juden.

      Ich bin Antisemit, aber nicht so wie Hitler, der Jduen als Rasse sah.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Alfred schrieb:

      Wildschwein schrieb:

      Ich bin Antisemit, aber nicht so wie Hitler, der Jduen als Rasse sah.
      Also erstens sind Juden keine Semiten und zweitens was sind sie denn an Stelle einer Rasse ?
      Sie sind ein Volk aus verschiedennen Rassen wie die Amerikaner. Nur die Juden aus Palästina sind Semiten, viele andere sind Russen und Polen. Es gibt auch Neger-Juden.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Wildschwein schrieb:

      Sie sind ein Volk aus verschiedennen Rassen wie die Amerikaner
      Zum größten Teil sind es Khasaren, ist aber hier der falsche Ort um darüber zu diskutieren.
      Da haben wir andere Themen.

      Wildschwein schrieb:

      Es gibt auch Neger-Juden
      Nein, gibt es nicht.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."