Ukraine und Russland.

      Wildschwein schrieb:

      Dass du als Russenfreund die Deutschen insgesamt zu Nazis machst, wird niemanden wundern.
      Ein "Russenfreund" hat n.m.Erfahrung den NS überhaupt nicht verstanden, sonst könnte er keiner sein....

      Mich wundert das schon, wie man ein Russenfreund sein kann, weil dahinter eine krude Theorie steckt, die hier schon mehrfach dargelegt wurde (der "Untergang" der Sowjetunion...usw. meines Erachtens völlige Fehleinschätzung der heutigen politischen Absichten usw.)

      Du hast eine ähnlich verschwurbelte Ansicht, die auf Unkenntnis der Geschichte beruht (Angriffskrieg, Lebensraum im Osten usw. Nachbeten der Siegerpropaganda.)

      So gesehen seid Ihr beide Russenfreunde!

      Und beide vertretet Ihr die heute in den falschen System-und/oder Alternativmedien verbreiteten Meinungswäschen, nahezu klassisch....

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan schrieb:

      u hast eine ähnlich verschwurbelte Ansicht, die auf Unkenntnis der Geschichte beruht (Angriffskrieg, Lebensraum im Osten usw. Nachbeten der Siegerpropaganda.)
      Die Sieger haben uns besiegt, weil wir unsere Führung schlecht war. Beschäftige dich mit dem NS, ich erzähle keine Lügen. Ich bin in der Zeit aufgewashen und habe mich brennend intersessiert. Viele Leute gekannt, die viel erzählt haben. Meine Mutter arbeitete in einem Hotel in Berlin und ich war mit 14 Hoteldiener. hab so mein erstes geld verdient. da hört man so einiges. eine sehr gute Zeit, die ich nicht missen will. Ich hatte Information aus erster Hand und hätte ein Buch darüber schreiben können. Iher Jungen verliert mehr und mehr den Bezug zu unserer Geschichte und unserem Volk. Das ist sehr traurig. Aber ich habe Hoffnung. der linke Mainstream bröckelt. Deutschland wird sich bald erheben, auch wenn ich das nicht mehr mitkriege.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Wildschwein schrieb:

      Die Sieger haben uns besiegt, weil wir unsere Führung schlecht war
      Ich bereue jetzt schon, daß ich mich da eingemischt habe...

      Nein unsere Führung war wunderbar, sie wurde nach dem Krieg und wird noch heute von Spitzenmilitärs bewundert
      und hochgelobt. Unsere Vergangenheit besteht im Licht der Wahrheit ewiglich!

      Es war der Haß und der Neid, der sich auf uns stürzte und besiegt sind wir bis heute nicht.

      Wildschwein schrieb:

      Deutschland wird sich bald erheben, auch wenn ich das nicht mehr mitkriege.
      Na bitte - geht doch !

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Neu

      Wildschwein schrieb:

      Die Sieger haben uns besiegt, weil wir unsere Führung schlecht war.
      Wirklich?
      Schauen wir in der Geschichte. Wann kämpfte Deutschen und Russen?
      5.04.1242 – Schlacht auf dem Peipussee
      Juni 1238 haben Waldemar II und Hermann von Balk sich über die Teilung des Estland und über den Krieg gegen Russland verabredet. Russland war vermindert nach Goldene Horde aber Russen gewannen.
      15 Juni 1240 wurde Schweden an der Newa gesiegt. Livonischer Orden begann den Marsch an Russland.
      Westliche Historiker denken, dass die Bedeutung dieser Schlacht übertrieben ist.
      Welches Ergebnis ist? In Ergebnis wurde der Marsch an Russland gestoppt und Orden gab alle Territorien zurück.
      1268-1269 machte Livonischer Orden noch mal den Marsch an Russland.
      Der Sieg der Russen. In Ergebnis war noch mal Friedensvertrag zwischen Russland und Livonischer Orden.
      20.11.1501 - die Schlacht zwischen der russischen Armee und der Armee des Livonischer Ordens mit Wolter von Plettenberg.
      Die Litauer haben den verbündeten Vertrag mit dem Livonischer Orden geschlossen, wonach livonische Armee in Russland eingefallen sind.
      In Ergebnis gewannen Russen.
      Weiter waren 1WK und 2WK.

      Deutschland hatte immer sehr gute Feldherren aber mit Russen müsste keinen Krieg geführt werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Omega ()

      Neu

      Swan schrieb:

      So gesehen seid Ihr beide Russenfreunde!

      Und beide vertretet Ihr die heute in den falschen System-und/oder Alternativmedien verbreiteten Meinungswäschen, nahezu klassisch....
      Wenn man keine Argumente und keine Fakten hat, sagt man immer, dass ein Opponent als ein russischer Agent ist. :D
      Das ist einfach alternative Meinung. Ich hoffe, Deutschen tolerant zu anderen Meinung sind. :rolleyes:

      Neu

      Omega schrieb:

      Wenn man keine Argumente und keine Fakten hat, sagt man immer, dass ein Opponent als ein russischer Agent ist.
      Hier zum Beispiel:

      Theorie: Russland, Putin, Hochfinanz, Patriarchat, etc. auf dem Weg in eine sog. NWO.

      Der ganze Strang ist voll von Argumenten, auch in anderen Strängen gibt es sehr viel Material!

      Die USA und RU haben einen gemeinsamen Deep-State!

      Dieses Wissen verbreitet sich gerade im Internet und auch im wirklichen Leben wie ein Lauffeuer
      nur verblendete Ex-Kommunisten glauben noch an das Märchen von den "zwei Supermächten".

      Sybok schrieb:

      Mein Präsident ist Putin

      Meiner nicht



      Und das ist auch nicht mein Land


      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Neu

      Swan schrieb:

      Der ganze Strang ist voll von Argumenten, auch in anderen Strängen gibt es sehr viel Material!
      Nein, es sind nur Theorien und Wunschdenken von westlichen Russlandhassern.
      Alles völlig unlogisch hergeleitet und nicht ernst zu nehmen.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Neu

      Alfred schrieb:

      Nein, es sind nur Theorien und Wunschdenken von westlichen Russlandhassern.
      Alles völlig unlogisch hergeleitet und nicht ernst zu nehmen.
      Putin spielt sogenannten Machtjuden Theater vor?
      Er trägt die Roben der Freimaurer nur zum Schein?
      Ist Putin jüdischer Herkunft aber hat sich vom Judentum abgewandt?
      Hampelt Putin als Undercover bei den Bilderbergern herum?
      Die merken das natürlich nicht...?
      Er verarscht die alle ? *LOL*
      Haben "westliche Feinde" seine jüdischen Mütter "erfunden"?
      Haben "Westagenten" das Dokument über seinen jüdischen Großvater in die Moskauer Ausstellung eingeschleust?
      Russen, die zum Bericht über diese Ausstellung (siehe Link unten - Verweis und Link zu der Ausstellung in der
      Moskauer Bibliothek) einen Leserkommentar schreiben, fallen darauf rein?
      Russen sind alle blöd?
      Aus "politischen Gründen" (welche?) klärt er keine Geschichtslügen auf?
      Ist es ein "Trick" von Putin, die größten Moscheen der Welt für den (laut Koran ) "friedliebenden Islam" zu bauen?
      Ist Putin zum Schein mit Kissinger engstens befreundet?
      Trägt er nur zum Schein die Kippa, wenn er Israel besucht und bei den Veranstaltungen von den Chabad Lubawitschern auftritt?
      Wird er von den Juden - wie Berel Lazar - gelobt, weil er sie bekämpft?
      Sieht die Hauptstadt von Kasachstan "Astana" rein zufällig aus wie eine Illuminati-Hochburg?

      Theorie: Russland, Putin, Hochfinanz, Patriarchat, etc. auf dem Weg in eine sog. NWO.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Neu

      Swan schrieb:

      Putin spielt sogenannten Machtjuden Theater vor?
      So ist es.

      Swan schrieb:

      Er trägt die Roben der Freimaurer nur zum Schein?
      Ist mir zwar nicht bekannt welche Roben er trägt aber die Kleidung eines Menschen sagt wenig über seine Beweggründe aus.

      Swan schrieb:

      Ist Putin jüdischer Herkunft aber hat sich vom Judentum abgewandt?
      Es ist umstritten ob er jüdischer Herkunft ist, es ist aber auch unerheblich.

      Swan schrieb:

      Hampelt Putin als Undercover bei den Bilderbergern herum?
      Mir ist nicht bekannt, dass Putin regelmäßiger Gast der Bilderberger ist, 2017 wurden sogar überhaupt keine Russen eingeladen.

      Swan schrieb:

      Haben "westliche Feinde" seine jüdischen Mütter "erfunden"?
      Vermutlich, ach ja, ein Mensch hat in der Regel nur eine Mutter.

      Swan schrieb:

      Haben "Westagenten" das Dokument über seinen jüdischen Großvater in die Moskauer Ausstellung eingeschleust?
      Kann sein, ist aber auch völlig unerheblich.

      Swan schrieb:

      Aus "politischen Gründen" (welche?) klärt er keine Geschichtslügen auf?
      So ist es. Er möchte einen Krieg mit dem Westen vermeiden.

      Swan schrieb:

      Ist es ein "Trick" von Putin, die größten Moscheen der Welt für den (laut Koran ) "friedliebenden Islam" zu bauen?
      So zu sagen, er kann es sich momentan nicht erlauben sich mit islamisch geprägten Ländern wie z.B. Iran und Syrien zu verscherzen.

      Swan schrieb:

      Ist Putin zum Schein mit Kissinger engstens befreundet?
      Wäre er mit ihm befreundet würden sie sich häufig privat treffen, was sie aber nicht tun.

      Swan schrieb:

      Trägt er nur zum Schein die Kippa, wenn er Israel besucht und bei den Veranstaltungen von den Chabad Lubawitschern auftritt?
      Nein, er trägt sie aus Respekt vor dem Gastgeber. Daraus kann man nicht viel ableiten.

      Swan schrieb:

      Wird er von den Juden - wie Berel Lazar - gelobt, weil er sie bekämpft?
      Es ist doch völlig unerheblich ob und von welchem Juden Putin mal gelobt wird.
      In der von Juden beherrschten Westpresse wird er nie gelobt.

      Swan schrieb:

      Sieht die Hauptstadt von Kasachstan "Astana" rein zufällig aus wie eine Illuminati-Hochburg?
      Ja, wobei sich die Frage stellt wie eine "Illuminaten-Hochburg" denn Aussehen soll.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Neu

      O mein Gott! :D
      Swan, Du hast eine fixe Idee. ;) Manchmal ist eine Banane bloβ eine Banane und nichts mehr 00002668
      Russland hat innerhalb viele Nationen und Religionen sehr lange Zeit. Wir müssen uns nicht befeinden sonst ein Bürgerkrieg würde.
      Putin hat Achtung vor verschiedene Nationen und Religionen auβer Terroristen. Deshalb haben unseres Volk Achtung vor Putin.

      Neu

      Allein die Tatsache dass das brD-Regime in seinen zwangsfinanzierten Medien ständig gegen Putin hetzt, sollte der Beweis sein, dass der
      Mann richtig liegt und derzeit die einzige Hoffnung gegen das FED System der VSA darstellt.

      Leider versuchen die FED gesteuerten VSA Russland in einen Krieg zu verwickeln:

      "....Sowohl die Regierung Trump als auch die US-Zentralbank Federal Reserve stehen in dieser Situation mit dem Rücken zur Wand. Trump kann sein Versprechen, gut bezahlte Arbeitsplätze zu schaffen, nicht einhalten, seine Steuererleichterungen für Ultrareiche sind weitgehend wirkungslos verpufft und seine Anhängerschaft in der amerikanischen Bevölkerung wird wegen der vielen gebrochenen Wahlversprechen zunehmend unruhiger.
      Die Situation der Federal Reserve ist noch schwieriger: Die USA zeigen immer deutlichere Anzeichen einer anschwellenden Inflation, die eine Straffung der Geldpolitik – insbesondere eine Erhöhung des Leitzinses – notwendig macht. Diese – bereits eingeleitete – Straffung aber bringt für die Federal Reserve noch größere Probleme mit sich: Sie erschwert die Bedienung des Schuldenberges, entzieht Investoren das Geld zur Spekulation und bereitet damit den Weg für einen Einbruch an den Finanzmärkten, da diese auf den ständigen Zufluss neuen Geldes angewiesen sind.
      Was könnte Trump und auch der FED aus dieser Klemme helfen? Ein Krieg würde die Verschuldung der USA zwar langfristig weiter in die Höhe treiben, dafür aber die Rüstungsindustrie und damit die Aktien- und Anleihenmärkte befeuern, einen Crash hinauszögern, Arbeitsplätze schaffen und der Trump-Wählerschaft einen ausländischen Sündenbock für die von der Regierung und der Wall Street angerichtete Misere liefern. Das heißt: Ein Krieg würde vorübergehend zu einer Stabilisierung der Verhältnisse in den USA führen. ....."

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Neu

      Sybok schrieb:

      Kann mir mal jemand erklären, wer hält die Minsker Vereinbarungen nicht ein?
      Ist Minsk II überhaupt einzuhalten, oder ist es ein WischiWaschi Vertrag.
      Nur Fakten.

      1.Korruption.
      Der Exabgeordnete der Werchownaja Rada Alexander Onischtschenko, der von den Verfolgungen aus Kiew in die USA lief, hat den amerikanischen Vertretern das kompromittierende Material Poroschenko übergeben. Die Materialien sind ein Beweisder Korruptionsmacht im Land. Geld, das Westen nach die Ukraine gegeben wurde, hat Poroschenko und seine Freunde verteilt.Auf die Armee geht wenig – die Freiwilligen kassieren das Geld bei der Bevölkerung, z.B haben die Freiwilligenein Medikamenten, Kleidungen, Lebensmittel sogar Bewaffnungen für Soldaten eingekauft. Das ist auch Busineβ, weil ukrainische Helfer dies Geld auch stehlen.
      mirpolitiki.net/politika/ukrai…biznes-na-vojne-2017.html

      2.Geld Poroschenko.
      Die Firma Mossack Fonseca hatüber Poroschenkos Geld in Offshore-Finanzplatz mitgeteilt. Unter der Kontrolle Poroschenko und seine Freunden liegen die Hauptsphären der Wirtschaft des Landes – militär-industrielle Komplex, Energetik, Media, Banken, Maschinenbau. Im Eigentum Poroschenko befinden sich Roshen, das Schiffsbauunternehmen „ Leninski Schmiede", "die Internationale Anlagebank", die Maschinenbaugesellschaft "Bogdan", Fabrik Zuckers, Versicherungsgesellschaften, das Fitness-Zentrum "5 Element", Media „5 Kanal“ und andere.
      rian.com.ua/analytics/20171108…30/Biznes-Poroshenko.html

      Z.B. Schiffsbauunternehmen „ Leninski Schmiede" ist der Monopolist am Export und Import der militärischen Waren. Das ist der Beschluss vom Ministerkabinett der Ukraine.
      hyser.com.ua/ru/economics/150273-150273

      Forbes nennt Poroschenko an reichsten Mensch der Ukraine. Während des Krieg Donbass steigt Kapital Poroschenkos.
      dw.com/ru/доходы-порошенко-ско…мом-деле-видео/a-42295871

      3.Gas.
      Der Sohn des Vizepräsidenten der USA Bajdena ist in den Betriebsrat des ukrainischen Gasamstaltunternehmens eingegangen. Die offizielle Mitteilung von der Bestimmung Roberts Bajdena ist auf der Seite Burisma Holdings am 12. Mai 2014 aufgestellt.
      nnils.livejournal.com/1797441.html
      dw.com/ru/кто-стоит-за-украинс…фирмой-бурисма/a-17646018



      Rosa Farbe ist Schifergas.

      4.Minsk 2.
      Der Punkt 11 sagt, dass Donbass als Autonomie werden muss. Der Autonomie wegen könnte die Ukraine totale Macht in Donbass verloren.


      Ingesamt – Wem ist der Krieg in Donbass gewinnbringend? Wer will Geld verlieren? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Omega ()

      Neu

      Omega schrieb:

      Wildschwein schrieb:

      Die Sieger haben uns besiegt, weil wir unsere Führung schlecht war.
      Deutschland hatte immer sehr gute Feldherren aber mit Russen müsste keinen Krieg geführt werden.
      Wir hätten Russland geschlagen, wenn Hitler klar im kopf gewesen wäre.

      Die USA ziehen sich aus der NATO raus, Deutschland wird die führende Militärmacht in Europa werden. Und dann wird es auch zum Kampf mit Russland kommen. Nicht weil wir euren lebensraum wollen, wie Hitler, sondern weil ihr uns angreifen werdet. Aber dieses Mal geht es anders rum-
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.

      Neu

      Wildschwein schrieb:

      Nicht weil wir euren lebensraum wollen, wie Hitler, sondern weil ihr uns angreifen werdet.
      :D :D :D

      Wen braucht ihr? :D Nur für VSA und England für Russenhass. Als Fleisch für Krieg, weil VSA Geld will. :D Sie haben bei euch sogar Hemd weggenommen. Ihr seid für sie als Knecht.
      Wozu hat Russland irgendwie Probleme, um irgendwen zu erkämpfen? Russland hat viele verschiedene Nachbarn. Und ohne Eroberung des Deutschland hat Russland seine Probleme.
      Seid keine Paranoiker. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Omega ()