Reply to Thread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Information
Question Please answer the question respectively to solve the problem below.
Message
The maximum number of attachments: 10
Maximum file size: 1 MB
Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Automatically detects web page links.
Displays smilies as smiley-images.
Allows BBCodes to be used.

Previous Posts 28

  • Es soll der alte Modeste sein, da ist aber von den ganzen Presse Idioten nichts zu hören wenn sich der BVB ständig bei der Bundesliga Konkurrenz bedient.
    Nur Bayern schwächt ausschließlich die Liga.
  • Der Schick von Leverkusen hätte drei Tore machen müssen, hat aber jedesmal den Torwart angeschossen und das aus kürzester Entfernung.
    Sowas passiert in Hundert Fällen nur einmal.
    Der BVB hat jetzt noch einen Starstürmer angekündigt, natürlich ein Schlag ins Gesicht für deren Supertalent Moukoko, der sich nun wohl
    eine Vertragsverlängerung dreimal überlegen wird.
  • Ich schaue mir nur Spiele an wenn sie hinten liegen oder es noch Unentschieden steht aber da hast Du absolut recht. Habe gelesen vor allem in der zweiten Halbzeit muss Leverkusen deutlich besser gewesen sein. Freiburg hat erst mal Selbstvertrauen getankt, bei denen fällt Adejemi auch wohl aus und somit hoffe ich dass sie dort verlieren.
  • Die erste Halbzeit hatte die Mannschaft wie gegen Leipzig ein Feuerwerk abgebrannt.
    In der 2. dann verständlicher Weise zwei Gänge zurück geschaltet und Neuer mit einem geschenkten Tor.
    Dafür war das 6:1 von Musiala wieder gigantisch.

    Hat denn Götze heute gespielt .....
  • Alfred wrote:


    Bei uns würde ich jetzt Sané für Müller bringen, der einen ganz schwarzen Tag hat.
    Falsche Bewertung für Müller - er hat immerhin 2 Assists. Die vergebene Torchance geht auch zu 50% auf den Passgeber - der Querpass war zu lasch gespielt.

    Aber egal - wichtiges Ergebnis gegen einen Gegner, der uns eigentlich nicht so liegt.
    5 Tore Differenz (und das, obwohl wir in der 2.HZ in den „Verwalten-Modus“ geschalten haben und wieder viele (Neulinge) Wechsel hatten!) sollten zu 80% für den ersten Platz reichen - das wäre psychologisch gleich ein schöner Schlag in die Fresse für die BVB-„auf-Augenhöhe-Jünger“.
    Schön zu sehen war, dass wir im Vergleich zu mit Lewa viel schwieriger auszurechnen sind, und die Tore künftig auf mehrere Schultern verteilt werden werden. Das ist auch unter dem Gesichtspunkt von Ausfällen ein Vorteil.

    In Summe ein perfekter Start!
  • Leider keine gute zweite Halbzeit mit Standfußball und tlws. auch Arroganz aber ungefährdet.
    Hoffe, daß die Eintracht jetzt gegen Real gelernt hat und sich rehabilitiert.

    Bei unserem neuen 4-2-2-2 System sehe ich große Probleme auf Coman zu kommen, er passt jetzt
    eigentlich nicht mehr ins System, es sei denn er ändert seinen Spielstil, denn reine Flügelstürmer
    sind bei uns nicht mehr gefragt.