Chancenausbeute.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Chancenausbeute.

      Der FC Bayern verliert regelmäßig Punkte weil man Torchancen tlws. unglücklich, tlws. fahrlässig und vor allem durch Unvermögen nicht nutzt.
      Gegen starke internationale Mannschaften führt das zu Niederlagen, in der BuLi bekommt man Punktverluste wenn dann der Gegner auch noch Glück hat und vom Schiri bevorzugt wird.
      Diese mangelhafte Chancenverwertung hat zwei Namen: 1. Lewandowski und 2. Müller.
      Was diese beiden Top Fußballer liegen lassen geht auf keine Kuhhaut und es macht langsam keinen Spaß mehr Bayern Spiele zu schauen.
      Man weiß, dass wir den schönsten Fußball spielen, die meisten Chancen herausspielen und allen Mannschaften der Welt technisch überlegen sind aber keine Tore schießen.

      Was ist mit unseren "Torjägern" los ?
      Bei Lewandowski habe ich den Eindruck, dass er den Kopf nicht frei hat, d.h. unkonzentriert ist.
      Spukt da vielleicht das Riesenangebot von Real Madrid eine Rolle ?
      Das der Pole bei verbesserten Angeboten gerne wechselwillig ist, wissen wir nicht erst seit heute.
      Bei Müller hat man den Eindruck, dass ihn das alles nicht juckt, bei seinen vielen Fehlschüssen ist er unmittelbar danach stets noch am lachen,
      d.h. er vermittelt die Einstellung "alles nicht so schlimm, ist ja nur ein Spiel" doch es ist kein Spiel, es ist knallhartes Geschäft gegen unbarmherzige Konkurrenz.

      Wie kriegt man das Problem in den Griff ?
      Sollte das mit Lewandowski stimmen, dann würde ich ein Kaufangebot von Real annehmen und die kolportierten 100 mio. einstreichen, Reisende soll man nicht aufhalten.
      Bei Müller liegt der Fall anders, er ist ein Münchner Urgestein, ihn jagt man nicht so einfach vom Hof.
      Das würden auch die fans nicht gut finden und es könnte auch in der Mannschaft rumoren.
      Doch es gibt auch andere Mittel: Müller muss mal für eine längere Phase auf die Bank oder Tribüne, muss mal Zeit zum Nachdenken bekommen.
      Das Problem bei uns: Wir hätten dann gar keine Innenstürmer mehr im Kader und müssten das System komplett ändern und unsere Weltklasse Außen brauchen Abnehmer ihrer Flanken.
      Doch reagieren müssen wir.
      Im training kriegt man das nicht hin mit der Chancenvewertung, denn das ist eher Kopfsache. Einen Profi kann man auch nicht zum Psychiater auf die Couch schicken, was hilft also ?

      Wenn noch Geld da sein sollte (mindestens 50 mio.) muss im Winter noch ein Innenstürmer her und zwar einer der eiskalt und humorlos vor dem Tor ist. Solche Leute sind rar und werden international gesucht, kommt hinzu, dass die gerne Stammspieler sein wollen und da kommen wir wieder zu Lewandowski, er schreckt natürlich Toptorjäger ab.
      Trotzdem muss mindestens einer her.
      Sollte Real Lewandowski kaufen, könnte ich mir eine Verrechnung mit Morata vorstellen und von dem Rest könnte man sich um Topstürmer wie Icardi, Bacca, Sanchez, Chicharito oder Lacazette bemühen.
      Also ich bin der Meinung, dass bei so einer Lösung vorne wieder was gehen sollte bei uns. Zum Glück kommt jetzt der Uli wieder ans Ruder und ich bin überzeugt, dass er gegensteuern wird.
      „Freilich kann ich jemanden aus der PA entfernen einfach weil mir seine Meinung nicht passt. Wo sind wir denn.“
      Kotzfisch — Betreiber der Politikarena

      Corona-Militärgericht - jetzt!!!​​
      In der Regel spielen wir mehr Torchancen raus von daher kann man auch mehr versemmeln so einfach ist das.
      Vergangene Saison hat unser Team 80 Tore erzielt und das Jahr davor ebenfalls 80, da habe ich Pokal und CL noch garnicht mit eingerechnet aber dann kommen wir sicher über 100.
      Wie kann man da von schlechter Ausbeute sprechen.
      Heute habe ich WOB gesehen da zählen sie auch schon die Stunden von Gomez wobei der auch eine 100% hat aber da stand halt noch ein Torwart der was dagegen hatte. Oder wenn ich gestern an Müller denke, es war schon übermenschlich dass Horn noch die Flossen dran bringt und den Ball an die Latte lenkt.
      Dann gewinnen gegen Kölle und alles ist gut.
      Naja ob jetzt mit Uli das alles besser wird wage ich mal zu bezweifeln.
      Wir brauchen einfach noch Konkurrenz für Lewy das ist das Problem. Ob das jetzt ein Spieler ist der neben dem Mittelstürmer auch Außenstürmer spielen kann (Lacazette) oder ein reiner Stürmer wie Gomez muss man sehen aber Konkurrenz in welcher Form auch immer muss schon vorhanden sein!
      Ich habe das im Sommer schon mehrfach gefordert aber auch hier im Forum war ich relativ alleine mit der Meinung. Du Alfred, sahst schon nach ein paar Testspielen Green als Backup aber du siehst ja jetzt wo oft er gespielt hat. Wir sind zu dünn besetzt und Müller passt nicht ins System und lässt sich zu sehr von seinen zig Werbeverträgen ablenken. Bei Facebook macht er fast täglich für irgendwas Werbung und im TV sieht man ihn auch ständig. Da muss jetzt mal ein Machtwort gesprochen werden, so jedenfalls hilft er uns nicht weiter.
      Müller hatte auch im vergangenen Jahr Werbung gemacht und getroffen. Das hat doch damit nichts zu tun ob er trifft oder nicht.
      Carlo muss die Spieler einsetzen, irgendwann kommt dann wieder ein Lauf.
      Ob uns ein zusätzlicher Stürmer hilft bezweifle ich schwer. Das hatten wir schon unter Van Gaal mit Gomez, Toni, Klose und Olic. Da hatten wir eine Offensive die vom Papier her alles in Grund und Boden schießen sollte aber genau das Gegenteil war der Fall. Durch das rein raus waren alle so verunsichert dass keiner mehr getroffen hatte.