Pinned Der Niedergang des FC Bayern?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Alfred wrote:

      Erst Globalismus, dann Rassismus (#blacklivesmatter), jetzt das neueste Schurkenstück der Bayern Führung:

      fcbayern.com/de/news/2020/07/f…arena-in-regenbogenfarben

      Was soll das eigentlich? 00002605
      Bestätigen, daß er FC Bayern wie Merkel zu den Dienern USraels gehört.

      Vor zwei Jahren hat Dir einer unter die Nase gerieben, daß man an der systematischen Vernegerung seiner Fußballmannschaft erkennen könnte, daß der FCB genauso verhurt ist wie alles andere in der OMF-BRD.

      Deshalb versucht Hoeneß den Basketball zu pushen, denn das ist eine uramerikanische Sportart, für die sich bestimmt auch die allseits geliebte Charlotte Knobloch begeistert.
      KHR geht ein halbes Jahr früher:

      sportbild.bild.de/bundesliga/v…r-auf-76584752.sport.html

      Für mich ein Zeichen, daß er sich vor der Verantwortung des kommenden Niederganges drücken will.
      Durch die zuletzt mehrfachen zweifelhaften Transferentscheidungen (Upamecano, Nagelsmann) und dem Verlust vieler Führungspersönlichkeiten (Flick, Klose, Gerland) ist zu erwarten, daß es für den FC Bayern in der Saison 21/22 ganz "dicke" kommt.

      Ich erwarte einen miserablen Saisonstart, eine finanzielle Schieflage und interne Streitigkeiten, die in der Entlassung von Nagelsmann ihren Höhepunkt finden werden.
      Ich hoffe nur, daß die CL Quali noch gelingen wird.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Niedergang ist ja echt totaler Blödsinn. Ich erinnere Dich gerne an die 9. Meisterschaft in Folge während die anderen Top Mannschaften in Europa teilweise kläglich versagt haben. Auch in der CL wäre gegen PSG mehr drin gewesen.

      Flick = hat angefangen zu spinnen als Löw den Rücktritt bekannt gegeben hat
      Rummenigge = hätte doch sowieso aufgehört, mit Kahn hervorragend besetzt.
      Klose = hat Thrombose und gesundheitlich angeschlagen
      Gerland = ist 66 und irgendwann ist auch mal gut. Nagelsmann hätte gerne mit ihm weiter gemacht.

      Mit Nagelsmann haben wir einen super Trainer bekommen und auch Upamecano einer der besten in der Liga.
      Richards ist schwer einzuschätzen.

      Ich erwarte einen schweren Start aber aufgrund der EM, wir bekommen viele müde oder verletzte Spieler zurück und eine gute Vorbereitung wird kaum möglich sein.

      Makaay wrote:

      Flick = hat angefangen zu spinnen als Löw den Rücktritt bekannt gegeben hat
      Er wollte aber unbedingt weg und der DFB job war für ihn sein Traum.
      Doch jetzt kommt der FC Bayern ins Spiel und verlangt keine Abstandszahlung.
      Das ist kaufmännisch einfach nur amateurhaft.

      Makaay wrote:

      Rummenigge = hätte doch sowieso aufgehört, mit Kahn hervorragend besetzt.
      Hätte er zum 31.12. aufgehört, hätte er sich noch für die halbe Saison verantworten müssen.
      Jetzt ist er raus und hat mit der kommenden Saison nichts mehr zu tun.
      Kahn darf jetzt die Suppe auslöffeln.

      Makaay wrote:

      Klose = hat Thrombose und gesundheitlich angeschlagen
      Das ist doch kein Grund zu gehen.

      Makaay wrote:

      Gerland = ist 66 und irgendwann ist auch mal gut. Nagelsmann hätte gerne mit ihm weiter gemacht.
      Gerland geht aber gar nicht in Rente, er sucht noch was neues.
      Der alte Fuchs weiß genau, daß die Sache mit Nagelsmann nicht gut geht und schmeißt hin.

      Es sind jetzt zu viele Deppen mit der Führung des FC Bayern betraut.
      Allein wie die zu Corona Zeiten das Geld mit vollen Händen raus schmeißen ist bedenklich.
      Seit dem CL Gewinn haben sie den Kader kontinuierlich geschwächt, auch das ist unentschuldbar.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Seit dem CL Sieg scheint es tatsächlich insgesamt sehr unruhig im Verein zu sein.
      Erst das Flick Theater inklusive Streit mit Brazzo. Dann die peinlichen Last Minute Transfers. Auch jede Vertragsverlängerung scheint derzeit ein riesen Problem darzustellen (Süle, Goretzka, Kimmich, Coman). Das dauert alles schon viel zu lange! Kahn ist mir irgendwie zu ruhig und defensiv, passt so gar nicht zu ihm. Ob ihm die Rolle auf Dauer liegt? Brazzo bleibt halt Brazzo. Und dann gibt es ja noch den Herrn vom Tegernsee der doch eigentlich komplett raus ist aber trotzdem ständig Interviews gibt in denen er genau sagt was derzeit Stand der Dinge ist beim FCB und was passieren wird und was nicht. Also doch nicht raus? 00002011
      Alfred, Klose war nicht wichtig und wird außer beim DFB aufgrund seiner Vergangenheit sonst nie ein Großer werden bei einem Klub. Flick war am Ende nichts besonderes mehr und charakterlich schwierig. Nagelsmann ist ein top Trainer mit Zukunft, ich wünsche ihm dass er es hier packt, aber viel Zeit wird er nicht bekommen. Tuchel war leider nicht zu haben, wird aber hoffentlich irgendwann mal bei uns landen. In dieser Personalie haben die Bosse aber definitv nix falsch gemacht.

      Bei unseren ausgeliehenden Spielern malst du es dir sehr positiv und einfach, Alfred. Hier mal meine (ich denke realistischere) Einschätzung:

      Mai: Hat gut gespielt, könnte wenn alles positiv läuft auch mal Minuten bei den Profis bekommen. Nicht mehr, nicht weniger.
      C. Richards: Hat nicht übermäßig überzeugt, wirds schwer haben bei den Profis aber geringe Chancen sind da.
      Fein: Hat nie wirklich überzeugt in Eindhoven, ist selbst da ständig kritisiert worden. Für mich weit weg um uns wirklich helfen zu können.
      Cuisance: War lange verletzt, deshalb kaum zu sagen. Generell eher keine Chance da auch charakterlich nicht einfach.
      Zirkzee: Wird von vielen als Durchschnitt eingeschätzt, ohne wirkliche Perspektive bei uns.
      Batista: Never wird der mal eine Rolle bei uns spielen.

      Langsam sollte man den Kader also auch mal wieder wirklich verstärken und nicht eine (teure) Kaderleiche nach der anderen holen. Wir brauchen Verstärkung im RV, RF und ZM. Upamecano war der erste top Transfer. Durch Verkäufe von Tolisso, Cuissance und Sarr könnte man noch einige Mio einnehmen.

      Nach dem CL Sieg wurde unser Kader deutlich geschwächt, wenn der Sommer jetzt auch nicht besser wird dann sackt bei uns im Kader nach Kaderplatz 13 die Qualität rapide ab.
      Die Einschätzung der Spieler Mai, Cuisance, Batista, Zirkzee, Fein und C. Richards sehe ich auch wie poldi.

      Unser Kader ist aber nicht wesentlich schlechter geworden zum Jahr davor mit Ausnahme von Thiago, der hat wirklich weh getan.
      Allerdings wurde Thiago ständig kritisiert und ich habe den Eindruck der wird jetzt mit jeder Woche besser die er weg ist.
      Für Perisic kam Sane. Coutinho hatte zwar einen großen Namen, konnte es aber so gut wie nie auf den Platz bringen.
      C Mouting liefert, Sane ist stark hat aber noch viel Luft nach oben, Nianzou war leider lange verletzt, Rocca von Flick ignoriert nur bei Sarr weiß ich nicht ob er es noch packt.
      Wir müssen aber auch Musiala als Neuzugang werten und ich bin 100% überzeugt dass er nie eine Chance bekommen hätte wäre jemand namhaftes verpflichtet worden.

      Mit Hainer und Kahn haben wir hervorragende Persönlichkeiten gewonnen die unseren FC Bayern in eine erfolgreiche Zukunft führen werden. HS wirkt nicht souverän was er tatsächlich drauf hat ist für mich als Außenstehender schwer einzuschätzen aber kein Verein oder Unternehmen würde eine Pfeife jahrelang mitschleppen.
      Coman soll angeblich 20-24 Mio Bruttojahresgehalt fordern. Wir wollen ihm nur 12 Mio zahlen. Also müssen wir ihn im nächsten Sommer ersetzen, darauf kann man sich einstellen. Verhandlungen würde ich jetzt nach einem letzten Gespräch direkt abbrechen, man wird da nie zueinander finden. Hab ich nur das Gefühl oder treibt Corona die Gehälter weiter in die Höhe?

      ...unfassbar: 20 Mio für einen Spieler der 3 Wochen im Jahr nahe an der Weltklasse und den Rest komplett limitiert, durchschnittlich oder verletzt ist. Was sollen dann Kimmich, Goretzka, Müller oder Lewandowski verlangen? Eine furchtbare Entwicklung im Fußball...
      Es bahnt sich aber schon der nächste Bayern Patzer an:

      "Die Gerüchte, dass der FC Bayern ein Auge auf Lucas Vazquez geworfen hat, halten sich schon seit Wochen hartnäckig. Wie „Goal“ berichtet, haben die Münchner bereits Gespräche mit dem Real-Star geführt. Das Portal berichtet davon, dass der FCB dem 29-Jährigen ein Jahresgehalt in Höhe von sechs Millionen Euro angeboten hat. Der Spanier soll von diesem Gebot jedoch nicht wirklich überzeugt gewesen sein, zumal dieser acht Millionen jährlich forderte. Diesen Wunsch kamen die Münchner nicht nach, weshalb der erfahrene Profi wohl bei den Madrilenen verlängern wird.
      Eine verpasste Chance? Vázquez passt perfekt ins Nagelsmann-System.
      Selbstredend kommt die Frage auf, ob die Münchner hierbei nicht wieder zu knausrig sind und am falschen Ende sparen. Vázquez hätte jedenfalls gut ins Anforderungsprofil gepasst. Der langjährige Real-Profi verfügt über die nötige Erfahrung auf hohem Niveau und kann sowohl als rechter Verteidiger als auch als rechter Mittelfeldspieler agieren. Sollte Nagelsmann bei den Münchnern mit Dreierkette und zwei Schienenspielern spielen lassen, wäre der Spanier die ideale Besetzung für die rechte Seite, zumal Pavard in diesem Fall nach innen rücken würde. Selbst bei einer Viererkette wäre der Madrilene noch immer eine gute offensivstarke Alternative für die rechte Verteidigung aber auch für das rechte offensive Mittelfeld."

      Quelle

      Und hier kommt die Quittung:

      "Die Zukunft von Lucas Vázquez war lange in der Schwebe. Sein Vertrag bei Real Madrid sollte Ende Juni auslaufen. Auch der FC Bayern hatte offenbar Interesse am Spanier. Laut "Sport1" gab es sogar Kontakt zwischen den Münchenern und Vázquez. Doch nun konnte sich der 29-Jährige mit den Königlichen auf eine Vertragsverlängerung einigen. Vázquez unterschrieb am Donnerstag ein neues Arbeitspapier."

      Quelle
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Ich lese bei Vazquez von Gerüchten und "offenbar, soll, hätte, wenn" usw., auf so einen Blödsinn gebe ich nichts.
      Wenn wir schon bei Gerüchten sind dann von mir auch eins. Sollte Nübel verliehen werden, kommt Ulreich als Nummer 2 zu uns zurück.

      Das wären unglaubliche Zahlen bei Coman, so gut wie er ist aber auf sowas darf und wird sich der Verein nicht einlassen. Da passt Rummenigges Aussage zu Alaba perfekt:

      Er ist der Meinung, dass nur sehr wenige Menschen in dieser existenziellen Krise Verständnis dafür hätten, "wenn ein Fußballprofi schon 15 Millionen im Jahr verdient und dann mit 19,5 Millionen nicht zufrieden ist."
      Wir können doch alle nur spekulieren was hinter den Kulissen läuft und die Medien machen ihr Spiel draus.
      Mal ein Beispiel: Wijnaldum wird in den Medien ganz heiß gehandelt dass er zu Bayern geht.
      C. Falk, der natürlich auch nicht alles weiß aber näher dran ist als wir alle, hatte auf Nachfrage dementiert das nichts dran sei.

      Was macht Sport 1 und andere daraus:
      Wijnaldum gibt Bayern einen Korb bzw. sagt Bayern ab.
      Achso, da bekommen wir schon Körbe von Spielern die wir nicht mal auf der Liste haben.