DFB-Pokal 2017/18 - 2. Runde: RB Leipzig - FC Bayern - Mittwoch. 25.10.2017, 20:45h in Leipzig.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      DFB-Pokal 2017/18 - 2. Runde: RB Leipzig - FC Bayern - Mittwoch. 25.10.2017, 20:45h in Leipzig.



      Eigentlich wäre das eine Begegnung für das Endspiel gewesen.
      Die beiden zur Zeit besten Mannschaften Deutschlands treffen viel zu früh aufeinander.
      Egal wer verliert, er hat es nicht verdient so früh auszuscheiden.

      RB Leipzig ist frei von Personalsorgen während bei uns mit Müller ein weiterer Verletzter Spieler hinzu
      gekommen ist.
      Die Aufstellung kann ich mir nur so vorstellen:


      .....................Ulreich

      Kimmich - Boateng - Hummels - Alaba

      .............Martinez - Vidal

      .......Robben - Thiago - Coman

      ...............Lewandowski



      Starke - Rafinha, Friedl, Süle, Rudy, Tolisso, Wriedt.

      Verletzt, bzw. im Aufbautraining:
      Neuer - Bernat (?), Müller, Ribéry, James.



      Leipzig erwarte ich in dieser Formation:

      ..................Poulsen - Werner

      ........Forsberg - Keita - Demme - Sabitzer

      Halstenberg - Orban - Upamecano - Klostermann

      ..........................Gulácsi

      Mvogo - Bernardo, Compper, Konaté, Schmitz, Ilsanker, Kaiser, Kampl, Laimer, Augustin, Bruma.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Ja es fehlen Stürmer.
      Vielleicht sind aber Bernat und Martinez in einer Woche wieder einsatzbereit.
      Müller fällt 6 Wochen aus.
      Trotzdem:
      In der Winterpause muss unbedingt ein Stürmer her, egal ob für die CL spielberechtigt oder nicht.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Das ist wirklich mit die schwierigste Aufgabe und wäre auch ein tolles Finale gewesen. Ich sehe die Chancen aufs Weiterkommen bei 50%.
      In der Winterpause gibts keine Stürmer die uns helfen und erst recht keinen der sich hinter Lewandowski freiwillig in die 2. Reihe stellt. Unser 2. Stürmer heißt Glück, schon wieder 8x Pfosten in den paar Saison Spielen, das ist doch nicht normal und das selbe wie vergangene Saison. Es muss doch endlich mal enden in dieser Statistik stets erster zu sein.

      Alfred wrote:

      Ja es fehlen Stürmer.
      Vielleicht sind aber Bernat und Martinez in einer Woche wieder einsatzbereit.
      Müller fällt 6 Wochen aus.
      Trotzdem:
      In der Winterpause muss unbedingt ein Stürmer her, egal ob für die CL spielberechtigt oder nicht.
      Laut fcb.de nur muskelfaseriss und drei wochen ausfall, da sieht man mal was bild.de immer für sachen schreibt

      fcbayern.com/de/news/2017/10/muller
      Der DFB Pokal heute war eine langweilige Veranstaltung und der BVB mit seinem mit seinem Glückslos im Spaziergang unterwegs. Würde denen endlich auch mal wieder einen richtigen Gegner gönnen. Die können praktisch schon das Finale buchen da sich morgen die härtesten Gegner eliminieren werden. Leipzig - Bayern wäre ein würdiges Finale aber nichts für eine 2. Runde.
      Ich würde sagen dass James leider der große Verlierer vom Trainer Wechsel ist, denn Jupp hält von James nicht viel - so einfach ist das.
      Von dem was ich bisher von ihm gesehen habe, gehört er eigentlich regelmäßig in die erste 11.
      Ich freue mich auf das Spiel in Leipzig, denn dort können wir zeigen, wie stabil wir aktuell wirklich sind. Wir ein schwieriges, aber sicherlich ein gutes Spiel, denn ich bin mir sicher, dass Leipzig auch nach vorne spielen wird, was uns deutlich mehr Räume, wie gegen andere Mannschaften geben wird.
      Wäre wichtig, wenn Hummels spielen könnte...
      Was mich beunruhigt ist die Tatsache, dass wir keinen Offensivspieler mehr auf der Bank haben.
      Sollten Coman, Lewandowski und Robben verletzt raus müssen, dann haben wir keinen Ersatz
      mehr auf der Bank.

      Vielleicht geht Jupp ja auf "Nummer sicher" und opfert für die Startelf einen Angreifer für
      einen Mittelfeldspieler, dann wären wir allerding im Angriff weniger durchschlagskräftig.
      Es würde dann auf ein 4-4-2 hinaus laufen, z.B.:

      Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Thiago, Martinez, Rudy, Vidal - Robben, Lewandowski.

      Das Flügelspiel, bisher bei uns eine Waffe, würde vernachlässigt, dafür entstünde mehr Stabilität
      in der Defensive.

      Wäre schön wenn wir jetzt noch einen Douglas Costa hätten oder als Ersatz von ihm einen Julian Draxler.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Kann ich auch keinesfalls nachvollziehen, dass wir uns bei Draxler angeblich gegen Ihn entschieden haben, zumal er nach den beiden Einkäufen von Neymar und Mbappe wahrscheinlich zu einem Schnäppchen Preis hätte gekauft werden können.
      Vielleicht können wir Ihn in der Winterpause oder spätesten kommenden Sommer als Ribery Ersatz verpflichten.

      Jupp hat doch wieder Wrieth im Gepäck, der hat mir den Vorbereitungsspielen schon gut gefallen. Aber jetzt nachdem Müller, James und Ribery ausfallen, wird es vorne doch eng.
      Coman ist laut Kicker auch leicht angeschlagen...
      Wrieth soll ganz gut sein, dann könnte man ihm mal eine Chance geben allerdings ein Risiko in einem ko Spiel.
      Bei Draxler mal wieder nur Spekulationen, keiner kennt seine Gedanken, vielleicht hatte er sich im Sommer mehr in Paris ausgerechnet. Außerdem gebe ich zu Bedenken dass er bei Wolfsburg absolut keine Leistung gezeigt hatte.
      Die Aufstellung ist raus:


      .....................Ulreich

      Kimmich - Boateng - Hummels - Alaba

      ................Tolisso - Vidal

      .......Robben - Thiago - Coman

      ................Lewandowski



      Starke - Rafinha, Friedl, Süle, Rudy, Martinez, Wriedt.

      Verletzt, bzw. im Aufbautraining:
      Neuer - Bernat (?), Müller, Ribéry, James.

      Martinez erst mal auf der Bank, dafür Tolisso an Stelle von Rudy, den ich lieber gesehen hätte.

      Bei Leipzig sitzt Werner auf der Bank.
      Die haben kein Ersatzproblem.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Wahnsinn, das ist mittlerweile purer Durchscnitt was diese Mannschaft spielt. Leipzig ist uns in ALLEN Belangen weit überlegen! Und zwar auch in Sachen Balltechnik und Pressing! Bei uns gibts nur Fehlpässe, Ballverluste, schlechte Ballannahmen, lange Bälle von Hummels und Boa ins Nix und Flanken ins Seitenaus.
      Coman ist nie im Leben fit aber naja er MUSS halt spielen bei unserem viel zu dünnen Kader. Robben ein Schatten seiner selbst und Boateng ist leider mittlerweile nix dolles mehr.

      Was gibt Positives? Es steht noch 0:0 was eigentlich einem Wunder gleich kommt bei unserem Spiel.
      HZ
      Das erwartet schwere Spiel. Die Leipziger spielen mit größtem Einsatz, und unterbinden sehr erfolgreich, dass wir die Kontrolle übernehmen oder wenigstens strukturiert hinten rausspielen können.
      Die besseren Chancen hatte Leipzig.
      Der doch nicht gegebene Elfmeter hätte auch anders ausgehen könne, da hätten wir uns nicht beschweren können.
      Wirklich schade, dass sich eine dieser beiden Mannschften heute aus dem Pokalwettbewerb verabschieden muss.
      Ein mehr als faires Spiel ist es auch noch - Ein Fest für den deutschen Fußball.

      Ich denke, das wird ein sehr langer Fußballabend...
      Die ersten 20 Minuten gehörten uns, doch dann spielte nur noch RB.
      Bei uns zu viele verlorene Zweikämpfe in der Vorwärtsbewegung, kein Druck nach vorn da viele Fehlpässe im Aufbauspiel.
      Zum Glück macht Leipzig nichts draus und zum Glück haben sie den berechtigten Elfmeter nicht gekriegt.

      In der zweiten Halbzeit müssen unsere zwei Schippen drauf legen, sonst geht RB als verdienter Sieger vom Platz.

      P.S.
      Provoziert den Keita noch ein bißchen, dann geht er vom Platz.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.