Nagelsmann

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Ich hatte es ja schon mal geschrieben dass mein guter Kumpel Nagelsmann im Südtirol Urlaub kennenlernen durfte als sie zufällig zur gleichen Zeit eine Wochen im Quellenhof waren. Damals trainierte er noch Hoffenheim und sie hatten auch abends mit ihren Frauen immer wieder Zeit zusammen verbracht. Er war offen, unterhaltsam und in keinster Weise abgehoben.
      Damals war auch schon der BVB an ihm dran aber er sagte meinem Kumpel schon zu der Zeit dass er nicht zum BVB gehen wird weil ihm der Pott nicht gefällt.

      Paar Tage später reiste auch Lahm mit Familie im Helikopter an, aber er muss sich im Gegensatz zu Nagelsmann komplett abgesondert haben und war nur beim Abendessen zu sehen. Der wollte mit den Gästen absolut nichts zu tun haben.
      Nein: Nagelsmann wurde gerade entlassen:

      kicker.de/nagelsmann-aus-beim-…terschrift-943584/artikel

      Vermutlich muß schnell gehandelt werden, da Tuchel nicht ewig warten wird.
      D.h. der FC Bayern hat 25 mio. an Ablöse ins Klo geschüttet.

      Trotzdem ist die Maßnahme sinnvoll, denn gegen den BVB muß gewonnen werden und ein neuer trainer gibt immer
      einen Extraschub.
      Natürlich hoffe ich auch das Leute wie Upamecano und Mané keine Einsatzzeiten mehr bekommen und das wieder
      das Bayern System mit 4er Kette (4-2-3-1 oder 4-1-4-1) gespielt wird.

      SportBILD:

      "....Beim FC Bayern ist man offenbar zu der Überzeugung gekommen, dass Nagelsmann die Hauptschuld trägt. 10 Punkte hat Bayern in diesem Kalenderjahr auf Borussia Dortmund in der Bundesliga verspielt und steht vor dem direkten Duell nur noch auf Platz 2....."
      Sie verbieten nicht die Hassrede, sie verbieten die Rede die sie hassen - Elon Musk.
      Dann hatten Alfred und ich mal wieder absolut recht: In der Mannschaft hat es seit längerer Zeit überhaupt nicht mehr gestimmt! Ich hatte es vorgestern geschrieben: Die Spieler scheinen sich selber motiviert zu haben und zwar ausschließlich in der CL! In der Liga hatte niemand Lust, geschweige denn auf JN zu hören!

      Mag sein dass wir manchmal zu negativ eingestellt sind, aber du, Makaay musst einfach einsehen dass du Vieles viel zu lange durch die rosarote Brille siehst. Das ist nicht die Realität, nicht bei Ancelotti, nicht bei Kovac, nicht bei Nagelsmann.

      10 Punkte völlig lasch und "mir egal" massig zu verspielen kann einfach nicht für den Trainer sprechen!

      Willkommen Thomas Tuchel! Vielleicht kann er die Meisterschaft die uns Nagelsmann eigentlich schon fast gekostet hat retten!
      Tuchel wird schnell Erfolg haben aber er ist nicht unproblematisch.
      Das war van Gaal auch.
      Kann sein, daß Tuchel schon nach ein bis zwei Jahren wieder gehen muß, vielleicht ist er
      aber auch lernfähig und bekommt seine Streitlust in den Griff.
      Jetzt gilt es aber erst mal den BVB abzuschütteln und das hätten wir mit Nagelsmann
      vermutlich nicht geschafft, ich erwarte daß jetzt die ex Leistungsträger wie Gnabry und Sané
      "explodieren" und Stümper wie Upamecano und Mané aussortiert werden.

      Bin von der Entscheidung unserer Führung positiv überrascht.
      Andere Vereine feuern den Trainer erst nach einer Niederlagenserie, der FC Bayern erkennt das bereits
      im Anfangsstadium und reagiert vorbeugend.
      Absolut mies finde ich es aber die Meldung an die Presse zu geben ohne den Trainer selbst informiert zu haben.
      Sie verbieten nicht die Hassrede, sie verbieten die Rede die sie hassen - Elon Musk.

      Alfred wrote:

      Bin von der Entscheidung unserer Führung positiv überrascht
      Wieso das denn? Du forderst doch seine Entlassung schon seit längerem! Mich erstaunt eher dass die so lange brauchen um Deine Anweisungen umzusetzen! ;)

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Man darf gespannt sein, wie lange sich Tuchel beim FCB hält. Beim BVB wurde er trotz Erfolg entlassen - was da der Grund war, drang nie ans Licht. Ich vermute, er wird uns kurzfristig einen Aufschwung geben, aber nicht lange bleiben.

      Man darf sich gegen den BVB den „erstes Spiel mit neuem Trainer wird meist gewinnen“ - Effekt erhoffen. Sollte dieses Spiel allerdings verloren gehen, und wir die nächste CL-Runde nicht überstehen, hat Tuchel einen megaschlechten Einstieg, für den er nicht mal richtig was kann, und die Vereinsführung wird sich von der Presse viele entsprechende Fragen gefallen lassen müssen. Ob diese Unruhe die Leistung der Mannschaft positiv beeinflussen würde? Spannende Wochen kommen da auf uns zu.
      Jetzt ist es auch offiziell:

      fcbayern.com/de/news/2023/03/f…tuchel-wird-neuer-trainer

      "Mit Nagelsmann werden auch die Assistenztrainer Dino Toppmöller, Benjamin Glück und Xaver Zembrod freigestellt."

      Wie üblich wird die ganze Truppe frei gestellt.
      Vermutlich wird Tuchel seine Leute mit einbringen.
      Sie verbieten nicht die Hassrede, sie verbieten die Rede die sie hassen - Elon Musk.
      Interessant ist, dass Nagelsmann laut Mitteilung auf der FCB-HP erstmal „freigestellt“ ist, aber Sali schon von Trennung spricht. Kahn hat sich da neutraler ausgedrückt. Gibt es denn schon einen Interessenten für Nagelsmann?

      Mal gesponnen - wenn den keiner für eine entsprechende Ablöse nimmt, kann er auch quasi bei uns auf der Bank versauern - ob man ihn kündigt und abfindet oder weiter freigestellt beschäftigt und bezahlt, macht finanziell wohl keinen Unterschied. Wenn ihn aber ein Verein mit einer entsprechenden Ablöse übernimmt, könnte das finanziell glimpflicher ausgehen, als zunächst vermutet.

      Ich bedauere es, dass er sich nicht dauerhaft bei uns etablieren konnte, ich fand ihn sympathisch. Vielleicht war der Schritt zum FCB eine Station zu früh. Aber die Leistungen waren zuletzt nicht akzeptabel, insbesondere mit dem Kader. Nahezu niemand wurde unter ihm „jeden Tag ein bisschen besser“ - zuletzt war es eher umgekehrt.

      Er wird nicht verhungern, und woanders gern genommen werden - ich wünsche ihm alles Gute.

      Man darf gespannt sein, wie sich stark schwankende Spieler wie Gnabry, Cancelo, Sane, Mane und Upa unter Tuchel entwickeln werden.

      Ich halte Tuchel in gewisser Weise für einen Psychopathen, und vermute daher, dass er sich schnell mit Manschaft oder Führungsriege oder beiden uneins sein wird.Sowohl beim BVB, als auch bei Chelsea und PSG wurde er gefeuert, obwohl die Klubs in den Situationen sportlich jeweils gut auf Kurs waren. Offensichtlich liegen die Gründe im Zwischenmenschlichen - und wenn das so ist. Wird er bei uns keine 12 Monate bestehen.

      Die Art und Weise geht für mich gar nicht klar - praktisch wurde das an die Presse fast einen Tag eher durchgesteckt, als er es erfahren hat. Das ist FCB-unwürdig! Wer war das? Kahn? Hainer? Sali? Kahn glaube ich nicht, Hainer kann ich nicht einschätzen - Sali traue ich das 100% zu. Warum dieser Arschtritt? War da noch was hinter den Kulissen, was wir nicht erahnen? Wir werden’s wohl nie erfahren…
      Es sieht so aus als ob man ihn zurück holen wird.
      Nagelsmann würde ein völlig neues Management vorfinden und hätte auch einen sehr viel besseren Kader zur Verfügung.
      Da ein Umbruch beim FC Bayern eingeleitet wird, könnte er auch einige Spielerwünsche realisieren und er wird keine Saison mehr ohne Mittelstürmer spielen müssen.
      Was wohl die Mannschaft dazu sagen wird?
      Sie verbieten nicht die Hassrede, sie verbieten die Rede die sie hassen - Elon Musk.
      Ich war damals gegen die Nagelsmann Entlassung. Bin zwar Bayern Mitglied aber mich fragt ja keiner.

      Natürlich hatte es Gründe denn wir hatten nach der EM 10 Punkte Vorsprung verspielt AAABER er musste damals auch ohne Lewandowski klar kommen.

      Finde es die schwierigste Frage im Moment wen wir holen könnten als Trainer, ich hab absolut keine Idee.
      Nagelsmann ist ausßerdem ein Mann ohne "Eier" was man sehr schätzt beim weltoffenen und systemtreuen FC Bayern.
      Hätte Nagelsmann nämlich welche, dann würde er Rüdiger wegen seiner positiven Einstellung zum Islamismus und damit zum IS aus dem Nationalkader schmeißen.
      Vermutlich wird das seine Chancen sogar noch erhöhen.
      Sie verbieten nicht die Hassrede, sie verbieten die Rede die sie hassen - Elon Musk.
      Ich kann ja ehrlich gesagt nicht verstehen, warum die Bayern den Trainer den sie vor einem Jahr rausgeschmissen haben wieder haben wollten.

      Aber noch weniger verstehe ich den DFB. Ich hätte mit der Vertragsverlängerung bis nach der EM gewartet, er soll erst mal liefern. Zwei gelungene Freundschaftsspiele als Basis für die VV finde ich mehr als dürftig.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"