Pinned Kaderplanung für die Saison 2021 / 22.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Alfred wrote:

      Alfred wrote:

      Leider hat sich Vazquez einen Kreuzbandanriss zugezogen und fällt voraussichtlich bis zum 30.06. aus.
      Für mich ist das ein Musstransfer.
      Vielleicht lässt sich durch die Verletzung was an den Konditionen machen, holen sollte man ihn in jedem Fall.

      Mal sehen wen Nagelsmann noch gerne haben möchte.
      Große Ablösen sind allerdings nicht mehr drin.
      Sollten wir Vazquez nicht bekommen, dann wäre der ablösefreie Wijnaldum eine Option.Kimmich müsste dann aber wieder auf die rechte Außenbahn oder eben Goretzka.
      Kimmich auf die Außenbahn ist kein ernstzunehmendes Szenario als Dauerlösung. Er ist der Lenker unseres Spieles, hat sogar Thiago fast vergessen gemacht. Auf der Außenbahn wieder genau so seiner Stärken beraubt, wie Müller.
      Upamecano wird der größte flop in der Vereinsgeschichte, der ist ein Sicherheitsrisiko und Haaland kann sich schon mal auf Tore freuen wenn es gegen uns geht und der spielen sollte:

      "Eigentlich wollte Dayot Upamecano (22) mit dem Pokal aus Leipzig zu den Bayern – war aber an der Final-Pleite gegen Dortmund maßgeblich beteiligt.
      Vor dem 0:2 verlor der Defensiv-Bulle den entscheidenden Zweikampf gegen Doppel-Torschütze Erling Haaland (20). Und auch vor dem 0:3 kam Upamecano gegen den Norweger zu spät.
      Viel zu oft verlor der Franzose das 170-Kilo-Duell gegen Haaland!"

      Kicker

      Werde nie verstehen wie man so viel Kohle (42 mio.!!) für einen Durchschnittsverteidiger ausgeben kann und das obwohl mit Boateng noch ein Jahr hätte verlängert werden können und ein verliehener Chris Richards bereit gestanden hätte.
      Unsere Führung läuft mit sehenden Augen in den sportlichen und finanziellen Ruin.
      Wenn man dann auch noch die 25 mio. für Nagelsmann heran zieht, haben sie bereits jetzt 67 mio. verbrannt.
      Denn für einen Nachwuchstrainer ohne bisherige Erfolge zahlt man doch keine Ablöse.
      Was sind da nur für Schwachmaten am Ruder.

      Für 67 mio. hätte man mit Neuhaus und z.B. Perisic den Kader an der richtigen Stelle verstärken können und Trainer
      sind zur Zeit auch ohne Ablöse zu haben.

      Die Verhandlungen mit Vazquez dauern mir auch schon viel zu lange, offensichtlich wollen die den gar nicht.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Persicic war zu alt und zu teuer, zu anderen Konditionen hätte ich ihn aber gerne behalten, genau wie Boateng. Ich habe von im einige Böcke gesehen in dieser Saison, das war
      es war absolut richtig sich von ihm zu trennen.
      Über Upamecano brauchen wir nicht mehr diskutieren das sehe ich komplett anders.
      Wir sprechen uns im Sommer 2022 wieder um eine Bewertung abzugeben.

      Neuhaus ist für mich zu den abgerufen Preisen zu teuer und uninteressant.

      Nagelsmann ist der Beste auf dem Markt.
      Unsere Vereinsführung hat gute Arbeit geleistet.

      Makaay wrote:

      Persicic war zu alt und zu teuer
      Vor einem Jahr, ich meine aber die kommende Transferperiode wo uns nach Costas Abgang noch ein offensiver Außen fehlt und bei
      mir hätte man ja 67 mio. Euro mehr für Transfers übrig gehabt, weil ich Upamecano und Nagelsmann nicht geholt hätte.
      Perisic dürfte jetzt für unter 10 mio. zu haben sein, d.h. man hätte noch zusätzlich 57 mio. übrig.

      Makaay wrote:

      Neuhaus ist für mich zu den abgerufen Preisen zu teuer und uninteressant.
      40 mio. Ablöse hätten wir locker stemmen können, bei 57 mio. verbliebenen Mitteln.
      Neuhaus wäre eine Verstärkung und eine Investition in die Zukunft und man weiß ja auch noch nicht was aus Tolisso werden wird.

      Makaay wrote:

      Nagelsmann ist der Beste auf dem Markt.
      Der war ja gar nicht auf dem Markt, er wurde nur mit sehr viel Geld in den Markt rein gedrückt.
      Ein Arsène Wenger wäre frei gewesen (spricht perfekt deutsch und französisch) und hätte bestens zu
      unserer deutsch / französischen Auswahlmannschaft gepasst.
      Jetzt kommt Nagelsmann, wird das erfolgreiche Offensivsystem (2-5-3) einem 3-5-2 opfern. Wir werden jetzt mehr 1:0
      Spiele sehen, kaum mehr 3:2, gut damit kann ich zur Not noch leben aber wenn dann der Upamecano immer spielt
      und weiter seine flops haben sollte, dann pass mal auf wie die Mannschaft reagieren wird.
      Für die ist Upamecano erstmal ein Fremdkörper den man nicht braucht und der Süle den Platz weg nimmt, obwohl
      der besser ist.
      Da wird es dann nicht mehr lange dauern und Nagelsmann wird die Kabine verlieren und den Weg eines Ancelotti
      und Kovacs nehmen.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      So hätte mein Kader für 2021 / 22 ausgesehen:

      Schwarz: Deutsche Spieler.
      Blau: Französische Spieler.
      Rot: Übrige ausl. Spieler.

      Cheftrainer:
      Arsène Wenger

      Tor:
      Neuer, Nübel.

      Abwehr:
      Vazquez, Süle, Hernandez, Davies, Pavard, Boateng, Nianzou, O. Richards, Sarr

      Mittelfeld:
      Müller, Kimmich, Goretzka, Neuhaus, Roca, Musiala, Tolisso

      Angriff:
      Gnabry, Lewandowski, Coman, Sané, Choupo, Perisic

      Alles wäre doppelt besetzt und das ganze hätte "nur" rund 50 mio. gekostet.
      Dazu ein Trainer der deutsch und französisch tickt und eine Riesenerfahrung besitzt.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Von dem alten knorrigen Wenger halte ich nix, der ist trotz Millionen Investitionen mit Arsenal jahrelang hinterher gerannt.
      Es macht doch keinen Sinn Spieler oder auch den neuen Trainer jetzt schon zu verteufeln wenn sie noch nicht mal da sind.
      Hernandez wurde nach paar Wochen schon als Fehlkauf bewertet aber jetzt konnte man erst sehen was in ihm steckt. Nach Sane wurde fast täglich gerufen als Messias und als auch er nicht sofort bei 100% stand wurde er gleich wieder abgeschrieben. Das geht mir zu schnell, manche Spieler brauchen einfach etwas länger und bei anderen passt es sofort.
      Ich halte Nagelsmann für die sinnvollste und beste Lösung und mit 5 Jahren Vertrag ist es ein Zeichen dass man auf ihn vertraut.
      Ich hoffe dass er unsere Defensive wieder stärkt, das hatte Flick die komplette Saison nicht hinbekommen.

      Makaay wrote:

      Ich hoffe dass er unsere Defensive wieder stärkt, das hatte Flick die komplette Saison nicht hinbekommen.
      Ich sehe lieber ein 4:3 als ein 1:0.

      Der Trend geht wieder zu älteren Trainern mit Lebenserfahrung.
      Nagelsmann hat das noch nicht und ich glaube er wird ziemlich schnell "die Kabine verlieren".
      Er ist ein guter Trainer wenn es darum geht junge Talente zu entwickeln, d.h. er wäre ideal für unsere zweite Mannschaft aber
      er hat noch nie mit Ansammlungen von erfahrenen Weltstars gearbeitet. Warum sollten die einem Mann zuhören, der sie wie
      Fußballspieler behandelt, denen man noch was beibringen kann?
      Auch taktisch ist er eine Niete wie man gut am unnötig verlorenen Pokalfinale sehen konnte.
      Er scheint auch nachtragend zu sein, wenn man sieht wie er seinen einzigen Weltklassemann Angelino behandelt hat.
      Das soll er sich mal mit Kimmich, Goretzka, Müller oder Lewandowski erlauben.

      Ein Arsène Wenger hätte die natürliche Autorität die man bei Weltstars braucht und er hat viele Meisterschaften gewonnen, d.h.
      er hat Erfahrung.
      Verstehe nicht, warum man sich nicht um ihn bemüht hat, ein Nagelsmann wäre ja nicht weggelaufen, den hätte man immer noch
      holen können wenn er frei geworden wäre und an Erfahrung gewonnen hätte.

      Ich fürchte, daß wir eine ganz schwere Saison 2021 / 22 erleben werden und am Ende froh sind die CL Quali zu erreichen.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Ich freue mich auf Nagelsmann. Die vorgebrachten Kritikpunkte fallen in die „Hätte-wäre-wenn“-Schublade, und sind somit erstmal haltlos. Keiner von uns weiß, was mit Angelinio war, es wird seine Gründe haben. Und mangelnde Erfahrung - welche hatte denn Flick, und trotzdem hat er die Manschaft sofort aus dem Tief geholt.

      Von Nagelsmann verspreche ich mir vor allem, dass unsere teils behäbige Spielweise (gefühlte 100% Ballbesitz in Halbzeitlänge ohne echten Torschuß) etwas zielstrebiger wird. Dass er die Defensive voranbringt liegt auf der Hand - RB hat Stand jetzt die wenigsten Gegentore.
      Offensiv erwarte ich, dass er Sane und Gnabry Feuer unterm Arsch macht, damit sie in die Zweikämpfe gehen. Ich hoffe, dass er sich Sane‘s Lustlosigkeit nicht bieten lässt, sondern ihm den nächsten Schritt gehen lässt, damit erdenklich den Schritt vom Teenie- zum Erwachsenenspieler geht. Schafft er das nächste Saison nicht, muss Sane weg!

      Wenger ist kein ernstzunehmender Vorschlag - der hat international nichts gewonnen mit Arsenal, und dort war er über 20 Jahre. Außerdem ist er schon 3 Jahre aus dem Geschäft - da kann man auch gleich Jupp vorschlagen... ;)

      Makaay wrote:

      Die Tendenz geht klar zu jüngeren Trainern und Wenger ist schon 71
      Jupp Heynckes war auch nicht mehr der jüngste und was er bei uns geleistet hat dürfte bekannt sein.

      Bei uns kriselt es bereits jetzt gefährlich:
      Herrmann Gerland schmeißt auch hin und das ein Jahr vor seinem Renteneintritt!!

      Kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, daß er unter einem jungen Bengel wie Nagelsmann
      arbeiten würde.

      O-Ton Kicker:
      "Gerland, für den der neue Bayern-Trainer Julian Nagelsmann angeblich keinen Platz sieht, wird keinen neuen Posten im Klub übernehmen, sondern den Verein verlassen und für einen anderen Job bereitstehen. Für den Ruhestand fühlt sich dieser nimmermüde Fußballliebhaber sicher noch zu fit."

      Gerland war für beide Triple mitverantwortlich!!
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!

      Alfred wrote:

      Upamecano wird der größte flop in der Vereinsgeschichte
      Kein Wunder, daß es dieser, von der Bayern Führung, völlig überschätzte Abwehrspieler nicht ins EM Aufgebot der Franzosen geschafft hat.
      Varane, Zouma, Kimpembe und Lenglet wurden ihm vorgezogen.
      Trainer Deschamps wird wissen warum.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!

      Makaay wrote:

      Ist doch super dass Upamecano nicht spielt
      Das stimmt zwar aber darum ging es mir nicht.
      Es zeigt nur, daß Upamecano ein Durchschnittsspieler, der natürlich auch untauglich für die Nationalmannschaft ist.

      Deswegen dürfte er auch kein Bayern Niveau haben, na ja da unsere Führung mit der Rekrutierung von Flaschen wie Sarr ja bereits
      Erfahrung hat ist das nicht verwunderlich, Hauptsache die letzten Millionen werden verjubelt und die Negerquote stimmt.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Ich sehe ihn nach wie vor als absolute Verstärkung unabhängig ob er NM spielt oder nicht. Auch Löw hatte seine Lieblinge und Spieler zu Hause gelassen obwohl sie besser waren.
      Er ist Kopfball- und Zweikampfstark, ist der schnellste IV der Liga und 90% seiner Pässe im Spielaufbau kommen an, dazu ist er jung und hat noch viel Potential.