DFB-Pokal 2020/21 - 2. Runde: Holstein Kiel - FC Bayern - Mittwoch 13.01.2021, 20:45h in Kiel.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Glückwunsch ab Kiel! Durchaus nicht unverdient, denn wir haben eigentlich nur ein Tor aus einem direkten Freistoß gemacht.

      Tja und was soll man noch zu unserer Mannschaft sagen? So beschämend wie sie vom Platz geschlichen sind spielen sie derzeit auch.

      Keine Taktik, kein System, keine Flexibilität , keine defensive. Und es wird schlimmer und schlimmer...
      Wenn man ehrlich ist dann kann man mittlerweile von einem Trümmerhaufen sprechen!

      Wie kann eine Mannschaft nur so derart abstürzen?

      Ich befürchte dass der "Flick Effekt" verpufft ist. Jetzt müsste er auch aufgrund der Belastung sein System anpassen. Das kann er aber nicht ansatzweise und das Ergebniss ist dieses furchtbare planlose Gekicke und dem hoffen auf Lewandowski. Nur das reicht halt über eine Saison nicht.

      Bin gespannt wie die Verantwortlichen jetzt reagieren aber so kanns nicht mehr weitergehen ansonsten ist selbst die CL Quali in höchster Gefahr. Ich denke man wird jetzt noch 1,5 Wochen die 3 Ligaspiel abwarten. Die haben es mit Freiburg und Augsburg in sich, Schalke dagegen muss geschlagen werden. Ich denke nach diesen 3 Spielen ist es nicht unwahrscheinlich dass Flicks Stuhl gewaltig wackeln wird.
      So - der erste Titel ist Pfutsch, und das so zeitig wie schon Ewigkeiten nicht mehr.

      Heute hat sich Flick verzockt. Eine schon auf dem Papier fragwürdige Elf hat es nicht mal mit Schiri-Unterstützung geschafft, gegen einen unterklassigen Gegner zu besiegen.

      VOR DEM ACHTELFINALE auszuscheiden ist eine Schmach. Es ist der bis heute traurige Höhepunkt eines mehrere Wochen andauernden Abwärtstrends, dem Sportdirektor, Trainer und Mannschaft nicht unterbinden konnten. Alles Schönreden und Beschwichtigen hat auch dazu beigetragen, dass wie heute eine nicht mehr zu reparierende Niederlage akzeptieren müssen.

      Die Ursachen liegen im Dunkeln. Überspieltheit? Fehlende Motivation nach 5 Titeln? Innere Konflikte, die wir nicht kennen? Ganz was anderes? Mühsam, zu spekulieren.

      Flick schildert so langsam ins Zentrum der Kritik, zumal einige seiner Entscheidungen Punkte gekostet haben - und heute den Pokalwettbewerb.

      Wenn etwas positives bleibt: Wir haben bis zu 4 Spiele weniger durchs Ausscheiden.

      Ich weiß auch nicht warum, aber so richtig kann ich mich nicht ärgern. Es war verdient verloren, und Kiel hat das gut gemacht. Keine übertriebene Härte, sondern spielerische Lösungen, und alle ihre Xhancen genutzt - und zuletzt noch nervenstark.

      Gratulation an die Ostseeküste!
      Bayern hat in diesem Jahr schon mehr Niederlagen kassiert als Schalke! 00001986

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Holstein Kiel ist wieder auf Normalmaß zurecht gestutzt worden:
      2:3 Heimniederlage gegen den KSC.
      So geht es fast allen Mannschaften, die 200% geben, über ihre Verhältnisse leben und mit Glück gegen den FC Bayern gewinnen.
      Eigentlich schade das so etwas überhaupt möglich ist, so könnten praktisch Endspiele entstehen wie z.B. Kiel gegen Regensburg,
      die keine Sau interessieren.
      Schafft endlich das Elfmeterschießen ab und erklärt nach 120 Minuten den zum Sieger der in der UEFA Rangliste höher steht.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Ist meistens so dass Mannschaften die uns besiegt haben danach in ein Loch fallen. Anscheinend fehlen dann doch ein paar Prozente bei den Spielern im Kopf da sie schließlich eine der besten Mannschaften der Welt geschlagen haben. Da rennt man dann halt mal etwas weniger gegen Vereine auf Augenhöhe.

      Die Niederlage lag aber einzig und allein an unserer Leistung. Da müssen keinen anderen Gründe gesucht werden.

      Alfred wrote:

      leider müssen sie im Halbfinale zu den Zecken
      In Zeiten von "Corona" ist der Heimvorteil nichts mehr wert.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Meine Güte was hat Bremen gegen RB nur ein Dusel.
      RB zweimal Alu und ein 100 prozentiger Kopfball von Poulsen zu mittig.
      Werder hatte im ganzen Spiel 0 Torchancen!!!

      Indirekt natürlich auch BVB Dusel, denn die haben morgen den Selbstgänger Kiel und würden diese Antifußballtruppe
      von Bremen im Schongang wegputzen.
      Es wäre ein geschenkter DFB Pokalsieg.

      Hoffen wir auf die Verlängerung in Bremen.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!