Warum geht Hütter von Frankfurt zu Gladbach?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Warum geht Hütter von Frankfurt zu Gladbach?

      Ich frage mich als Ösi und weit vom Schuss warum Hütter von Frankfurt zu Gladbach geht, was ja nicht gerade einen sportlichen Aufstieg bedeutet. Finanzielle Motive kann ich mir kaum vorstellen, da beide Vereine finanziell ungefähr gleich aufgestellt sein dürften. Was also? Hatte er Zoff in der Führungsetage, droht Frankfurt ein Ausverkauf. Ich stehe da vor einem Rätsel, vor allem wenn man bedenkt das bei Hütters Erfolgen mit Sicherheit irgendwann ein großer deutscher oder englischer Verein anklopfen wird.

      Ach ja, wie beurteilt man die Chancen einer Rückkehr unseres Pferdekopfes Stöger zu Köln? ;)
      Bizarrerweise spielt Frankfurt jetzt gegen Gladbach und wenn Hütter nächstes Jahr wenigstens EL spielen will muß Gladbach gewinnen. Ich hätte als Vereinsführung ihn sofort beurlaubt.

      Zumal er angeblich jetzt Spieler angräbt um sie mit zu Gladbach zu nehmen. Wenn das wirklich der Fall ist, ist das ein Fall für das Gericht denn er schädigt seinen (Noch-)Arbeitgeber und das mit voller Absicht.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Jetzt kann Frankfurt Charakter zeigen und sich reinhängen um die CL zu sichern.
      Ich war lange Jahre Fußball und Eishockeyspieler bis zur Landesliga und kann sagen dass ich immer gewinnen wollte unabhängig davon wer auf der Trainerbank saß bzw. ob jemand kam oder ging.

      Das sind Profis, da sollte es dann überhaupt keine Rolle spielen dass Hütter geht.

      Makaay wrote:

      Das sind Profis, da sollte es dann überhaupt keine Rolle spielen dass Hütter geht.
      Im Prinzip richtig, aber warten wir mal ab wen Hütter aufstellt und wen nicht.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Sag ich doch: Den hätte man sofort beurlauben müssen!

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"