Achraf Hakimi

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Achraf Hakimi

      Achraf Hakimi

      Er wäre im geplanten Nagelsmann System 3-4-3 bzw. 3-5-2 genau der Spieler der noch fehlt.
      Inter Mailand muß ihn aus finanziellen Gründen verkaufen aber der FC Bayern hat alles Geld bereits
      in Nagelsmann und Upamecano verpulvert.
      Bleiben zwei Optionen:
      - Leihe mit Kaufverpflichtung.
      - Kauf mit gleichzeitigem Verkauf (z.B. Coman, Tolisso oder Süle)
      Doch das ganze muß schnell gehen, denn clubs aus England und vor allem PSG (Geld ohne Ende vom Ölpisser) sind auch dran.

      Siehe auch:

      "Aktuellen Berichten zufolge versuchen die Bayern Inter von einem Leihgeschäft mit einer anschließenden Kaufoption zu überzeugen. Damit würde man sich den Spieler für eine relativ geringe Summe sofort sichern und müsste die komplette Ablöse erst im Sommer 2022 stemmen. Solch ein Vorgehen ist in der Branche nicht unüblich und auch die Bayern haben dies in der jüngeren Vergangenheit, z.B. bei Philippe Coutinho und Ivan Perisic, angewandt. Bei beiden Spielern wurde die Option am Ende jedoch nicht gezogen.
      Das Problem: Inter benötigt das Geld wohl sofort. Zudem dürfte es keine Kaufoption sein, sondern eine verbindliche Kaufpflicht.
      Ein weiteres Problem könnte die Tatsache sein, dass Paris Saint-Germain ebenfalls großes Interesse an Hakimi hat. Demnach gab es bereits einen ersten Kontakt zwischen PSG und dem Spieler. Die Franzosen dürften aufgrund ihrer zahlungskräftigen Investoren derzeit finanziell deutlich besser aufgestellt sein als der FC Bayern."
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Nagelsmann und Upamecano sind nicht verpulvertes Geld sondern sehr gute Investitionen.

      Ein Leihgeschäft von Hakimi würde ich begrüßen, das wäre eine super Verstärkung.

      Denke große Transfers wird es europaweit nicht geben in diesem Sommer ausser bei Clubs die sich aus dem unerschöpflichen Geldtopf bedienen können wie City, Chelsea und PSG.
      Die beiden Spanier werden auch immer weiter auf dicke Hose machen auch wenn ihnen das Wasser bis zum Hals steht aber PSG hat Barca schon mal ausgestochen bei Wijnaldum.

      Schade dass dieses komische FFP nichts wert ist. Man hat es bei City gesehen, eigentlich waren sie ausgeschlossen aus der CL aber noch schneller wieder mit dabei.