7. Spieltag 2021/2022: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt, Sonntag den 03.10.2021, 17:30h

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      7. Spieltag 2021/2022: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt, Sonntag den 03.10.2021, 17:30h



      Ein Fußball Klassiker und das Spiel gegen unseren einstigen (lang ist es her) Angstgegner als dort noch mit Körbel, Grabowski, Hölzenbein, Bein, Nickel, Cha und wie sie alle hießen, echte
      Weltstars spielten.
      Heute ist das nicht mehr so, einziger Spieler mit außergewöhnlichen Qualitäten ist Filip Kostic, der Rest ist allerdings nicht zu unterschätzen, denn kämpfen und rennen können sie allemal und
      sie brauchen dringend Punkte um nicht im unteren Tabellendrittel zu überwintern.
      Der FC Bayern ist zur Zeit in hochform und voll motiviert, es gibt auch keine Ausfälle mehr die man "durchschleppen" muß.
      Einzige Gefahr sehe ich darin, daß man überheblich wird und da baue ich auf Julian Nagelsmanns Qualitäten als Moderator dieser Truppe aus Weltstars.

      Da es keinen Grund für Rotation sehe, rechne ich mit der besten Startelf:


      ...............................Neuer

      ......Süle - Upamecano - Hernandez - Davies

      ...............Müller - Kimmich - Goretzka

      ..............Gnabry - Lewandowski - Sané

      .............
      Früchtl - Stanisic, Sarr, Nianzou, Richards - Roca, Sabitzer - Choupo, Musiala.

      Es fehlen:
      Ulreich - Pavard, Tolisso., Coman.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Das allererste Bundeligaspiel das ich je live gesehen habe war Eintracht gegen Bayern. Zwei Müller-Tore richten den Bayern nicht, am Ende stand es 3:2!

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Mir ist noch ein Spiel gegen die Eintracht in Erinnerung in dem wir im Minutentakt aufs Tor geballert hatten aber Nikolov eine Chance nach der anderen parierte. Da waren sogar Bälle dabei man man eigentlich garnicht mehr halten kann. Am Ende ging es 0:0 aus.
      Dann hoffe ich mal dass wir morgen die Chancen besser nutzen und als Sieger vom Platz gehen werden.

      Me262 wrote:

      Das allererste Bundeligaspiel das ich je live gesehen habe war Eintracht gegen Bayern. Zwei Müller-Tore richten den Bayern nicht, am Ende stand es 3:2!
      Das war das hier:

      kicker.de/frankfurt-gegen-baye…1-bundesliga-17841/schema

      In dieser Saison wurde Bayern nach Zweikampf mit Schalke Meister und Müller erzielte seine 40 ex Rekord Tore.
      Eintracht hatte mit Friedl Lutz, Hölzenbein, Grabowski und Parits vier Weltklassespieler in ihren Reihen, auch der türkische Rechtsaußen Ender Konca
      war ein richtig guter Stürmer.

      Das Rückspiel am 32. Spieltag war dann ein richtiges Spektakel:
      kicker.de/bayern-gegen-frankfu…2-bundesliga-17990/schema
      Die Eintracht holte ein 0:2 und 1:3 noch auf, ging dann aber mit 3:6 doch noch unter.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!

      Makaay wrote:

      Mir ist noch ein Spiel gegen die Eintracht in Erinnerung in dem wir im Minutentakt aufs Tor geballert hatten aber Nikolov eine Chance nach der anderen parierte. Da waren sogar Bälle dabei man man eigentlich garnicht mehr halten kann. Am Ende ging es 0:0 aus.
      Dann hoffe ich mal dass wir morgen die Chancen besser nutzen und als Sieger vom Platz gehen werden.
      Ja, kann ich mich auch noch dran erinnern:
      kicker.de/bayern-gegen-frankfu…bundesliga-807661/analyse
      Niemand hätte sich beschweren können wenn es einen zweistelligen Sieg gegeben hätte.

      Die schmerzlichste und auch sehr unverdiente BuLi Niederlage gab es hier:
      kicker.de/frankfurt-gegen-baye…bundesliga-938264/analyse

      In den letzten 5 Minuten erzielte die Eintracht noch zwei Tore unter gütiger Mithilfe von David Alaba, der damals
      seine Karriere startete.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Interessant wenn man die Aufstellungen von damals ansieht, da war Van Gaal noch Trainer. Gefühlt war das für mich vor ca. 6 oder 7 Jahren, erschreckend dass es dann aber schon gut 12 Jahre her ist.

      Fehler Alaba erinnert mich an Sheriff, da war er auch maßgeblich an der Niederlage beteiligt.
      Bin immer noch froh dass wir ihn nicht mit Geld zugeschissen hatten denn sportlich habe ich ihn noch nicht einen Tag vermisst.
      Die Aufstellung ist raus:


      ...............................Neuer

      ......Süle - Upamecano - Hernandez - Davies

      ...............Müller - Kimmich - Goretzka

      ..............Gnabry - Lewandowski - Sané

      .............
      Früchtl - Stanisic, Sarr, Nianzou, Richards - Roca, Sabitzer - Choupo, Musiala.

      Es fehlen:
      Ulreich - Pavard, Tolisso, Coman.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      HZ

      Wir kreieren aus 200% Überlegenheit (zumindest bis zur 43. Minute) viel zu wenig klare Torabschlüsse. Frankfurt hat eine einzige Torchance bis dahin (43. Manu Weltklasse) und macht ein Tor nach einer Ecke. Die Entstehung hätte Upa vermeiden müssen - ihn als drittklassig zu beschimpfen, ist trotzdem unangebracht. Auch in der 45. Minute patzt er allerdings höchstgefährlich.

      Scheinbar hat unsere Überlegenheit (und vielleicht auch die Tabellensituation) dazu geführt, dass 2-3% Konzentration abhanden gekommen sind. Gnabry versagt in der 44. grandios.
      Lewi lässt wie auch im letzten Spiel Chancen liegen, die er eigentlich macht.

      Mann muss unzufrieden sein - gehts so weiter, kostet es Punkte!
      Tja das ist so ein Pechspiel wie es sie immer mal wieder gibt, ich habe ein ganz schlechtes Gefühl.
      Die Mannschaft spielt gut aber kriegt die Kugel nicht rein, ich habe 6 mögliche Tore gesehen.
      Die Eintracht hatte nur eine richtige Chance als Neuer rettete.
      Der Eckball war ja geschenkt durch den Totalversager Upamecano, eigentlich hätte er gleich in der 30.
      gegen Sarr oder Stanisic ausgewechselt werden sollen, nach dem zweiten Geschenk in der 45. aber müssen.

      Die Eintracht wurde dank Upamecano richtig aufgebaut, die haben ab der 30. ja zwei Klassen besser gespielt.
      Die haben jetzt Lunte gerochen und wissen, daß sie gegen zehn Bayern (Upamecano ist ja kein Mannschaftsteil)
      eine realistische Gewinnchance haben sollte die Pechsträhne im Angriff nicht abreißen.

      Zum Saisonende ist Ginter ablösefrei.
      Gebt den Gladbachern noch 5 mio. Ablöse und verscherbelt den Neger für 30 mio. in die PL.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Alfred - Dein Gehetze gegen Upa ist schon bisschen lächerlich. In der 43. macht er es nicht gut, in der 45. (hat man in der Zusammenfassung gut gesehen) wurde er klar am Trikot gezogen, das hätte weggepfiffen werden müssen bzw. im Torfall hätte sicher der VAR eingegriffen. Upa hat eher einen gebrauchten Tag angedreht bekommen, aber so schlecht, wie Du hier tust, ist er nicht annähernd.
      Sarr statt Upa - ernsthaft??? Sarr wäre bei mir schon lange in der zweiten Mannschaft verschwunden bzw. verkauft.

      Ich bin gespannt, wann und wie Julian reagiert. Könnte mir gut Musiala für Gnabry vorstellen.