Schnappatmung beim Regime - 5 Bayern Spieler ungeimpft.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Schnappatmung beim Regime - 5 Bayern Spieler ungeimpft.



      Kein Schwein erwähnt, daß die "Impfung" die Infektion mit COVID gar nicht verhindern.
      Kein Schwein erwähnt, daß mehr Leute an den Folgen der "Impfung" sterben als an der Krankheit selbst.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Ich habe auch schon gehört. Aber was will man auch anderes erwarten? Die haben da länger drüber gesprochen als über unseren Sieg in Lissabon. Aber auch bei anderen Vereinen sind massig ungeimpfte Spieler unterwegs, deshalb hört man da auch nie was von, die berufen sich vorsichtshalber alle auf Datenschutz weil sie wissen das sie sonst fertig gemacht werden.
      Das schöne an der Sache ist, daß Bayern Profis eine ziemliche Macht haben.
      Stellt euch mal vor z.B. Kimmich, Sané, Gnabry, Goretzka und vielleicht noch Lewandowski würden,
      wenn theoretisch ungeimpft, frei gestellt werden.
      Die würden einen Riesenaufstand machen und alle Anwälte der Welt auffahren, abgesehen von
      der verminderten Schlagkraft der Bayern Elf und der Ablösefreiheit der Spieler.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.

      Kiwi1986 wrote:

      Bei Vfb Stuttgart waren glaub 5 ausgefallen wegen Coronoa bzw positiven Tests aber klar dass die Medien sich nur auf Bayern stürzen
      Das ist was anderes, bei Bayern ist kein Spieler erkrankt, es sind lediglich fünf nicht gespritzt.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Klar, mit Bayern lassen sich halt mehr Schlagzeilen produzieren als mit dem VFB oder sonst jemanden.

      Aber man sieht schon wie diese ständige Gehirnwäsche wirkt. Ein Tennis Kollege von war nach dem Spiel tatsächlich der Meinung dass unser Staat noch mehr Druck auf ungeimpfte ausüben müsste.
      Da ich es komplett anders sehe ist das ganze fast in einen Streit ausgeartet.

      Noch was anderes, Riesenbaby ist schon wieder verletzt und soll länger ausfallen. Kann es sein dass er sehr anfällig ist? Hatte doch jetzt erst 3 Wochen gefehlt und vergangenes Jahr auch einige Wochen.
      Mal sehen wie sie es wegstecken.
      Der Deppenpass hat wohl über Nacht den medialen Galgen hochgezogen an dem Kimmich medial hingerichtet werden soll.
      Als Scharfrichter hat man offensichtlich den Mann mit der Mundhygiene einer Frankfurter Bahnhofstoilette aus den 60er Jahren,
      Klabauterbach engagiert (soeben vollmundig angekündigt).

      Kimmich tut mir Leid und ich hoffe, daß er aus diesem Scherbengericht gut rauskommt, denn er ist unschuldig, hat nichts
      strafbares getan und lediglich sein verbrieftes Recht einer freien Entscheidung wahr genommen.

      Hoffen wir, daß ein Großteil des Volkes (die meisten sind eh schon verblödet worden) danach erkennen wird, daß da etwas
      nicht stimmen kann, wenn das Regime bei diesem Thema alles aufbieten wird, was der Reklame für sein Genexperiment
      entgegen stehen könnte.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Das war aber dürftig.
      Der Systemstricher mit den Regenbogensöckchen, der gleich zu Beginn die Anklage verlas wurde von Felix Magath ziemlich resolut
      und überzeugend in die Schranken gewiesen.
      Da half auch die Heuchelei von Effenberg nichts, der durchblicken lies, daß die Verantwortlichen vom FC Bayern den Kimmich bald
      umstimmen mögen.
      Auch die Zahnfee hatte außer der Wiedergabe der juristischen Situation nicht viel beizutragen und mußte zugegen, daß Kimmichs
      Verhalten natürlich Sogwirkung hat.
      Nur der abgehalfterte Ersatzmoderator hat alles gegeben um Kimmich in eine Schmuddelecke zu drängen, hat aber klar verloren, spätestens
      als eine Telefonabstimmung pro Kimmich ausging.

      Jetzt kommt es darauf an ob Joshua Kimmich ganz dicke Eier hat und sich nicht umbiegen lässt, denn ich fürchte, daß er demnächst
      medienwirksam erklären wird (oder muß), daß er sich jetzt doch hat spritzen lassen.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Die Spieler dürfen ins Hotel. wenn es wichtige berufliche oder geschäftliche Termine sind die nicht aufgeschoben werden können gilt 3G in den Hotels.

      Vor einem Jahr galt die Impfung als Allheilmittel und ein Jahr später reden sie von der 3. Ich gehe jede Wette ein dass es bald heißt nur die 4. 5. oder 6. Impfung führt zum 100% Schutz.

      New

      Immer weiter Richtung Mittelmaß:

      "Vertreibt der Corona-Kurs Gnabry vom FC Bayern?

      "In Madrid soll Präsident Florentino Pérez die Situation von Gnabry persönlich im Auge behalten, Coach Carlo Ancelotti zudem sein Okay für einen Kauf gegeben haben. Im Raum steht ein Transfer im Sommer 2022. Dann, so die Rechnung, wäre der FC Bayern zu Verhandlungen bereit, um nicht zu riskieren, Gnabry ein Jahr später ablösefrei zu verlieren. Als Ablöse sollen im Ernstfall mindestens 60 Millionen Euro den Besitzer wechseln.
      An der Säbener Straße dürfte man ob des Berichts zwar kaum Schweißausbrüche bekommen, zumal Gnabry wissen dürfte, dass man seine Dienste in München schätzt und der Klub alle Annehmlichkeiten bietet. Doch ausgerechnet die neuesten Entwicklungen könnten das Blatt allerdings wenden.
      Gnabry gehört zu fünf ungeimpften Spielern im Kader des FC Bayern. Die Münchner sollen dem Quintett damit gedroht haben, im Quarantänefall das Gehalt einzubehalten. Ein Umstand, der einige Akteure verprellt haben soll. Laut "BR" sowie "Spox" und "Goal" steht sogar die Möglichkeit einer Klage im Raum."

      Auch ihren besten Spieler Joshua Kimmich werden sie verlieren und das völlig zu Recht.

      Hoffentlich werden die fünf betroffenen Profis vor das Arbeitsgericht ziehen - danach dürfte dann das Tischtuch zerschnitten sein und der FCB kann sich dicke
      Ablösen in den feister Arsch stecken.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.

      New

      Bayernspieler sind immer begehrt und spekuliert wird viel. Denk doch daran wie oft Lewandowski schon weg geschrieben wurde und er ist immer noch bei uns. Bei Gnabry sollten die Gespräche zur Verlängerung schon sehr weit sein und Kimmich hatte erst im Sommer unterschrieben.

      Normalen Arbeitnehmern kann im Falle der Quarantäne auch das Gehalt gekürzt werden und die trifft es sicherlich sehr hart im Gegensatz zu unseren super bezahlten Spielern.
      Andere Vereine haben ebenfalls angekündigt nicht zu bezahlen sollte einer ausfallen.
      Im übrigen fällt Kimmich und Choupo demnächst als genesen aus dieser Kategorie und wenn es stimmt sollen sich die paar ungeimpften Spieler auch umentschieden haben.

      In der JHV stellte sich Hainer vorher ausdrücklich vor Kimmich und kritisierte den Umgang in den Medien.

      The post was edited 1 time, last by Makaay ().

      New

      Habe mir die JHV angesehen aber total verärgert wieder ausgeschaltet. Was war da nur für ein widerlicher Mob im Audi Dome. Eine handvoll verblödeter Figuren um Ott und Co wollen über unseren Verein entscheiden und unseren Vorstand lächerlich machen. Da hätte ich als Kahn und Hainer keine Lust mehr mich mit solchen Idioten auseinander zu setzen.
      Wo kommen wir denn da hin wenn dieses Pack entscheiden soll.

      New

      Makaay wrote:

      Bei Gnabry sollten die Gespräche zur Verlängerung schon sehr weit sein
      Dann würde ich mir aber in den Vertrag schreiben lassen, daß im Fall von Quarantäne das Gehalt weiter gezahlt wird und auch die einbehaltenen Gelder
      zur Auszahlung kommen.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.