30. bis 34. Spieltag 2022 - 2023 - Das FC Bayern Restprogramm.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Gott sei Dank aus.
      Wäre das Gegentor nicht gewesen, hätte ich von der großen Wende geschrieben aber es ist noch nicht vorbei.
      Der FC Bayern ist eine Mittelfeldmannschaft, in Angriff und in der Abwehr sind sie keine Weltklasse aber immerhin hat man den BVB jetzt unter Druck gesetzt und ich glaube, daß man noch zwei Punkte von Dortmund braucht um es zu schaffen.
      Die Hürden Leipzig und Köln sind verdammt hoch und auch Schalke ist wieder richtig stark.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.

      Kiwi1986 wrote:

      Was hat Tuchel gegen Müller wieder nicht in Startelf und dafür Megatransferflop Mane in Startelf... ohne Worte...
      Die Medien haben einen an der Waffel mit dem Müller Thema. In vielen Spielen war er tatsächlich schwach und es können eben auch nur 11 beginnen da gibts immer Härtefälle und es müssen auch andere gestandene Nationalspieler auf der Bank sitzen.

      Wir haben das Spiel kontrolliert, Werder nur gemauert die Bälle nach vorne gedroschen und auf Glück gehofft. Das 2:0 war ein super Ergebnis aber das war nicht unser erster Gegner der mit einem Sonntagsschuß ein Tor erzielt.
      Jetzt heißt es morgen Daumen für WOB drücken, wäre fantastisch wenn sie was holen könnten.
      Das nächste Spiel gegen Schalke wird jetzt doch nicht so einfach wie es mal schien, denn Schalke hat
      sich mit zuletzt guten Leistungen aus dem Abstiegskeller herausgearbeitet.
      Die werden sich zerreißen und 90 Minuten volle Kanne gehen und ebenso eng verteidigen wie zuletzt die
      Antifußballer aus Bremen, dazu haben sie mit Bülter einen Konterstürmer der Extraklasse der nur schwer
      zu halten ist. Da gilt es Laufduelle zu vermeiden und Konter erst gar nicht zu ermöglichen.
      Eine Pausenführung wäre mal gut....
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      HZ

      Scheinbar haben wir Mitleid mit dem BVB, und wollen ihnen die Schmach ersparen, dass Schalke sich ins Goldene Buch von Dortmund eintragen darf.

      im Ernst:

      Endlich mal wieder eine FCB-würdige Leistung in HZ 1. Zwar gegen einen Abstiegskandidaten, aber einen, den man zur Zeit nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.

      Müller unterstreicht seine Bedeutung für die Mannschaft. U d endlich mal ein Schiri, der sich nicht vorgenommen hat, die nächste Meisterschaft des FCB zu verhindern. Der Elfmeter für mich unstrittig - der Arm/Ellenbogen geht klar raus zu Musi - ein nettes Gastgeschenk.

      Ich hoffe, dass wir auch endlich mal 2 HZen in Folge sehen, die unseren Anspruch gerecht werden. Dann können wir 7ns heute Abend entspannt zurücklehnen, und guggen, was der BVB macht.
      Verdiente aber zu niedrige 2:0 Führung zur Pause und ein sehr gutes Spiel.
      Endlich gehen unsere Sprinter mal in den 16er und schon schwimmt der Gegner.
      Keine andere BuLi Mannschaft hat so viele Tempodribbler wie der FCB das muß ausgenutzt werden.
      In der zweiten muß man jetzt konzentriert bleiben und darf sich kein Gegentor einhandeln.

      Leider wird der BVB die verschissenen Gladbacher mit mindestens 6 Toren abschießen aber sie werden auf dem zweiten Platz bleiben und unser Torverhältnis werden sie nicht mehr toppen.
      Schaue mir das Spiel mal bis zum ersten Tor an, schätze länger als zehn Minuten werde ich nicht gucken müssen.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Bei dem gerade nicht gegebenen Abseits-Tor fällt mir sofort wieder das Mainz Spiel ein, wo ich schrieb:

      „Wie oft hatten wir schon andersrum Tore weggepfiffen bekommen - der beim Abschluss im Abseits stehende Spieler schießt nach der Abwehr von unserem Torwart ein, und Kommentiert wird IMMER mit „durch die Abwehr entsteht keine neue Spielsituation“. Dieses Tor brachte die Wende für Mainz.„

      Auch heute wieder. Gegen uns werden die gegeben, für uns weggepfiffen.

      Ohne diese Benachteiligungen hätten wir die Meisterschaft schon zu 95% im Sack…





      Und Schluß

      Ein Kantersieg gegen ein zuletzt schwer zu bespielendes Schalke. Ein richtiger Wohlfühlen-Sieg - das richtige, was wir vor dem Leipzig-Spiel brauchen. Der BVB wieder unter Druck. Zuletzt waren sie diesem immer gewachsen - mal sehn, was heute ist.
      Dortmund legt nach, 3:0 nach 20 Minuten ist eine klare Angelegenheit.

      Was wenn jetzt FCB wie auch BVB die restlichen Spiele gewinnen? Dann ist das die Meisterschaft die die Bayern durch einen Elfmeterbetrug gewonnen haben, und da kann man auch nichts wegdiskutieren.

      So was ist bitter, gab es in der Bundesligahistorie schon mal.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Me262 wrote:

      Dann ist das die Meisterschaft die die Bayern durch einen Elfmeterbetrug gewonnen haben, und da kann man auch nichts wegdiskutiere
      Welcher Elfmeterbetrug?

      Gladbach ist heute aufgetreten wie in einem Freundschaftsspiel, ist ja auch egal welches Resultat, die haben nichts mehr zu gewinnen oder zu verlieren.
      Für Schalke ging es um den Abstieg, die haben noch gekämpft.
      Trotzdem hat der FC Bayern heute 6:0 gewonnen.

      Eigentlich hätte der BVB doch gar nicht mehr dran sein dürfen, denn das Duseltor in der Nachspielzeit das zum Ausgleich gegen uns führte, hätte nie fallen dürfen.
      Dann läge der FC Bayern jetzt schon mit 4 Punkten vorne.

      Zum Glück hat Augsburg heute verloren was bedeutet daß sie noch Punkte brauchen und die können sie gegen die Duseltruppe holen.
      Wir haben das schwere Spiel gegen Leipzig wenigstens zu hause.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Also D ist der letzte Verein der sich über Schiris aufregen darf wenn ME das Spiel gegen Bochum meint. Gerade D hatte in dieser Saison von extrem vielen Fehlentscheidungen profitiert.

      Gegen uns im Hinspiel wird Davies ins Krankenhaus getreten und der Türk hatte keine Eier um Gelb-Rot zu geben. In Unterzahl läuft das Spiel ganz anders und dann machen die auch keinen glücklichen Ausgleich in letzter Sekunde.

      Am Ende wäre es eine Schande wenn D unverdient Meister wird, dann schaue ich auch eine zeitlang keinen Sportkanal mehr an aber noch ist der Titel möglich auch wenns für uns schwerer ist.