Pinned Robert Lewandowski.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Wirklich unverständlich die Klopp Wahl. Auch Mourinho ist belustigt:

      Jose Mourinho amüsiert sich über das Ergebnis der Welttrainer-Wahl: "Ich glaube, die einzige Chance die Hansi Flick hat um diese Auszeichnung zu gewinnen, ist, dass Bayern München einen Weg findet noch zwei oder drei weitere Wettbewerbe zu finden, die sie gewinnen. Also wenn er sieben Titel in einem Jahr gewinnt, vielleicht verdient er den Award ja dann. Weil er hat ja nur die Bundesliga, den Pokal, beide Supercups und die Champions League gewonnen - er hat nur fünf Titel in einem Jahr gewonnen, darunter den größten den man im Klubfußball gewinnen kann."
      "....Genauso ließ Lewandowski sein wahres biologisches Alter schätzen. Dieses bewegt sich nach seiner Auskunft zwischen 25 und 28: Der Weltfußballer hat noch viel vor....."

      Weiterlesen

      Er könnte noch bis zu fünf Jahre für uns spielen.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Er kann heute den zweiten Platz in der ewigen Torschützenliste der Bundesliga einstellen:

      1. Gerd Müller: 365 Tore in 427 Spielen.
      2. Klaus Fischer: 268 Tore in 535 Spielen.
      3. Robert Lewandowski: 267 Tore in 344 Spielen.

      Der torgefährlichste Spieler aller Zeiten ist Lewandowski mit jeweils 103 Minuten für ein Tor bereits.

      Hier steht noch mehr.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Das fehlt noch dass der Polacke Gerd Müller den Rekord abnimmt!

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Alfred wrote:

      Den 40er Rekord könnte er einstellen
      Und genau das will ich nicht. Es reicht dass die Polacken unsere Ostgebiete haben! ;)

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Die Medien schreiben schon von der Einigung zwischen Lewi und Barca. Seit er bei uns ist höre ich jedes Jahr den selben Mist, demnach müsste er schon lange weg sein.
      Tatsache ist dass er noch bis 2023 Vertrag hat, Tatsache ist aber auch dass er älter wird und irgendwann wirklich nicht mehr für uns spielen wird.
      Dann sehe ich ein riesen Problem auf uns zukommen denn er ist schon vergleichbar mit Messi und CR7 die ebenfalls ein tiefes Loch hinterlassen haben als sie gegangen sind.
      Heute hat Herbert Hainer im Deppenpass (guter Auftritt von ihm) erklärt, daß Lewandowski kommende Saison noch beim
      FC Bayern spielen wird.
      Das wird den FC Bayern so ungefähr 15 bis 20 mio. kosten (40 mio. Ablöse abzgl. 20 bis 25 mio. für einen durchschnittlichen "Nachfolger")
      aber es ist die beste Lösung, denn so hat man auch 2022/23 immer noch einen der besten Angriffe der Welt und kann sich ein volles Jahr
      um einen echten Nachfolger kümmern und eine evtl. dicke Ablöse "ansparen".

      Ein möglicher Nachfolger wäre Sasa Kalajdzic, der auch nächste Saison ablösefrei ist weil er nicht verlängert.
      Den könnte man weiter beobachten und dann viel besser einschätzen.

      Vielleicht holt man ja aber auch jetzt schon ein Supertalent wie Adam Hlozek um zu testen wie der sich so macht, auf jeden Fall könnte
      der Spitze und Außen spielen. Die Ablöse von ca. 20 bis 25 mio. wird da sicher noch drin sein, allerdings befürchte ich, daß uns da wieder mal
      der BVB ausstechen wird, denn dieser Brazzo ist doch der erbärmlichste Manager den wir je hatten. Wenn ich da an Robert Schwan und Uli Hoeneß
      denke .....da war ja Nerlinger noch besser.
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Fand den Auftritt von Hainer auch gut heute. Denke dass es am besten ist wenn Lewandowski noch das Jahr bei uns ist allerdings wird es keinen echten Nachfolger geben der auch nur eine ähnliche Quote erzielt.
      Kalajdzic ist sicher ein Kandidat, man hört auch von Haller oder dem Spieler aus Portugal. Ich bin ja nach wie vor von Werner überzeugt obwohl es kein echter Mittelstürmer ist aber unter Nagelsmann hatte er 30 Kisten gemacht in Leipzig und er ist wohl in London nicht zufrieden.

      Mir persönlich ist es wurscht wer Sportdirektor ist und Brazzo soll hart für das Wohl des FC Bayern arbeiten aber ihn für alles verantwortlich zu machen finde ich erbärmlich. Er ist doch nicht der Alleinherrscher von München der alle Entscheidungen im Alleingang trifft.
      Auch auspfeifen am Samstag bei der Feier ist unter alles Sau. Noch schlimmer sind die Anfeindungen gegen seine Familie und seinen Sohn.
      An seiner Stelle hätte ich schon lange gesagt ihr könnt mich mal und wäre gegangen. Das muss er sich doch nicht antun.
      Ein Mitarbeiter muß auch in eine Führungsmannschaft passen und das tut er definitiv nicht.
      Er ist nicht mit Flick klargekommen und er kommt auch mit Nagelsmann nicht klar.
      Er ist erster Ansprechpartner wenn es um Spielerverträge (extern und intern) geht und es ist
      Fakt, daß unter seiner Regie drei Spieler ablösefrei gegangen sind, bzw. gehen:
      Alaba, Süle und Lewandowski.
      Das hat den Verein locker an die 200 mio. Euro an verlorenen Ablösesummen gekostet.
      Real Madrid, BVB und Barcelona dürfen sich freuen.
      Mit Gnabry steht der vierte Spieler bereits in den Startlöchern.
      Einen Adeyemi hat er nicht bekommen, es wäre ein guter Ersatz für Gnabry gewesen oder
      eine weitere Alternative im Angriff, die wir eh brauchen.
      Ein Topmanager schafft es top zu verhandeln und Verträge top abzuschließen, ein Brazzo
      hat sich in diesen Fällen nur "stets bemüht".
      Gut, kann sein, daß ihn seine Vorgesetzten behindert haben aber auch da muß ich sagen, daß sich
      ein Topmann immer durchsetzen kann oder von sich aus geht.
      Ein Abnicker ist niemals ein Topmanager.
      .....vielleicht ist auch der Vorstandsvorsitzende nicht der richtige Mann.

      Ein FC Bayern, der immer nur die besten Leute verpflichtet, sollte auch im Falle des Sportdirektors
      nur die besten Leute holen.
      Ist Max Eberl nicht wieder auf dem Markt, sein Erschöpfungssyndrom sollte doch ausgeheilt sein?
      Dann gibt es da auch noch einen Ralf Rangnick...
      Es ist keine Pandemie dafür nötig das sich die Menschen impfen lassen, nur die Angst vor einer Pandemie.
      Flick hatte unterschrieben mit Brazzo und da hatte er ihn schon gut gekannt. Er hat erst angefangen zu spinnen als ihm der Posten des Nationaltrainers in den Kopf gestiegen ist. Vor allem die Bild steht immer in erster Reihe mit dem Bayern gehetze. Dann kommen auf einmal die abstrusesten Geschichten jeder gegen jeden.

      Heute haben sie uns als Umweltsünder angeprangert wegen dem Flug und den Bussen nach Wolfsburg. Das war wohl die Rache für die Hoeneß Kritik gestern.
      Die anderen Teams fahren sicher mit dem Fahrrad zum Auswärtsspiel und die 30000 Frankfurter sind bestimmt zusammen mit der Mannschaft nach Barcelona gelaufen. Verlogenes Pack.

      Fakt ist doch wie ich oft schreibe dass es immer mehr Spieler gibt die ablösefrei wechseln und Handgelder einstreichen. Da sind den Vereinen die Hände gebunden ausser man wirft noch mehr Millionen hinterher, oh ich meine natürlich Wertschätzung.
      Hätten wir Geldgeber im Rücken dann könnte Brazzo auch jeden Spieler halten oder holen.

      Gnabry hatte ich schon gestern geschrieben, armer Spieler, mit nur 15 Mio ists schwer über die Runden zu kommen, da würde ich mir auch überlegen bei Bayern zu verlängern.

      Wollten wir Adeyemi überhaupt oder Schlotterbeck, Rüdiger usw? Alles unbelegbare Spekulationen.

      Eberl hat ausser Gladbach keinen großen Verein geleitet und Rangnick ist gerade nicht sehr erfolgreich bei Manu und dazu mit 64 kein Mann für die Zukunkt.

      Übrigens in Augsburg, Wolfsburg und Gladbach soll es auch Probleme mit Sportdirektor-Trainer gegeben haben und die Trainer sind gegangen aber das ist eine Randnotiz weil man eben nur Schlagzeilen mit Bayern produzieren kann, um so negativer desto besser.

      poldi wrote:

      Ich würde mal wieder eine Wette anbieten: Ich sage: Lewandowski ist am 01.09.2022 kein Spieler des FC Bayern München.
      Wer traut sich?
      Eigentlich wäre eine Revanche interessannt poldi, würde gerne ein gewonnenes Wettbier trinken :-) .

      Sollten die finanziellen Bedingungen stimmen und auch noch 1 oder 2 gute Offensivspieler kommen kann ich mir vorstellen dass man ihn im Sommer schon gehen lässt.

      Aber jeden Tag kommt ein neuer Spieler dazu an dem wir angeblich dran sind. Heute kam Dembele dazu.