Pinned Die Zukunft des BVB.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Alfred wrote:

      und von hinten drückt noch das punktgleiche Gladbach.
      Zumindest dieses Problem sind sie los!

      Wollen die Dortmunder sich wirklich diesen Dauer-Verlierer als Trainer holen?

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Also jetzt noch mal ganz langsam, so dass auch ich es kapiere!

      Die Dortmunder wollen einen Trainer holen der gerade sieben Pflichtspiele am Stück verloren hat und sich von dem Trainer trennen der aktuell von den letzten sieben Pflichtspielen nur eins verloren hat?

      Gibt es hier einen Fußballexperten der mir das erklären kann?

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Gerade nochmal BL Pur angesehen und den Frankfurter Sieg. Einfach zum Genießen die Niederlage des BVB, das ist der Supergau, dazu Theater um Babyface.
      Sein Berater und der Vater sind schon mal vorsorglich auf Verkaufstour gegangen.

      Allerdings wenn ich lese Barca? Mit was wollen sie bezahlen? Ist doch ein Witz.
      Die sollen erst mal die Restschulden an uns überweisen vom Vidal Transfers.
      Emre Can hat gestern in der Sportschau auch schon rumgemault. EL sei ihm zuwenig.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"


      Irgendwie tut mir der Watzke leid.
      Er ist ein ehrlicher Arbeiter und Macher aus dem Sauerland, er hat den BVB nach der Pleite, verschuldet durch unseriöse Hasardeure, wieder saniert und
      2013 das CL Endspiel erreicht, hat stets gute Arbeit geleistet immer seriös erfolgreich gewirtschaftet und das Optimale heraus geholt und jetzt lässt ihn diese charakterlose Mannschaft im Stich, da kann auch der ehrliche Malocher Edin Terzic nichts dafür.

      O-Ton Watzke:„Ich habe die Mannschaft immer in Schutz genommen. Aber für das Auftreten im Spiel gegen Eintracht Frankfurt kann ich das nicht mehr machen

      Das ist der Hauptunterschied zum FC Bayern, während die sich Gedanken machen als Mannschaft den Lewandowski Ausfall zu kompensieren, spielen sie einen Grottenkick und checken schon die Chancen bei anderen europäischen Top Vereinen.

      Also das hat Watzke nicht verdient.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!
      Der Watzke lässt immer wieder mal die eine oder andere Spitze gegen uns los aber das ist ganz normal.
      Ich halte ihm aber zugute dass er in den öffentlichen Auftritten über den FC Bayern stets objektiv redet und auch die gute Arbeit anerkennt ohne populistischen Blödsinn zu verbreiten.

      Der BVB steckt in einer ganz gefährliche Situation wenn sie nicht noch Platz 4 schaffen. Die Mannschaft ist teuer und das Gehalt auf CL Niveau ohne CL Einnahmen. Da fehlt vor allem Geld, sehr gute Spieler werden gehen müssen und andere sich überlegen ob sie kommen.
      Da könnten sie sich sehr schnell im Mittelmaß wiederfinden.
      Das noch größere Problem ist dann, daß die guten Spieler nicht mehr beim BVB spielen wollen, d.h. trotz Millionen an Euros für Transfereinnahmen kriegen sie keine Spitzenspieler mehr, denn die wollen alle CL spielen.
      So gelingt der Wandel vom Ausbildungsverein zum internationalen Spitzenclub nicht.
      Politik raus aus dem Fussball Herr Rummenigge!!!

      New

      Wenn ein Spieler wie Can rummeckert weil Dortmund nicht CL spielt sollte er mal überlegen warum das so ist. Nämlich weil er und seine Kollegen nicht gut genug gespielt haben.

      Ein CL-Platz ist keine Bringschuld des Arbeitgebers, den müssen die Spieler erarbeiten.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"